Ausführen von Eseutil auf einem Computer ohne Exchange Server

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 244525 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
244525 How to run Eseutil on a computer without Exchange Server
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In bestimmten Situationen kann es erforderlich sein, für eine Datenbank das Dienstprogramm "Eseutil" auf einem Computer auszuführen, auf dem Microsoft Exchange Server nicht installiert ist. Dies kann etwa dann der Fall sein, wenn auf dem Exchange Server-Computer nicht genügend freier Speicher vorhanden ist, um Tasks wie z. B. eine Offline-Defragmentierung einer Exchange Server-Datenbank-Datei durchzuführen. In einem solchen Fall kann man die benötigten Exchange-Binärdateien vorübergehend auf einen Computer ohne Exchange Server kopieren. Alternativ dazu können die Exchange-Binärdateien auch von einer Netzwerkfreigabe ausgeführt werden. Um eine dauerhafte Lösung zu erhalten, müssen Sie Exchange im Nur-Administrator-Modus installieren. Wenn Sie Exchange im Nur-Administrator-Modus installieren, werden die entsprechenden Binärdateien auf den Zielcomputer kopiert.

Weitere Informationen zu den Speicherplatzanfordungen beim Einsatz von "Eseutil" zum Defragmentieren einer Datenbank finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
183888 XADM: Anforderungen von Eseutil.exe von Freier Speicherplatz
192185 Defragmentieren mithilfe des Dienstprogramms "Eseutil" (Eseutil.exe)
255035 XADM: Wiederherstellen von Festplattenspeicher aus Exchange Server-Datenbanken

Weitere Informationen

Wichtig: Microsoft empfielt dringend, dass Sie bei dem folgenden Verfahren die selben Versionen der ESE (Extensible Storage Engine)-Dateien verwenden wie auf dem Exchange Server-Computer.

Exchange Server 5.5

  1. Legen Sie auf dem Computer ohne Exchange Server einen neuen Ordner an.
  2. Kopieren Sie in diesen Ordner das Dienstprogramm "Eseutil.exe" und die Dateien "Ese.dll" und "Exchmem.dll" aus dem Ordner Laufwerk:\Winnt\System32 vom Exchange Server-Computer (hierbei steht Laufwerk für das Laufwerk, auf dem die Microsoft Windows NT-Server Dateien abgelegt sind).
  3. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und wechseln Sie zu dem neu erstellten Ordner mit den kopierten Dateien.
  4. Führen Sie das Dienstprogramm eseutil aus diesem Ordner mit entsprechenden Datenbanken aus, die Sie vom Exchange Server-Computer kopiert haben.
Die Dateien sollten dabei auf einen Computer mit Windows NT 4.0 Service Pack 3 oder höher kopiert werden. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
190996 XADM: beendete Vorgang ESEUTIL mithilfe /d -1911 mit Fehler
Falls auf dem Exchange Server Computer und dem Computer ohne Exchange Server nicht die selbe Windows NT- und Service Pack-Version ausgeführt wird, werden im Anwendungsprotokoll möglicherweise Ereignisse mit dem Hinweis ausgegeben, dass die Datenbankindizes beim Neustart des Datenbankdienstes neu erstellt werden. Dieses Verhalten ist normal und stellt kein Problem dar. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
215297 XADM: Windows NT Version Change May Cause Exchange DB Indexes neu Erstellt werden

Exchange 2000 Server

  1. Legen Sie auf dem Computer ohne Exchange 2000 einen neuen Ordner an.
  2. Kopieren Sie in diesen Ordner das Dienstprogramm "Eseutil.exe" sowie die Dateien "Ese.dll", "Jcb.dll", "Exosal.dll" und "Exchmem.dll" aus dem Ordner Laufwerk:\Exchsrvr\Bin vom Exchange 2000 Server.
  3. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und wechseln Sie zu dem neu erstellten Ordner mit den Dateien "Eseutil.exe" und "Ese.dll".
  4. Führen Sie das Dienstprogramm eseutil aus diesem Ordner mit entsprechenden Datenbanken aus, die Sie vom Exchange 2000-Computer kopiert haben.
Hinweis: Haben der Exchange Server-Computer und der Computer ohne Exchange Server, auf dem "Eseutil" ausgeführt wird, verschiedene Spracheinstellungen, so erscheint beim Ausführen des Dienstprogramms "Eseutil" die folgende Fehlermeldung:
Error -1062 (JET_errInvalidLanguageId, Invalid or unknown language ID) [Fehler -1062 (JET_errInvalidLanguageId, ungültige oder unbekannte Sprachenkennung)]

Exchange Server 2003

  1. Legen Sie auf dem Computer ohne Exchange 2003 einen neuen Ordner an.
  2. Kopieren Sie in diesen Ordner das Dienstprogramm "Eseutil.exe" sowie die Dateien "Ese.dll", "Jcb.dll", "Exosal.dll" und "Exchmem.dll" aus dem Ordner Laufwerk:\Exchsrvr\Bin vom Exchange 2003 Server-Computer.
  3. Wechseln Sie in einer Eingabeaufforderung zu dem neu erstellten Ordner.
  4. Führen Sie das Dienstprogramm eseutil aus diesem Ordner mit entsprechenden Datenbanken aus, die Sie vom Exchange Server 2003-Computer kopiert haben.
Hinweis: Haben der Exchange Server-Computer und der Computer ohne Exchange Server, auf dem "Eseutil" ausgeführt wird, verschiedene Spracheinstellungen, so erscheint beim Ausführen des Dienstprogramms "Eseutil" die folgende Fehlermeldung:
Error -1062 (JET_errInvalidLanguageId, Invalid or unknown language ID) [Fehler -1062 (JET_errInvalidLanguageId, ungültige oder unbekannte Sprachenkennung)]

Eigenschaften

Artikel-ID: 244525 - Geändert am: Montag, 26. November 2007 - Version: 8.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 5.5 Standard Edition
  • Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
Keywords: 
kbhowto KB244525
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com