Ein Benutzer, der über die Export-Berechtigung für ein Dokument können im Menü Unbeschränkter Zugriff in Office 2010

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2465324 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:
  • Sie erstellen eine Vorlage auf einem Server (Rights Management Services, RMS) zum Verwalten von Berechtigungen für Dokumente von Microsoft Office 2010.
  • Konfigurieren Sie die Vorlage das Export-Berechtigung.
  • Die Vorlage wird in ein bestehendes 2010 Office-Dokument anwenden.
  • Ein Benutzer, der die Export-Berechtigung öffnet das Dokument in Office 2010.
Der Benutzer kann in diesem Szenario verwenden dieUneingeschränkter ZugriffMenü Einschränkungen aus der Verwaltung von Informationsrechten IRM-geschützte Dokument entfernen.

Ursache

Das aktuelle Verhalten des Export-Berechtigung-Features von Office 2010 ist beabsichtigt. Es unterscheidet sich jedoch von dem Verhalten der Funktion "Export Berechtigung" in früheren Office-Versionen. Sie können diesen Hotfix damit Office 2010 exportieren Berechtigung Feature verhält sich in der gleichen Weise wie in früheren Versionen von Office installieren.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie das folgenden Hotfix-Paket:
2459116Beschreibung des Hotfixpakets Office 2010 (Mso-X-none.msp): 14 Dezember 2010

Informationen zu Registrierungsschlüsseln

WichtigIn diesem Abschnitt, eine Methode oder eine Aufgabe enthält Hinweise zum Ändern der Registrierung. Jedoch können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie genau diese Schritte durchführen. Für zusätzlichen Schutz sichern Sie die Registrierung, bevor Sie diese bearbeiten. Anschließend können Sie die Registrierung wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:
322756Zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

Nachdem Sie das Hotfix-Paket installieren, führen Sie folgende Schritte aus, um den Hotfix zu aktivieren:
  1. Klicken Sie aufStartenKlicken Sie aufAusführenTypRegeditKlicken Sie im FeldÖffnenden Namen der Community unter Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung ein, und klicken Sie dann aufOK.
  2. Suchen Sie und markieren Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\DRM
  3. im MenüBearbeitenaufNeue, und klicken Sie dann aufDWORD-Wert.
  4. TypIgnoreExportRight, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten MaustasteIgnoreExportRight, und klicken Sie dann aufÄndern.
  6. Klicken Sie im FeldValuedataim Feld1, und klicken Sie dann aufOK.
  7. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.

Status

Microsoft has confirmed that this issue affects the Microsoft products that are listed in the "Applies to" section.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2465324 - Geändert am: Donnerstag, 13. Januar 2011 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Home and Business 2010
  • Microsoft Office Home and Student 2010
  • Microsoft Office Professional 2010
  • Microsoft Office Professional Plus 2010
  • Microsoft Office Standard 2010
  • Microsoft Office Starter 2010
Keywords: 
kbqfe kbexpertiseinter kbsurveynew kbmt KB2465324 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2465324
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com