Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen ? Schneller Zugriff per App

Artikel-ID: 2478763 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern
Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung

Ich nutze Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) und möchte nun auch ohne Umwege direkt von meinen Windows-Desktop auf meine Online-Inhalte zugreifen. 

Lösung

Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive)

Um Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) nutzen zu können, benötigen Sie ein Microsoft-Konto. Falls Sie noch kein Konto besitzen, lesen Sie dazu bitte diesen Beitrag: http://support.microsoft.com/kb/954125/DE.



Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) per App nutzen

Ab sofort steht Ihnen für den Zugriff auf Ihren OneDrive (vorher SkyDrive) auch eine komfortable und kostenlose App für PC (Windows 7 und Windows 8), Mac OS X und Mobile zur Verfügung. Damit haben Sie nach der Installation die Möglichkeit, direkt vom Desktop oder dem Windows-Explorer aus auf Ihre OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner zuzugreifen und Ihre Daten zu synchronisieren ? ohne den Umweg über den Internet Explorer. Dafür benötigen Sie selbstverständlich eine Online-Verbindung. 


1. Öffnen Sie im Internet Explorer diese Seite http://windows.microsoft.com/de-de/skydrive/download

Bild minimierenBild vergrößern
2859185



2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Desktop-App herunterladen. 

Bild minimierenBild vergrößern
2859183




3. Klicken Sie im unteren Bereich auf Ausführen, und warten Sie die Sicherheitsprüfung ab.

Bild minimierenBild vergrößern
2859184




4. Klicken Sie im Setup-Fenster auf Starten.

Bild minimierenBild vergrößern
2756878




5. Geben Sie im folgenden Fenster die Anmeldedaten für Ihr Microsoft-Konto ein, und klicken Sie auf Anmelden. Wenn Sie bereits aus früheren Tagen eine Windows Live-ID besitzen, können Sie selbstverständlich diese Kontodaten verwenden.

Bild minimierenBild vergrößern
2756879




6. Im nächsten Schritt wird ein OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner auf der Festplatte angelegt. Den Pfad sehen Sie unten in dem Dialogfeld. Klicken Sie auf Weiter, wenn Sie die Vorauswahl akzeptieren möchten, oder stellen Sie zunächst über Ändern den gewünschten Ordnerpfad ein und klicken dann auf Weiter.

Bild minimierenBild vergrößern
2756880




7. Klicken Sie dann auf Fertig.

Bild minimierenBild vergrößern
2756881




8. In der Infoleiste erscheint nun ein Hinweis zur erfolgreichen Installation.

Bild minimierenBild vergrößern
2756883




9. Um künftig Dateien auf Ihren OneDrive (vorher SkyDrive) zu schieben, zu bearbeiten, zu kopieren oder herunterzuladen, müssen Sie keinen Umweg mehr über den Browser nehmen. Das gelingt viel schneller über den Windows Explorer. Dort rufen Sie einfach den zuvor festgelegten Ordner auf und führen dann die gewünschte Aktion aus, wie Sie es vom Windows Explorer gewohnt sind.

Bild minimierenBild vergrößern
2756884




10. Um die Einstellungen für den OneDrive (vorher SkyDrive)-Zugriff zu ändern, klicken Sie auf das kleine Pfeilsymbol der Infoleiste.

Bild minimierenBild vergrößern
2756885




11. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das OneDrive (vorher SkyDrive)-Wolkensymbol, um den aktuellen Status abzurufen.

Bild minimierenBild vergrößern
2756887




12. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um über den Befehl OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner öffnen sofort den Windows-Explorer mit dem OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner anzuzeigen.

Bild minimierenBild vergrößern
2756888




13. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wolkensymbol und dann auf Einstellungen, um beispielsweise festzulegen, dass Ihre OneDrive (vorher SkyDrive)-Dateien auch von anderen PCs abgerufen werden können. Schließen Sie dann mit OK ab.

Bild minimierenBild vergrößern
2756889



Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den Artikeln der Microsoft Knowledge Base.
2478789 Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen - Office-Dokumente speichern
2478800 Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen - OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner als Netzlaufwerk

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2478763 - Geändert am: Mittwoch, 19. Februar 2014 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbstepbystep KB2478763
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com