Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen ? Office-Dokumente speichern

Artikel-ID: 2478789 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern
Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung

Ich möchte meine Office-Dokumente während oder nach der Arbeit ohne Umwege in meinen Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordnern speichern.

Lösung

Office 2010 und Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive)

Neben vielen Verbesserungen bietet Ihnen Office 2010 auch einen Schnellzugriff auf Ihre Ordner bei Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive). So können Sie Dokumente noch beim Bearbeiten wahlweise lokal auf der Festplatte oder im Web speichern. Die Anmeldung bei OneDrive (vorher SkyDrive) via Browser sowie der manuelle Upload Ihrer Dateien entfallen.

Sie benötigen für diese Schritte unbedingt Office 2010. Zudem wird der Einsatz von Windows 7 oder Windows 8 empfohlen.



Office-Dokumente sofort in Ihren OneDrive (vorher SkyDrive) speichern

Das Vorgehen wird exemplarisch mit Word 2010 dargestellt, lässt sich aber auch mit jeder anderen Office 2010-Anwendung nachvollziehen.



1. Starten Sie Word 2010 mit einem leeren oder bestehenden Dokument. Klicken Sie dann auf Datei.

Bild minimierenBild vergrößern
2757102




2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Speichern und Senden.

Bild minimierenBild vergrößern
2757103




3. Klicken Sie im mittleren Bereich auf Im Web speichern.

Bild minimierenBild vergrößern
2757104




4. Im rechten Fenster sehen Sie nun den Bereich InMicrosoft OneDrive (vorher SkyDrive) speichern. Klicken Sie dort auf Anmelden.

Bild minimierenBild vergrößern
2757108




5. Sie sehen sofort die Ordnerübersicht Ihres OneDrive (vorher SkyDrive)s. Markieren Sie den Ordner, in den Sie die Datei speichern möchten, mit einem Mausklick.

Bild minimierenBild vergrößern
2757109




6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern unter.

Bild minimierenBild vergrößern
2757110




7. Falls noch nicht geschehen, melden Sie sich nun mit Ihren Kontodaten in Ihrem OneDrive (vorher SkyDrive) an. Klicken Sie auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern
2757111




8. Bestätigen Sie dann noch einmal auf Speichern. Fertig.

Bild minimierenBild vergrößern
2757112




Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den Artikeln der Microsoft Knowledge Base.
2478763 Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen - Schneller Zugriff per App
2478800 Microsoft OneDrive (vorher SkyDrive) besser nutzen - OneDrive (vorher SkyDrive)-Ordner als Netzlaufwerk

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2478789 - Geändert am: Mittwoch, 19. Februar 2014 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbstepbystep KB2478789
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com