Sie können Office für Mac-Dateien nicht direkt von einem Server aus öffnen, der nur die Standardauthentifizierung über eine Nicht-SSL-Verbindung unterstützt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2498069 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen über das Herabsetzen von Sicherheitseinstellungen und das Deaktivieren der Sicherheitsfunktionen auf Ihrem Computer. Sie können diese Änderungen vornehmen, um ein bestimmtes Problem zu umgehen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken dieser Problemumgehung für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Falls Sie diese Problemumgehung einsetzen, sollten Sie entsprechende Maßnahmen treffen, um Ihren Computer zu schützen.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Sie haben Microsoft Office für Mac 2011-Anwendungen auf einem Clientcomputer installiert. Von diesem Clientcomputer aus versuchen Sie auf eine Microsoft Office-Datei zuzugreifen, die auf einem Webserver (z. B. einem SharePoint-Server) gespeichert ist, der für die Standardauthentifizierung konfiguriert ist. Bei der Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem Webserver wird Secure Sockets Layer (SSL) nicht verwendet. Wenn Sie versuchen, die Datei zu öffnen oder herunterzuladen, treten die folgenden Symptome auf: 
  • Die Microsoft Office-Datei wird nicht geöffnet oder heruntergeladen. 
  • Wenn Sie versuchen, die Datei zu öffnen oder herunterzuladen, werden Sie nicht zur Eingabe des Kennworts für die Standardauthentifizierung aufgefordert. 
  • Wenn Sie versuchen, die Datei zu öffnen, wird keine Fehlermeldung angezeigt. Die verknüpfte Office für Mac 2011-Anwendung wird gestartet . Die ausgewählte Datei wird jedoch nicht geöffnet.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, aktivieren Sie die SSL-Verschlüsselung auf dem Webserver. Office für Mac 2011-Anwendungen können standardmäßig auf Dateien zugreifen und diese herunterladen, die sich auf einem Webserver befinden, der die Standardauthentifizierung über eine SSL-Verbindung verwendet.

Abhilfe

Warnung Durch diese Problemumgehung wird ein Computer oder Netzwerk möglicherweise anfälliger für Angriffe böswilliger Benutzer oder gefährlicher Software, wie etwa Viren. Die Problemumgehung wird nicht von Microsoft empfohlen, wird jedoch hier aufgeführt, damit Sie diese Option nach eigenem Ermessen anwenden können. Die Verwendung der Problemumgehung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Um dieses Problem zu umgehen, lassen Sie Office für Mac 2011-Anwendungen unter Verwendung der Standardauthentifizierung über eine Nicht-SSL-Verbindung eine Verbindung zu einem Webserver herstellen.
Achtung: Das Aktivieren der Standardauthentifizierung ohne SSL kann ein signifikantes Sicherheitsrisiko darstellen.

Das Benutzeranmeldeinformationen für die Netzwerkübertragung nicht verschlüsselt und in Nur-Text über das Netzwerk gesendet werden, wird die Verwendung der Standardauthentifizierung über eine unsichere HTTP-Verbindung nicht empfohlen. Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen" in diesem Artikel. Wenn Sie die Standardauthentifizierung verwenden möchten, wird empfohlen, dass Sie die SSL-Verschlüsselung auf dem Server immer aktivieren.
Die folgenden Informationen beschreiben, wie Sie es Office für Mac 2011-Anwendungen ermöglichen, Microsoft Office-Dateitypen direkt von einem Server zu öffnen, der nur die Standardauthentifizierung über eine Nicht-SSL-Verbindung unterstützt. Sie sollten diese Methode nur verwenden, wenn Sie sicher sind, dass Sie einen verschlüsselten Kanal zwischen dem Benutzer und dem Webserver verwenden. Eine direkte Kabelverbindung oder eine Standleitung wird für sichere Verbindungen als optimal betrachtet.

Fügen Sie auf dem Clientcomputer den Registrierungsschlüssel "BasicAuthLevel" und den entsprechenden Wert hinzu
Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Ändern der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor dem Ändern der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt.

  1. Klicken Sie unter Programme auf Dienstprogramme.
  2. Starten Sie Terminal.
  3. Fügen Sie an der Terminal-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste:
    defaults -currentHost write MicrosoftRegistrationDB hkey_current_user\\hkey_local_machine\\software\\microsoft\\office\\14.0\\common\\internet\\basicauthlevel -int [Authentication]
    Der Platzhalter [Authentification] hat einen der folgenden Werte:
    • 0 ? Standardauthentifizierung deaktiviert
    • 1 ? Standardauthentifizierung nur für SSL-Verbindungen aktiviert
    • 2 ? Standardauthentifizierung für SSL- und Nicht-SSL-Verbindungen aktiviert

Weitere Informationen

Die Standardauthentifizierung ist eine weit verbreitete, standardmäßige Methode zum Sammeln von Benutzernamen- und Kennwortinformationen. Der Vorteil der Standardauthentifizierung ist, dass sie Teil der HTTP-Spezifikation ist und von den meisten Browsern unterstützt wird. Bei der Standardauthentifizierung wird der Benutzer jedoch zur Eingabe des Benutzernamens und Kennworts aufgefordert. Diese Informationen werden dann unverschlüsselt über das Netzwerk gesendet. Die Methode der Standardauthentifizierung wird nicht empfohlen, es sei denn, dass Sie sicher sind, dass die Verbindung zwischen dem Benutzer und dem Webserver geschützt ist, z. B. über SSL oder eine direkte Verbindung. Bei der Standardauthentifizierung wird das Kennwort in Nur-Text über das Netzwerk gesendet. Wenn das Kennwort über das Netzwerk von einem Netzwerksniffer abgefangen wird, kann ein unberechtigter Benutzer den Benutzernamen und das Kennwort ermitteln und diese Anmeldeinformationen wieder verwenden. Infolge dieses Sicherheitsrisikos ist die Standardauthentifizierung über eine Nicht-SSL-Verbindung für Microsoft Office Anwendungen standardmäßig deaktiviert.
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2498069 - Geändert am: Montag, 21. Mai 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office for Mac 2011
  • Microsoft Office for Mac Academic 2011
  • Microsoft Office for Mac Home and Business 2011
  • Microsoft Office for Mac Home and Business 2011 Home Use Program
  • Microsoft Office for Mac Home and Student 2011
  • Microsoft Excel 2011 for Mac
  • Microsoft Outlook 2011 for Mac
  • Microsoft PowerPoint 2011 for Mac
  • Microsoft Word 2011 for Mac
Keywords: 
KB2498069
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com