Ändern der Anzeigenamen von Active Directory-Benutzern

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 250455 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
250455 How to change display names of Active Directory users
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Wenn ein neuer Benutzer in Active Directory erstellt wird, wird das Feld Vollständiger Name immer im Format "Vorname Nachname" generiert. Dieses Feld legt dann bei der Erstellung das Feld Anzeigename fest. Daher erhalten Sie eine globale Adressliste im Format "Vorname Nachname".

Sie können dies mithilfe des Dienstprogramms ADSI Edit ändern. ADSI Edit ändert nicht nur die standardmäßige Art und Weise, wie das Feld Anzeigename aufgebaut ist, sondern auch das Feld Vollständiger Name (d. h. das "CN"). Benutzer werden deshalb im ausgewählten Format angezeigt, wenn Sie das Snap-In "Benutzer und Computer" anzeigen.

Weitere Informationen

ADSI Edit-Anweisungen

Warnung: Wenn Sie das ADSI Edit-Snap-In, das LDP-Dienstprogramm oder einen anderen LDAP 3-Client verwenden und die Attribute von Active Directory-Objekten nicht ordnungsgemäß ändern, kann dies schwerwiegende Probleme zur Folge haben. Diese Probleme können eine Neuinstallation von Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows Server 2003, Microsoft Exchange 2000 Server, Microsoft Exchange Server 2003 oder sowohl von Windows als auch von Exchange erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer unkorrekten Änderung von Active Directory-Objekten herrühren, behoben werden können. Das Ändern dieser Attribute erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.
  1. Legen Sie Ihre Windows 2000 Server-CD ein.
  2. Gehen Sie zum Verzeichnis \support\tools.
  3. Doppelklicken Sie auf die Datei Support.cab.
  4. Suchen Sie die Dateien "adsiedit.msc" und "adsiedit.dll". Extrahieren Sie sie in das Verzeichnis %systemroot%\system32.
  5. Führen Sie regsvr32 adsiedit.dll aus.
  6. Starten Sie die Microsoft Management Console (MMC), und fügen Sie dann das ADSI Edit-Snap-In hinzu.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oberen Knoten, und klicken Sie dann auf Verbinden mit.
  8. Ändern Sie den Namenskontext in "Konfigurationscontainer", und klicken Sie dann auf OK, um die Verbindung herzustellen und zu authentifizieren.
  9. Erweitern Sie den Knoten Konfigurationscontainer und danach den Knoten Konfiguration.
  10. Erweitern Sie den Knoten cn=DisplaySpecifiers, und doppelklicken Sie dann auf CN=409. Hinweis: 409 ist die Gebietsschema-ID für US-Englisch. Wenn Sie sich in einer mehrsprachigen Umgebung befinden, müssen Sie möglicherweise Änderungen an den Codes vornehmen. Die meisten der asiatischen Codes sind bereits festgelegt.

    Die International Telecommunication Union (ITU) und die International Organization for Standardization (ISO) definieren die Codeseiten. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten von ITU und ISO:
    http://www.itu.int
    http://www.iso.ch/iso/en/ISOOnline.openerpage
    Weitere Informationen zum Unterstützen lokalisierter Exchange-Clients finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    150977 XADM: Unterstützen von lokalisierten Exchange-Clients
  11. Öffnen Sie im rechten Bereich die Eigenschaften für "CN=user-Display".
  12. Führen Sie einen Bildlauf zur optionalen Eigenschaft createDialog durch.
  13. Legen Sie das Attribut auf %<sn>.%<givenName> fest. Stellen Sie sicher, dass Sie auf Festlegen (Set) klicken.

    Hinweis: Die einzigen Token, die im Anzeigenamen formatiert werden können, sind %<sn>, %<angegebenerName> und %<Initialen>.
  14. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.
  15. Erstellen Sie in Active Directory-Benutzer und -Computer einen neuen Benutzer. Der vollständige Name (und damit der Anzeigename) werden entsprechend Ihrer Regel erstellt.
Das Durchführen dieser Änderungen kann negative Auswirkungen haben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
276266 Möglicherweise funktionieren nicht Gruppenänderungen für Benutzer mit LDAP-Restricted-Zeichen
Weitere Informationen zur Verwendung eines ADSI-Skripts zum Durchführen dieser Aufgabe finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
277717 Wie Ändern der Anzeigename der Active Directory-Benutzer mit Active Directory Services Interface-Skript

Hinweise:

  • Die Anweisungen zeigen Ihnen, wie Sie Benutzerobjekte ändern können. Es gibt eine separate Einstellung für Kontakte: Ändern Sie Schritt 11 in "contact-Display".
  • Sie müssen das Benutzer und Computer-Snap-In nicht schließen. Die Änderungen werden automatisch übernommen.
  • In Umgebungen mit mehreren Domänencontrollern müssen Sie unter Umständen warten, bis die Replikation abgeschlossen ist, bevor die Änderungen für die Benutzeroberfläche übernommen werden.
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 250455 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 7.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto KB250455
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com