Ein Programm mit der Erweiterung ".exe" lässt sich nicht starten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 250931 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
250931 You Are Unable to Start a Program with an .exe File Extension
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, ein Programm mit der Dateierweiterung ".exe" zu starten, wird das Programm möglicherweise nicht gestartet, und es wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:
FILES32.VXD wurde nicht gefunden. Dieses Programm ist zum Öffnen von Dateien vom Typ 'Anwendung' erforderlich.
Programmpfad ist keine zulässige Anwendung für Windows.
Der Desktop ist dabei möglicherweise leer. Außerdem tritt das Problem sehr oft nach einem Neustart auf. Selbst nachdem das Antivirenprogramm gemeldet hat, dass der Virus entfernt wurde, befindet sich der später in diesem Artikel aufgelistete Registrierungseintrag noch in der Registrierung.

Ursache

Dieses Problem kann durch den Virus "Pretty Park" verursacht werden. Der Virus "Pretty Park" erstellt die Datei "Files32.vxd" und kopiert sie in den Ordner "Windows\System" auf Ihrem Computer. Außerdem verändert der Virus "Pretty Park" einen Registrierungsschlüssel, der die Ausführung der Datei "Files32.vxd" veranlasst, wenn Sie versuchen, eine Datei mit der Dateierweiterung ".exe" auszuführen.

Hinweis: Microsoft vertreibt keine Software für die Erkennung und Entfernung von Computerviren. Microsoft empfiehlt, eine aktuelle Antivirensoftware von einem Hersteller zu beziehen, der im Bereich der Virenerkennung und -entfernung tätig ist. Eine Liste mit Herstellern von Antivirensoftware finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
49500 Liste von Antivirussoftware-Herstellern

Lösung

Warnung: Die falsche Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:

Hinweis: Wenn Sie die Datei "Regedit.exe" ausführen, treten möglicherweise die in diesem Artikel beschriebenen Symptome auf. Benennen Sie die Datei "Regedit.exe" in "Regedit.com" um, und gehen Sie anschließend nach den Anweisungen in diesem Artikel vor, um dieses Problem zu umgehen. Nachdem Sie die beschriebenen Schritte abgeschlossen haben, benennen Sie die Datei "Regedit.com" wieder in "Regedit.exe" um.
  1. Verwenden Sie den Registrierungseditor, um folgenden Registrierungsschlüssel anzuzeigen und zu bearbeiten:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes\Exefile\Shell\Open\Command
  2. Doppelklicken Sie auf folgenden Zeichenfolgenwert in der Registrierung:

    In Windows NT:
    <KEIN NAME>: REG_SZ: "files32.vxd" "%1" %*
    In Windows 95/98:
    (Standard)"files32.vxd" "%1" %*
  3. Entfernen Sie im Feld Wert "Files32.vxd" aus der Zeichenfolge. Die korrekte Zeichenfolge für diesen Wert lautet:
    "%1" %*
    Hinweis: Der Registrierungsschlüssel HKEY_CLASSES_ROOT\Exefile\Shell\Open\Command kann auch auf denselben Zeichenfolgenwert verweisen. Er muss ebenfalls geändert werden, indem "Files32.vxd" aus der Zeichenfolge entfernt wird. Wenn beim Entfernen von "Files32.vxd" aus der Zeichenfolge eine Leerstelle eingefügt wird, wird beim Ausführen einer EXE-Datei möglicherweise die Meldung .exe wurde nicht gefunden angezeigt. Stellen Sie sicher, dass die Zeichenfolge nach dem Entfernen von "Files32.vxd" keine zusätzlichen Leerstellen enthält.

  4. Klicken Sie auf OK, und beenden Sie den Registrierungseditor.
  5. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Dateien/Ordner.
  6. Geben Sie im Feld Name den Dateinamen files32.vxd ein, und klicken Sie anschließend auf Starten
  7. Klicken Sie im Feld Name mit der rechten Maustaste auf die Datei "Files32.vxd", und klicken Sie anschließend auf Löschen.
Hinweis: Die Datei "Files32.vxd" ist keine Windows-Datei und befindet sich nicht auf dem Windows-Medium.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Datei "Files32.vxd" und den Virus "Pretty Park" finden Sie auf folgender Website von Symantec:
http://www.symantec.com/avcenter/venc/data/prettypark.worm.html
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.
Hinweis: Microsoft stellt keine Software für die Erkennung und Entfernung von Computerviren bereit. Wenn Sie den Verdacht haben oder sicher sind, dass Ihr Computer mit einem Virus infiziert ist, beziehen Sie eine aktuelle Antivirensoftware. Eine Liste mit Herstellern von Antivirensoftware finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
49500 Liste von Antivirussoftware-Herstellern

Eigenschaften

Artikel-ID: 250931 - Geändert am: Dienstag, 21. Dezember 2004 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows Millennium Edition
Keywords: 
kberrmsg kbenv kbui kbprb KB250931
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com