Beschreibung des Application Compatibility Tool

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 251062 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42974
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
251062 Description of the Application Compatibility Tool
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Das Application Compatibility tool (Apcompat.exe) ist ein Werkzeug, das versucht, Programmen, die eine Kompatibilitätskontrolle in Windows 2000 durchführen, vorzutäuschen, dass sie in einem früheren Betriebssystem ausgeführt werden.

Weitere Informationen

Wenn ein Programm nach der derzeitigen Versionsnummer des Betriebssystems fragt, gibt Apcompat.exe eine unterschiedliche Versionsnummer an das Programm zurück. Dieses Werkzeug ist nützlich für normale Programme, jedoch funktioniert es nicht bei betriebssystemabhängigen Programmen.

Typische Fehlermeldungen könnten lauten:
   "Dieses Programm benötigt Windows 95."
-oder-
   "Dieses Programm benötigt Windows NT Service Pack 3 oder höher."
Apcompat.exe hilft nicht bei folgenden Situationen:
  • Programme, die speziell für Microsoft Windows 98, Microsoft Windows 95 oder Microsoft Windows 3.x geschrieben sind und die Hardware direkt ansprechen.
  • Windows 95 oder Windows 98 basierte Programme, die virtuelle Laufwerkstreiber (VXDs) benutzen um in Windows 2000 abzulaufen.
Apcompat.exe hilft bei folgenden Problemen:
  • Programme, die für Microsoft Windows NT geschrieben sind und ein spezielles Service Pack benötigen.
  • Windows 95 und Windows 98 basierte Spiele, die geschrieben wurden, um nur unter Windows 95/Windows 98 ausgeführt zu werden auf Grund des DirectX Treibers. (Windows 2000 beinhaltet DirectX 7.0; Windows NT 4.0 beinhaltet DirectX 3.0).
Bemerkung: Apcompat.exe gibt nur die Versionsnummer eines unterschiedlichen Betriebssystems an die Installationsroutine eines Programms zurück. Es verändert keinesfalls das Programm, dass es in Windows 2000 lauffähig wird. Falls Sie Probleme mit einem Programm unter Windows 2000 haben, kontaktieren Sie bitte den Hersteller des Programms um zu ermitteln, ob es eine Windows 2000 kompatible Version gibt.

Das Apcompat.exe Werkzeug befindet sich im Support Verzeichnis auf der Windows 2000 CD-Rom. Beachten Sie, dass der Hilfe-Button erst dann funktioniert, wenn Sie die Windows Support Tools installiert haben. Eine ausführliche Beschreibung ist mit der Installation der Windows Support Tools verfügbar. Die Windows Support Tools befinden sich im Verzeichnis Support\Tools auf der Windows 2000 CD-Rom.

Support Tool Beschreibungen:

Folgende Information ist eine Übersetzung der Information von Apcompat.exe aus der Support Tools Beschreibung (die Beschreibung der Support Tools ist in englischer Sprache):

Application Compatibility Programm (Apcompat.exe):

Dieses Programm wurde geschrieben, um den am meisten auftretenden Fehler bei der Kompatibilität von Programmen mit Windows 2000 zu überwinden. Sie können das Application Compatibility Programm als eine Windows Schnittstelle oder als Eingabe in der Befehlszeile benutzen.

Um das Application Compatibility Programm zu benutzen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie BROWSE und geben Sie die ausführbare Datei (.exe) des Programms ein, das Sie starten wollen.
  2. Wählen Sie die Einstellungen des Application Compatibility Programms und klicken Sie dann auf OK.
Versionsprüfung von Betriebssystemen:

Während der Installation oder Ausführung prüfen einige Programme, welche Version eines Betriebssystems Sie benutzen. Falls das Programm nur für bestimmte Betriebssysteme geschrieben wurde und Windows 2000 nicht darin enthalten ist, wird die Installation oder Ausführung des Programms abgebrochen.

Falls Sie ein solches Problem beobachten, versuchen Sie das Programm mit dem Application Compatibility Programm zu installieren oder auszuführen. Bei der Einstellung "Operating System" wählen Sie das System, auf welchem Sie früher das Programm ausgeführt haben.

Wenn das Programm die Version des Betriebsystems prüft, wird die Versionsnummer des gewählten Betriessystems zurückgegeben. Falls das Programm erfolgreich installiert wird, überprüfen Sie auch, ob das Programm erfolgreich ausgeführt wird.

Falls der ursprüngliche Fehler erneut auftritt ist das Programm nicht kompatibel und kann nicht unter Windows 2000 ausgeführt werden. Kontaktieren Sie den Hersteller oder den Verkäufer des Programms und fragen Sie nach einer Update Version.

Speicherverwaltungskonflikte :

Einige Programme benutzen Speicher auf eine Art, die mit der Speicherverwaltung von Windows 2000 in Konflikt tritt. Falls ein Fehler während der Ausführung eines Programms auftritt, der bei einem anderen Betriebssystem nicht auftrat, versuchen Sie den Heap Manager für die Zuteilung des reservierten Speichers für dieses Programm zu deaktivieren.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Disable Heap Manager on Windows 2000". Ein Programm, das mit deaktiviertem Heap Manager ausgeführt wird, vermeidet Konflikte mit der Windows 2000 Speicherverwaltung, aber benutzt den Speicher weniger effizient.

Inkompatibilität des Temp Ordners (Ordner für temporäre Dateien):

Einige Programme weisen nur eine bestimmte Anzahl von Buchstaben dem temporären Ordner zu, um den Namen und Pfad zu speichern. Falls die Anzahl der Buchstaben, die benötigt werden um den temporären Ordner zu identifizieren, größer ist als die Länge, die das Programm erlaubt, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Use the pre-Windows 2000 temp path" um einen anderen temporären Ordner als den Windows 2000 temporären Ordner anzugeben.

Das Programm benutzt dann \Temp als temporären Ordner. Falls dieser Ordner nicht existiert, wird er erstellt.

Genaue Erkennung des Festplattenspeichers:

Einige Programme benutzen einen unterschiedlichen Typ von Daten als Windows 2000 um den freien Festplattenplatz zu speichern. Als Ergebnis kann das Programm mit der Meldung abbrechen, dass nicht genügend Festplattenspeicher zu Verfügung steht um das Programm auszuführen oder eine Operation durchzuführen.

Um solch ein Problem zu lösen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Correct disk space detection for 2-GB+ drives"

Speichern der Application Compatibility Einstellungen:

Wenn Sie ein Problem mit dem Application Compatibility Programm und bestimmten Einstellungen gelöst haben, können Sie diese Einstellungen speichern. Dann können Sie das bestimmte Programm starten, ohne das Application Compatibility Programm zu verwenden.

Um die Einstellungen des Application Compatibility Programms für das spezielle Programm zu speichern, aktivieren Sie "Make the above check box settings permanent". Die Einstellungen werden in der Registrierung gespeichert.

Zusätzliche Suchbegriffe: windows2000 win2000 kompatibilität betriebssystem vortäuschen

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 251062 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbhowto kbtool KB251062
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com