MOD2000: wie Erhalten und Installieren von Microsoft Office 2000 Developer Service Release 1 ( SR-1 )

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 253566 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Unterschiede zwischen der Microsoft Office 2000 Developer Service Release 1 (MOD SR-1) Fulfillment-CD und dem MOD SR-1-Update, wie Sie das MOD SR-1-Update von der Microsoft Office Developer-Website downloaden und installieren, und wie Sie MOD SR-1 von der Fulfillment-CD installieren Die folgenden Themen werden behandelt

Hinweis: die MICROSOFT OFFICE 2000 DEVELOPER-CD Version 1.5 und die Microsoft Office 2000 Developer-Fulfillment-CD Service Release 1 (MOD SR-1) sind durch den Microsoft-Bestellservice seit 1. Januar 2004 nicht mehr verfügbar.

Weitere Informationen

Wofür kann die MOD SR-1 Fulfillment-CD eingesetzt werde

Die Office 2000 Developer MOD SR-1 Fulfillment-CD dient dazu, Ihre Office 2000 Developer-Programme und -Unterstützungsdateien auf den MOD SR-1-Level zu aktualisieren Nach der Anwendung aller Updates auf der MOD SR-1 Fulfillment-CD verfügen Sie über die folgenden Versionen
  • SourceSafe 0a des Microsoft Visual
  • Microsoft Access Runtime (Vollversion), einschließlich der Access SR-1-Update
  • Alternative Version von Microsoft Access Runtime (Mindestversion), einschließlich der Access SR-1-Update
  • Microsoft SQL Server Service Pack 2
  • Workflow Designer für SQL Server, einschließlich der MOD SR-1-Update
  • Office 2000 Developer, einschließlich der MOD SR-1-Update


Das MODULO SR-1 Fulfillment-CD dient nicht wozu

Die Office 2000 Developer MOD SR-1 Fulfillment-CD dient nicht dazu, Laufzeitanwendungen zu aktualisieren, die Sie zuvor erstellt oder installiert haben Weitere Informationen zum Aktualisieren von Laufzeitinstallationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base
257328 MOD2000: Aktualisierung Microsoft Office 2000 SR - 1/SR - 1a Microsoft Access 2000 Run-Time


Wofür kann das MOD SR-1-Update eingesetzt werde

Das Office 2000 Developer MOD SR-1-Update dient dazu, den Workflow Designer für SQL Server sowie Office 2000 Developer und ActiveX-Steuerelemente auf dem Computer eines Entwicklers auf den MOD SR-1-Level zu aktualisieren

Wofür kann das MOD SR-1-Update nicht eingesetzt werde

Das MOD SR-1-Update dient nicht dazu, eines der folgenden Elemente auf den MOD SR-1-Level zu aktualisieren
  • Visual SourceSafe

    Hinweis: Visual SourceSafe hier verweist auf die Programme, dass Sie finden unter Sie auf Start klicken, Sie zeigen auf Programm, und dann zeigen Sie auf SourceSafe des Microsoft Visual. Es bezieht sich nicht auf das VBA-Quellcodeverwaltungs-Add-In, das Sie im Visual Basic Editor verwenden Das VBA-Quellcodeverwaltungs-Add-In wird als Komponente von Office 2000 Developer aktualisiert

  • Zugriffslaufzeitversion
  • Alternative Version von Access Runtim
  • SQL Server oder die Microsoft Data Engine (MSDE

Aktualisieren Ihrer vorhandenen MOD-Installation mit der Fulfillment-C

Zugriffslaufzeit

Wenn Sie Access Runtime (Vollversion) einschließlich der Access SR-1-Updates verwenden möchten, zeigen Sie beim Erstellen des Pakets auf den Ordner "AccessRT\Full Folder" auf der Fulfillment-CD, und wählen Sie die Datei "Data1.msi" aus Sie können auch den Inhalt dieses Ordners in einen neuen Ordner auf der Festplatte kopieren, und dann beim Erstellen des Pakets auf diesen Ordner zeigen

Hinweis: die Dateien sind, wenn Sie auswählen, Access-Laufzeitdateien zu enthalten und beliebige Reihe der Access-Laufzeitdateien in dem Ordner Program Files\Microsoft Office\ODETools\V9\Runtime zu kopiert haben, automatisch mit Ihrem Paket enthalten.

Alternative Version von Access Runtim

Wenn Sie die alternative Version von Access Runtime (Access Runtime ohne Internet Explorer) einschließlich der Access SR-1-Updates verwenden möchten, zeigen Sie beim Erstellen des Pakets auf den Ordner "AccessRT\Min" auf der Fulfillment-CD, und wählen Sie die Datei "Data1.msi" aus Sie können auch den Inhalt dieses Ordners in einen neuen Ordner auf der Festplatte kopieren, und dann beim Erstellen des Pakets auf diesen Ordner zeigen

Hinweis: die Dateien sind, wenn Sie auswählen, Access-Laufzeitdateien zu enthalten und beliebige Reihe der Access-Laufzeitdateien in dem Ordner Program Files\Microsoft Office\ODETools\V9\Runtime zu kopiert haben, automatisch mit Ihrem Paket enthalten.

Workflow Designer für SQL Serve

Doppelklicken Sie auf "Modsr1up.exe", um den vorhandenen Workflow Designer für SQL Server so zu aktualisieren, dass er die MOD SR-1-Updates enthält Führen Sie diese Datei auf jedem Computer aus, der eine Komponente des Workflow Designers für SQL Server verwendet, unabhängig davon, ob es sich um die Server- oder Entwicklertools oder die Endbenutzer-Clientkomponente handelt

Hinweis: Sie müssen dieses Update nicht erneut ausführen, wenn Sie Modsr1up.exe zu dem Aktualisieren von Office 2000 Developer bereits ausgeführt haben. Mit "Modsr1up.exe" aktualisieren Sie sowohl den Workflow Designer für SQL Server als auch Office 2000 Developer

Office 2000 Developer

Doppelklicken Sie auf "Modsr1up.exe", um die vorhandene Office 2000 Developer-Version so zu aktualisieren, dass sie die MOD SR-1-Updates enthält

Hinweis: Sie müssen dieses Update nicht erneut ausführen, wenn Sie Modsr1up.exe zu dem Aktualisieren des Workflow Designer für SQL Server bereits ausgeführt haben. Mit "Modsr1up.exe" aktualisieren Sie sowohl den Workflow Designer für SQL Server als auch Office 2000 Developer

SQL Server Service Pack

Öffnen Sie den Ordner "SQLSP" auf der Fulfillment-CD, und doppelklicken Sie auf "Setup.bat", um SQL Server oder MDSE auf Service Pack 2 zu aktualisieren

Visual SourceSafe

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Visual SourceSafe auf Version 6.0a zu aktualisieren
  1. Öffnen Sie den Ordner "VSS" auf Ihrer Fulfillment-CD
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei "Readmess.htm", und lesen Sie den Abschnitt "Installation"
  3. Doppelklicken Sie auf "Setup.exe", um Visual SourceSafe auf Version 6.0a zu aktualisieren

Durchführen einer Neuinstallation mit der Fulfillment-C

Zugriffslaufzeit

Wenn Sie Access Runtime (Vollversion) einschließlich der Access SR-1-Updates verwenden möchten, zeigen Sie beim Erstellen des Pakets auf den Ordner "AccessRT\Full Folder" auf der Fulfillment-CD, und wählen Sie die Datei "Data1.msi" aus Sie können auch den Inhalt dieses Ordners in einen neuen Ordner auf der Festplatte kopieren, und dann beim Erstellen des Pakets auf diesen Ordner zeigen

Hinweis: die Dateien ist, wenn Sie auswählen, Access-Laufzeitdateien zu enthalten und beliebige Reihe der Access-Laufzeitdateien in dem Ordner Program Files\Microsoft Office\ODETools\V9\Runtime zu kopiert haben, automatisch mit Ihrem Paket enthalten.

Alternative Version von Access Runtim

Wenn Sie die alternative Version von Access Runtime (Access Runtime ohne Internet Explorer) einschließlich der Access SR-1-Updates verwenden möchten, zeigen Sie beim Erstellen des Pakets auf den Ordner "AccessRT\Min" auf der Fulfillment-CD, und wählen Sie die Datei "Data1.msi" aus Sie können auch den Inhalt dieses Ordners in einen neuen Ordner auf der Festplatte kopieren, und dann beim Erstellen des Pakets auf diesen Ordner zeigen

Hinweis: die Dateien ist, wenn Sie auswählen, Access-Laufzeitdateien zu enthalten und beliebige Reihe der Access-Laufzeitdateien in dem Ordner Program Files\Microsoft Office\ODETools\V9\Runtime zu kopiert haben, automatisch mit Ihrem Paket enthalten.

Workflow Designer für SQL Serve

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Komponenten von Workflow Designer für SQL Server zu installieren
  1. Öffnen Sie die Datei "ReadmeOD.htm" im Stammordner der Fulfillment-CD
  2. Klicken Sie in dem Abschnitt mit Titel Microsoft Office 2000 Developer Installation Notes auf den Hyper-Link für die entsprechende Komponente, und lesen Sie dann den Abschnitt:
    • Installieren der Server-Komponente für SQL Server für das Access Workflow Designer
    • Installieren der Entwickler-Tool-Komponenten für SQL Server für das Access Workflow Designer
    • Installieren der End-Benutzerclientkomponenten für SQL Server für das Access Workflow Designer

  3. Führen Sie die Schritte aus, die in dem Abschnitt mit Titel aufgeführt werden Installieren von Workflow Designer für SQL Server-Komponente.

Office 2000-Entwicklertool

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Office 2000-Entwicklertools zu installieren
  1. Doppelklicken Sie auf "Setup.exe"
  2. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Lesen Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA). Klicken Sie auf I accept the terms in the License Agreement, und klicken Sie dann auf Weiter, wenn Sie zu den Bedingungen des EULAs einverstanden sind.
  4. Geben Sie Ihr Produkt ID , Name , and Company Name ein, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Klicken Sie unter Installationsoption auf Install Microsoft Office 2000 Developer VBA Tools, und klicken Sie dann auf Weiter.

SQL Server Service Pack

Öffnen Sie den SQLSP-Ordner auf der Fulfillment-CD, und doppelklicken Sie dann auf Setup.bat, um SQL Server Service Pack 2 zu installieren.

Visual SourceSafe

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Visual SourceSafe zu installieren
  1. Öffnen Sie den Ordner "VSS" auf Ihrer Fulfillment-CD
  2. Doppelklicken Sie auf Readmess.htm, und überprüfen Sie dann den "Installation" Abschnitt.
  3. Doppelklicken Sie auf "Setup.exe"

Systemvoraussetzungen für das MOD SR-1-Updat

Ihr Computer erfüllt eine der folgenden Anforderungen, bevor Sie starten, zu downloaden und bitte das sicher treffen, um das MOD SR-1-Update zu installieren:
  • Auf Ihrem Computer ist mindestens eines der in Office 2000 und Office 2000 Developer enthaltenen Programme installier
  • Auf Ihrem Computer ist der Workflow Designer für SQL Server installiert

Downloaden und Installieren des MOD SR-1-Update

  1. Besuchen Sie folgende Website von Microsoft, um das MOD SR-1-Update zu downloadenhttp://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=db3f766e-39fe-4596-a5e2-388743e6e437&DisplayLang=en

  2. Laden Sie das MOD SR-1-Update auf Ihrem lokalen Computer herunter. Doppelklicken Sie auf Modsr1.exe, um die Setup-Dateien zu extrahieren, nachdem die Datei gedownloadet worden ist.
  3. Doppelklicken Sie auf "Modsr1up.exe", um die Installation zu starten
  4. Lesen Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA). Klicken Sie auf I accept the terms in the License Agreement, und klicken Sie dann auf Weiter, wenn Sie zu den Bedingungen des EULAs einverstanden sind.

Wichtige Anmerkunge

  • Jeder Benutzer, auch ein Benutzer ohne Administratorrechte, kann das MOD SR-1-Update auf einem Microsoft Windows NT 4.0-basierten Computer installieren Es werden jedoch Administratorrechte benötigt, um die Aktualisierung auf Microsoft Internet Explorer 5.01 auf einem Windows NT 4.0-Computer durchzuführen
  • Wenn Ihr Computer mit Microsoft Windows 95 oder Microsoft Windows 98 mit aktivierten Benutzerprofilen arbeitet, muss JEDER Benutzer mit seinem Profil angemeldet sein, um das MOD SR-1-Update zu installieren

Informationsquellen

Klicken Sie auf die folgende Artikelanzahl, um weitere Informationen zu den Problemen zu erhalten, die in Office 2000 Developer SR-1 behoben werden, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
253570 MOD2000: Liste behobener Probleme in Microsoft Office 2000 Developer Service Release 1 ( SR-1 )
Klicken Sie auf die folgende Artikelanzahl, um weitere Informationen zu dem Bestimmen, wenn MOD SR-1 installiert ist, zu erhalten, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
262935 MOD2000: welche Verfahrensweise zu Bestimmung, wenn Microsoft Office 2000 Developer Service Release 1 ( SR-1 ) installiert ist
Klicken Sie auf die folgende Artikelanzahl, um weitere Informationen über das History of Microsoft Office 2000 Developer Updates zu erhalten, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
271231 MOD2000: Übersicht und Verlauf von Microsoft Office 2000 Developer Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 253566 - Geändert am: Freitag, 18. November 2005 - Version: 2.4
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2000 Developer Edition
Keywords: 
kbinfo KB253566 KbMtde kbmt
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 253566
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com