XADM: Stack-Überlauf beim Löschen von untergeordneten Ordner in einer tief Hierarchie

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 254035 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, eine Ordner-Hierarchie zu löschen, kann der Informationsspeicher einem Stack-Überlauf auftreten. Diese Bedingung bezieht sich direkt auf die Tiefe der Hierarchie und der Konfiguration des Computers (z. B. die Menge der Arbeitsspeicher, Prozessorgeschwindigkeit und usw.).

Wenn Sie dieses Problem auftritt, der Stapel ist ähnlich dem folgenden Stapel:
FramePtr  RetAddr   Param1   Param2   Param3   Function Name
066a2ffc  1015fa82  04ee7348 05af0108 066a302c ESE!DwUtilGetCurrentThreadId
066a300c  1015f561  066a3024 1000f800 00000001 ESE!CRIT::FAssertMine+0x12
066a302c  1000f7e7  066a3058 1000ae18 05ad0501 ESE!CRIT::Enter+0x11
066a3034  1000ae18  05ad0501 00000021 78001103 ESE!BFICRITPGNOEnterCriticalSection+0x17
066a3058  100080d1  05ad0500 05ad0501 00000021 ESE!FBFAssertReadLatch+0x38
066a3214  1002f560  05ad0500 04ee7300 04ee7301 ESE!ErrBFReadLatchPage+0xb1
066a3254  1002f4ef  05ad0500 05ad0501 00000021 ESE!CPAGE::ErrGetReadPage_+0x60
066a3270  100300c1  05ad0500 00000001 00000021 ESE!CPAGE::ErrGetReadPage+0x1f
066a329c  1003003b  05ad0500 00000001 00000021 ESE!CSR::ErrGetReadPage+0x61
066a32c0  1002bbc6  05ad0500 00000001 00000021 ESE!CSR::ErrGetPage+0x6b
066a32ec  10026ba3  04ee72d8 00000002 1018fafc ESE!ErrBTIGotoRoot+0x76
066a33a8  10027aa8  04ee72d8 066a33f8 00000002 ESE!ErrBTDown+0x233
066a3408  1007da01  04ee72d8 04ee7330 00000002 ESE!ErrBTGotoBookmark+0x118({...})
066a3448  101088c6  04ee72d8 066a34ac 1020767c ESE!ErrDIRGotoBookmark+0x101({...})
066a34dc  10109998  04ee72d8 00000001 00000000 ESE!ErrRECIMove+0x516
066a3648  10063ebd  05ad0500 04ee72d8 00000008 ESE!ErrIsamSeek+0xee8
066a3668  100ca1c6  05ad0500 04ee72d8 00000008 ESE!ErrDispSeek+0x4d
066a36ac  100ca153  05ad0500 04ee72d8 00000008 ESE!JetSeek+0xd6
066a36f0  0040251c  05ad0500 04ee72d8 00000008 ESE!JetSeek+0x63
066a3708  00536d5e  00000008 0679f844 00000000 STORE!JTAB_BASE::EcSeek+0x23
066a3838  00594bae  00000000 06c27060 066a394c STORE!EcDeleteFolderChildren+0x61
066a3908  00536e28  00000000 06c27060 066a3b64 STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a3a50  00594bae  00000000 06c27060 066a3b64 STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a3b20  00536e28  00000000 06c27060 066a3d7c STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a3c68  00594bae  00000000 06c27060 066a3d7c STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a3d38  00536e28  00000000 06c27060 066a3f94 STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a3e80  00594bae  00000000 06c27060 066a3f94 STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a3f50  00536e28  00000000 06c27060 066a41ac STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a4098  00594bae  00000000 06c27060 066a41ac STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a4168  00536e28  00000000 06c27060 066a43c4 STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a42b0  00594bae  00000000 06c27060 066a43c4 STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a4380  00536e28  00000000 06c27060 066a45dc STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a44c8  00594bae  00000000 06c27060 066a45dc STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a4598  00536e28  00000000 06c27060 066a47f4 STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a46e0  00594bae  00000000 06c27060 066a47f4 STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a47b0  00536e28  00000000 06c27060 066a4a0c STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a48f8  00594bae  00000000 06c27060 066a4a0c STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a49c8  00536e28  00000000 06c27060 066a4c24 STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a4b10  00594bae  00000000 06c27060 066a4c24 STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
066a4be0  00536e28  00000000 06c27060 066a4e3c STORE!EcDeleteFolderHier+0x230
066a4d28  00594bae  00000000 06c27060 066a4e3c STORE!EcDeleteFolderChildren+0x12b
... 250 more iterations.
				

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, weil die Methode, die Exchange Server, anwendet um eine Ordner-Hierarchie löschen, die Ordner-Hierarchie von oben nach unten führt und führt reverse rekursiv löschen. Wenn eine Hierarchie groß ist, kann der Stapel so umfangreich werden, dass das System genügend Stackspeicher (und generiert einen Stapelüberlauf) ausführt.

Lösung

Installieren Sie das aktuelleste Service Pack für Exchange Server 5.5, um dieses Problem zu umgehen. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
191014XGEN: Wie Sie die neuesten Exchange Server 5.5 Service Pack erhalten
Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
X 86:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Download Q248838engi.exe now
Alpha:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Download Q248838enga.exe now
Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591So erhalten Sie Dateien vom Microsoft Support im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, löschen Sie manuell die Ordner. Starten Sie aus dem unteren untergeordnete Ordner und Löschen von Ordnern in Schritten.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Exchange Server, Version 5.5 ist Service Pack 3. Dieses Problem wurde in Service Pack 4 von Exchange Server 5.5 behoben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 254035 - Geändert am: Dienstag, 11. Februar 2014 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 5.5 Service Pack 3
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbbug kbexchange550presp4fix kbexchange550sp4fix kbfix kbgraphxlinkcritical kbqfe KB254035 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 254035
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com