2561430-Hotfix-Pakets ist für System Center-Dienst-Manager 2010 Service Pack 1 verfügbar

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2561430 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt ein Hotfix-Paket, das behebt einige Probleme in Microsoft System Center-Dienst-Manager 2010 Service Pack 1 (SP1).

Weitere Informationen

In diesem Hotfix behobene Probleme

Dieser Hotfix behebt folgende Probleme, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden:

Problem 1

Wenn eine Klasse oder eine Erweiterung der Klasse, die einen decimal-Datentyp hat definiert und aufgefüllt wird, wird die Skalierung des Dezimalkommas ignoriert. Das Ergebnis ist, dass der Dezimalstellen immer gespeichert sind, auf die nächste ganze Zahl gerundet.



Ausgabe 2

Wenn eine Beziehung mit einer decimal-Datentyp-Eigenschaft definiert ist, stellt die Beziehung darauf, das Ziel dieser Beziehung nicht aufgrund der Dezimalstellen bereit. Dezimale Gesamtstellenzahl ruft 256 unabhängig davon, was für die maximale Länge dieser Eigenschaft definiert ist.



Problem 3

Instanzen dieser Klasse können wegen der Verletzung einer eindeutigen Einschränkung fehlschlagen, wenn eine Klasse, die verwendet, die eine numerische Taste definiert ist, Eigenschaft Einfügungen und Aktualisierungen für.



Problem 4

Wenn Eigenschaften für eine Beziehung in der gleichen Transaktion aktualisiert werden in der Beziehung gelöscht wird, werden die Aktualisierungen im Datawarehouse nicht wiedergegeben.



Hotfix-Informationen

Ein Hotfix ist verfügbar, von Microsoft. Dieser Hotfix soll jedoch nur das Problem zu beheben, die in diesem Artikel beschrieben. Wenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei die das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix möglicherweise zusätzliche Tests erhalten. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, auf das nächste Softwareupdate warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, ist es ein Abschnitt "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an Microsoft Customer Service und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder wenn alle Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die für diesen speziellen Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der Microsoft-Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf die folgende Microsoft-Website:
http://Support.Microsoft.com/contactus/?WS=Support
Hinweis Das Formular "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist es da ein Hotfix nicht für diese Sprache verfügbar ist.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix installieren zu können, müssen Sie System Center-Dienst-Manager 2010 Service Pack 1 (SP1) und kumulative Update 2 für System Center-Dienst-Manager 2010 Service Pack 1 (SP1).

Weitere Informationen zum kumulativen Update 2 für System Center-Dienst-Manager 2010 SP1 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
2542118 Beschreibung der kumulativen Update 2 für System Center-Dienst-Manager 2010 Servicepack 1

Komponenten, die von diesem Hotfix betroffen sind

Dieser Hotfix betrifft die folgenden Komponenten der System Center-Dienst-Manager:
  • Dienst-Manager-Verwaltungsserver (SM-Server)
  • Dienst-Manager-Data Warehouse Management-Server (DW-Server)
  • Dienst-Manager-Konsolen

Wie Sie diesen Hotfix installieren

Wichtig Bevor Sie diesen Hotfix installieren, empfehlen wir, dass Sie diese Schritte:
  1. Sichern Sie die folgenden Datenbanken:
    • ServiceManager
    • DWDataMart
    • DWRepository
    • DWStagingandConfig
  2. Sichern Sie den Verschlüsselungsschlüssel für SM-Server und DW-Server.
Weitere Informationen zum Sichern der Datenbank und die Verschlüsselungsschlüssel finden Sie auf die folgende Microsoft TechNet-Website:
System Center-Dienst-Manager 2010 SP1 Disaster Recovery-Guide
Gehen Sie folgendermaßen vor, um diesen Hotfix zu installieren:
  1. Beenden Sie alle im Zusammenhang mit System Center-Dienst-Manager-Anwendungen, bevor Sie diesen Hotfix anwenden.

    Beenden Sie beispielsweise die Dienst-Manager-Konsole und authoring-Tool.
  2. Downloaden Sie diesen Hotfix, einen Zielordner.

    Hinweis Dieser Hotfix enthält der Version X 86 und X 64-Version. Laden Sie die Version, die für Ihr System geeignet ist.
  3. Öffnen Sie den Zielordner.
  4. Mit der rechten Maustaste der folgenden Datei, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen:

    Für eine AMD64-basierten System:
    SCSM2010SP1_OD_KB2561430_AMD64_7.0.6555.116.exe
    Für X 86-basierten System:
    SCSM2010SP1_OD_KB2561430_i386_7.0.6555.116.exe
  5. Die Microsoft Software-Lizenzbedingungen akzeptieren und dann die Schritte im Installations-Assistenten.
  6. Für Dienst-Manager-Data Warehouse Management-Server müssen Sie den System Center-Verwaltungsdienst manuell zu starten, nachdem die Hotfixinstallation abgeschlossen ist.

Weitere Informationen

Dieser Hotfix installiert alle neuen Dateien nicht. Jedoch es die folgenden DLL-Dateien und eine gespeicherte Prozedur zu den Versionen aktualisieren, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameVersionGilt für
Microsoft.EnterpriseManagement.Core.dll7.0.6555.116SM-Server, DW-Server, Konsole
Microsoft.EnterpriseManagement.Warehouse.Server.dll7.0.6555.116DW-server
Um festzustellen, ob dieser Hotfix richtig installiert ist, verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

Methode 1

  1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Programme und Funktionen Element.
  2. Klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen.
  3. Überprüfen Sie, ob das folgende Element in der Liste aufgeführt ist, die angezeigt wird:
    Hotfix für Microsoft System Center-Dienst-Manager SP1 (KB2561430)
    Hinweis Wenn der Computer SM-Server ausgeführt wird, wird dieses Element Microsoft System Center-Dienst-Manager SP1.

Methode 2

  1. Öffnen Sie den Produkt-Installationsordner. Standardmäßig ist der Speicherort dieses Ordners wie folgt:
    C:\Programme\Microsoft System Center\Service Manager 2010
  2. Überprüfen Sie, ob die folgenden DLL-Dateien auf Version 7.0.6555.116 aktualisiert werden:
    • Microsoft.EnterpriseManagement.Core.dll
    • Microsoft.EnterpriseManagement.Warehouse.Server.dll

Methode 3

Anzeigen der Protokolldateien zu bestimmen, ob alle während der Installation des Hotfixes Fehler. Überprüfen Sie hierzu die folgenden Protokolldateien im Ordner "% Temp%":
  • SCSM2010SP1_OD_KB2561430_AMD64_7.0.6555.116.msp.0.log für AMD64
  • SCSM2010SP1_OD_KB2561430_i386_7.0.6555.116.msp.0.log für x 86-Konsole
  • SCSMPatcherSetupWizard*.log

Eigenschaften

Artikel-ID: 2561430 - Geändert am: Freitag, 24. Juni 2011 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft System Center Service Manager 2010
Keywords: 
kbautohotfix kbqfe kbhotfixserver kbfix kbexpertiseinter kbsurveynew kbmt KB2561430 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2561430
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com