WD2000: Falscher Wochentag in Dokument nach Speichern als Word 6.0

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 256903 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D45214
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
256903 WD2000: Day Name Is Incorrect in Document After Save As Word 6.0
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie in Word 2000 ein Dokument in den Formaten für Word 6.0/95 (*.doc) oder Rich Text (*.rtf) oder als Webseite (*.htm oder *.html) speichern, wird der Wochentag für ein Datum nach dem 29. Februar 2000 falsch angegeben. So sehen Sie zum Beispiel statt
   Montag, 6. März 2000
die Angabe
   Sonntag, 6. März 2000

Ursache

In manchen Fällen berechnet Word den Wochentag falsch, wenn das Datum nach dem 29. Februar 2000 liegt. In welchen Fällen dieses Problem auftritt, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Weitere Informationen" in diesem Artikel.

Lösung

Weitere Informationen zu einem Microsoft-Update, durch das dieses Schaltjahrproblem und ein Sicherheitsproblem behoben werden, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL: D44037
   TITEL  : WD2000: Word 2000 SR-1: Mail-Befehl-Sicherheitsupdate verfügbar

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Verknüpfte und eingebettete Word-Dokument-Objekte:
Bei verknüpften und eingebetteten Word-Dokument-Objekten führt nur das Einfügen eines Feldes "erstelldat" zur Angabe eines falschen Wochentages. Bei Feldern der Typen "speicherdat" und "druckdat" ist dies nicht der Fall.

Datum für Änderungskennzeichen:
Bei Dokumenten im HTML-Format ist der auf den Wochentag des Datums entfallende Bestandteil bei Datumsangaben, die zur Verfolgung von Änderungen protokolliert wurden, nicht korrekt, wenn Sie standardmäßig das lange Datumsformat verwenden. Bei Dokumenten, die in den Formaten von Word 6.0/95 oder RTF gespeichert werden, ist die Angabe des Wochentages korrekt.

"bearbzeit":
Das Feld "bearbzeit" enthält keine Angabe zu der Anzahl an Minuten, für die das Dokument am 29. Februar 2000 geöffnet war.

Dieses Problem kann außerdem in den folgenden Fällen auftreten:
  • Sie fügen ein Feld des Typs "speicherdat" ein und speichern das Dokument dann als Word 6.0/95- oder RTF-Dokument.
    -oder-
  • Sie fügen ein Feld des Typs "erstelldat" ein und speichern das Dokument dann als Word 6.0/95- oder RTF-Dokument.
    -oder-
  • Sie fügen ein Feld des Typs "druckdat" ein und speichern das Dokument dann als Word 6.0/95- oder RTF-Dokument.
Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens:
  1. Starten Sie Word 2000 und öffnen Sie eine neues (leeres) Dokument.
  2. Klicken Sie im Menü EINFÜGEN auf DATUM UND UHRZEIT.
  3. Klicken Sie in der Liste "Verfügbare Formate" im Dialogfeld "Datum und Uhrzeit auf das Datumsformat
       TTTT, DD. MMMM JJJJ
also das Format, das Wochentag, Datum, Monat und Jahr enthält.
  1. Klicken Sie auf STANDARD und dann auf JA.
  2. Geben Sie "Dies ist ein Test" ein (ohne die Anführungszeichen).
  3. Speichern Sie die Datei im HTML-Format.
  4. Zeigen Sie im Menü EXTRAS auf ÄNDERUNGEN VERFOLGEN und klicken Sie dann auf ÄNDERUNGEN HERVORHEBEN.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ÄNDERUNGEN WÄHREND DER BEARBEITUNG MARKIEREN und klicken Sie dann auf OK.
  6. Geben Sie etwas ein, was zur Erstellung eines Änderungskennzeichens führt.
  7. Klicken Sie im Menü DATEI auf ALS WEBSEITE SPEICHERN, schließen Sie die Datei und öffnen Sie diese dann erneut.
  8. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger über das Datum.
Ergebnis:
Bitte beachten Sie, dass der beim Bewegen des Mauszeigers angezeigte Wochentag falsch ist, das Datum jedoch korrekt angezeigt wird.

Weitere Suchbegriffe: word2000 datum ertelldat dateiformat speichern

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 256903 - Geändert am: Sonntag, 23. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Service Pack 1
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdta KB256903
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com