Internet Explorer fordert Sie möglicherweise zur Eingabe eines Kennworts auf

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 258063 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
258063 Internet Explorer May Prompt You for a Password
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Für die Übergabe Ihres Benutzernamens und Kennworts an einen IIS-Webserver (IIS = Internet Information Services; Internet-Informationsdienste) ist der Webbrowser zuständig. Die folgenden Szenarien beschreiben die Beziehung zwischen Microsoft Internet Explorer oder Windows Internet Explorer und IIS hinsichtlich der Authentifizierung.

Weitere Informationen

Hinweis: Die integrierte Windows-Authentifizierung, Windows NT Challenge/Response (NTCR) und Windows NT LAN Manager (NTLM) sind dasselbe und werden in diesem Artikel synonym verwendet.
  • Internet Explorer fordert Sie auf, ein Kennwort einzugeben, wenn Sie die integrierte Windows-Authentifizierung (Microsoft Windows NT Challenge/Response) verwenden.

    Die folgenden Bedingungen müssen zutreffen, damit Internet Explorer die Anmeldung eines Benutzers und sein Kennwort authentifiziert und die Sicherheit erhalten bleibt:
    • Die integrierte Windows-Authentifizierung, auch als Windows NT Challenge/Response bekannt, muss in den Website-Eigenschaften in IIS aktiviert sein. Zunächst wird die anonyme Authentifizierung versucht, gefolgt von der integrierten Windows-Authentifizierung, der Digestauthentifizierung (sofern vorgesehen) und schließlich der Standardauthentifizierung (Klartext).
    • Client und Webserver müssen sich entweder in derselben Microsoft Windows NT- oder Microsoft Windows 2000-Domäne oder in vertrauten Windows NT- oder Windows 2000-Domänen befinden, in denen dem Benutzerkonto Berechtigungen für Ressourcen auf dem IIS-Computer gewährt werden können.
    • Der Browser des Benutzers muss Internet Explorer sein. Internet Explorer ist der einzige Browser, der die integrierte Windows-Authentifizierung (NTCR) unterstützt.
    • Internet Explorer muss annehmen, dass sich der angeforderte URL im Intranet befindet (lokal). Wenn der Computernamensteil des angeforderten URLs Punkte enthält (z. B. http://www.microsoft.com und http://10.0.0.1), nimmt Internet Explorer an, dass die angeforderte Adresse im Internet existiert und übergibt Anmeldeinformationen nicht automatisch. Bei Adressen ohne Punkte (z. B. http://webserver) wird angenommen, dass sie sich im Intranet befinden (lokal); Internet Explorer übergibt Anmeldeinformationen automatisch. Die einzige Ausnahme sind Adressen, die in Internet Explorer in der Intranet-Zone enthalten sind.
    • Die Sicherheitseinstellung für die Intranetzone in Internet Explorer muss auf Automatisches Anmelden nur in der Intranetzone eingestellt sein. Das ist die Standardeinstellung für Internet Explorer. Weitere Informationen über Sicherheitszonen in Internet Explorer finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      174360 Sicherheitszonen in Internet Explorer verwenden
    • Der Benutzer, der die Webseite anfordert, muss entsprechende Dateisystemberechtigungen (NTFS-Berechtigungen) für die Webseite haben, außerdem für alle Objekte, auf die in der Webseite verwiesen wird. Beispielsweise kann ein Benutzer uneingeschränkte Zugriffsrechte auf eine Webseite haben, wird jedoch zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert, wenn die Webseite auf Grafiken verweist, die sich in einem sicheren Ordner befinden.
  • Internet Explorer fordert Sie zur Eingabe eines Kennworts auf, wenn Sie die Standardauthentifizierung (Klartext) oder die Digestauthentifizierung verwenden.

    Internet Explorer übergibt Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort nicht automatisch, wenn Sie die Standardauthentifizierung (Klartext) oder die Digestauthentifizierung verwenden. Deshalb werden Sie immer aufgefordert, Ihre Anmeldeinformationen einzugeben, wenn Sie diese Authentifizierungsmethoden verwenden.
  • Internet Explorer fordert Sie auf, ein Kennwort einzugeben, wenn Sie die anonyme Authentifizierung verwenden.

    Bei der anonymen Authentifizierung werden Sie nie zur Kennworteingabe aufgefordert, da IIS den Benutzernamen und das Kennwort des anonymen Kontos bereits kennt. Sie werden aufgefordert, ein Kennwort einzugeben, da Internet Explorer gezwungen wurde, eine andere Authentifizierungsmethode als die anonyme Authentifizierung zu verwenden. Das ist darauf zurückzuführen, dass das anonyme Benutzerkonto (standardmäßig "IUSR_Computername") auf eines oder mehrere der folgenden Elemente nicht zugreifen konnte:
    • die angeforderte Datei oder Webseite
    • eines oder mehrere der angeforderten Objekte, die in der Datei oder Webseite eingebettet sind (z. B. Bilder)
    • die ISAPI-Erweiterungen, die mit der angeforderten Datei oder Webseite verknüpft sind (z. B. eine .shtml-Datei)

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
185874 Kann wie Problem mit Berechtigungen in Internet Information Server 4.0 behandeln

Eigenschaften

Artikel-ID: 258063 - Geändert am: Montag, 12. März 2007 - Version: 5.6
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Explorer 6.0 Service Pack 1
  • Microsoft Internet Explorer 6.0
  • Microsoft Internet Explorer 5.01 SP4
  • Microsoft Internet Explorer 5.01 Service Pack 3
  • Microsoft Internet Explorer 5.01 Service Pack 2
  • Microsoft Internet Information Services 6.0
  • Microsoft Internet Information Services 5.0
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows XP
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003 IA64
Keywords: 
kbinfo KB258063
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com