Akzeptierte Platzhalter von Serverzertifikaten für die Serverauthentifizierung verwendet

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 258858 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Implementierung von SSL/TLS in SCHANNEL-Sicherheitsanbieter kann für die Verwendung von Platzhalterzeichen in Zertifikate in allen Betriebssystemen mit Ausnahme der in Microsoft Windows 2000 Server Service Packs installiert. Wenn Sie Windows 2000 Service Pack 1 installieren oder später, diese Funktionalität ist bereits vorhanden.

Weitere Informationen

Wenn SCHANNEL zur Authentifizierung eines Servers während einer HTTPS-Sitzung verwendet wird, sendet der Server ein Zertifikat. Dieses Zertifikat hat einen allgemeinen Namen, der mit den Namen des Servers aus der Anforderung Remoteressource extrahiert verglichen wird. Angenommen, wenn Sie Ihren Browser auf https://www.e-commerce.example.com/ verweisen, SCHANNEL wird sichergestellt, dass der Server ein Zertifikat mit dem allgemeinen Namen www.e-commerce.example.com darstellt; andernfalls wird die Anwendung, die der Serverauthentifizierung ist ein Fehler aufgetreten, informiert.

Eine Abwandlung dieses Zertifikat entsprechen Schema wurde im RFC-2595 und Entwurf RFC-Spezifikationen für andere Protokolle dokumentiert. Diese Funktionalität ermöglicht das Serverzertifikat für einen Platzhalter (1) in den allgemeinen Namen (CN). Mit dem Platzhalter möglicherweise ein einzelnes Zertifikat (oder nur eine CN im Zertifikat) auf eine Gruppe von Servern mit etwas ähnlichen Namen installiert. Die Implementierung wurde entwickelt, so dass mehrere Server Duplikate desselben Zertifikats Platzhalterzeichen angegeben sind, die eine Gruppe von Servern authentifiziert. Beispielsweise kann ein Unternehmen drei SSL-e-Commerce-Server mit den folgenden Namen haben:
www.e-Commerce.example.com
w3.e-commerce.example.com
Secure.e-commerce.example.com
In diesem Beispiel kann das Unternehmen ein einzelnes Zertifikat mit dem Namen *.e-commerce.example.com kaufen.

Im folgenden sind Beispiele für sollten und sollte nicht verwendet werden, für die maximale Interoperabilität durch Platzhalter.

Beispiele für zulässige Platzhalterzeichen

  • www.Beispiel.com übereinstimmt www.Beispiel.com
  • *. Beispiel.com www.Beispiel.com übereinstimmt
  • W*.example.com entspricht www.Beispiel.com
  • Ww*.example.com entspricht www.Beispiel.com
  • Www.Example.com entspricht www.examPle.cOm

Nonaccepted Platzhalter-Beispiele

  • *www.example.com
  • *w.example.com
  • w*w.example.com
  • *ww.example.com stimmt nicht mit dem www.Beispiel.com überein.
  • www.e*ample.com stimmt nicht mit dem www.Beispiel.com überein.
  • www.*ample.com stimmt nicht mit dem www.Beispiel.com überein.
  • www.ex*.com stimmt nicht mit dem www.Beispiel.com überein.
  • www.*.com stimmt nicht mit dem www.Beispiel.com überein.
  • Beispiel.com entspricht nicht *.com entspricht nicht www.Beispiel.com
  • www.example.abc.com entspricht nicht *. abc.com
  • Beispiel.com stimmt nicht überein. *. *
  • Beispiel stimmt nicht überein. *
  • ABC.def.example.com entspricht keiner *.d.example.com
  • www.example.com.au entspricht nicht *. *. com.au
  • www.*.com.au entspricht www.example.com.au nicht.

Eigenschaften

Artikel-ID: 258858 - Geändert am: Freitag, 22. Januar 2010 - Version: 8.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Server 2008 Service Pack 2
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Datacenter Edition (32-Bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Enterprise Edition (32-Bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003 R2 Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
Keywords: 
kbmt kbenv kbinfo KB258858 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 258858
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com