Komponentenkatalog speichert Anwendungskennwort in lesbarem Format

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 260946 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44745
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
260946 Component Catalog Stores Application Password in Readable Format
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie während der Anwendungserstellung das Anwendungskennwort setzen oder wenn Sie das Kennwort einer vorhandenen Anwendung ändern, wird das Kennwort in Klartext in die Component Load Balancing (CLB)-Registrierungsdatenbank geschrieben. Das Kennwort sollte nicht geschrieben werden. Kennwörter werden in einem sicheren Bereich der Registrierung gespeichert.

Das Kennwort wird versehentlich in den Komponentenkatalog und den sicheren Speicher geschrieben. Dies ermöglicht jeder Person auf dem System, das Kennwort für eine COM+-Anwendung herauszufinden.

Ursache

Die Dateiberechtigungen für die CLB-Registrierungsdateien gewähren jedem schreibgeschützte Rechte. Alle COM+-Anwendungen lesen beim Start von dieser Datenbank. Eine einleitende Überprüfung der Quelle zeigt, dass das Anwendungskennwort während des Starts der Anwendung in den Speicher gelesen wird. Dies geschieht jedoch ohne Grund und das Kennwort wird nicht verwendet.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
D43250 So erhalten Sie das neueste Windows 2000 Service Pack

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind.

Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 1 behoben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum gleichzeitigen Installieren von Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
D42122 Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Weitere Suchbegriffe: windows2000 win2000 anwendung kennwort klaretxt clb registrierungsdatenbank

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 260946 - Geändert am: Donnerstag, 13. Februar 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbenv KB260946
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com