OL2000: Mit der Berechtigung als Leser können private Termine angezeigt werden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 262922 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44473
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
262922 OL2000: You Can View Private Appointments w/ Reviewer Permission
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie in Outlook 2000 über die Berechtigung verfügen, den Kalender eines anderen Benutzers anzuzeigen, können Sie auch die privaten Termine des Benutzers vollständig anzeigen.

Lösung

Es steht bereits eine unterstützte Korrektur von Microsoft zur Verfügung, die jedoch ausschließlich zur Behebung des in diesem Artikel beschriebenen Problems und für Systeme verwendet werden sollte, auf denen dieses Problem aufgetreten ist. Diese Korrektur wird zu einem späteren Zeitpunkt eventuell zusätzlichen Tests unterzogen, um die Produktqualität weiter zu gewährleisten. Sofern dieses Problem Ihre Arbeit nicht gravierend beeinträchtigt, empfiehlt Microsoft Ihnen deshalb, dass Sie auf das nächste Service Pack für Microsoft Windows 2000 warten, das diese Korrektur enthält.

Wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport, um die Korrektur zu erhalten und das Problem sofort zu beheben. Eine vollständige Liste aller Telefonnummern des Microsoft-Produktsupports und Informationen zu den Supportkosten finden Sie unter folgender Adresse im Internet:
http://support.microsoft.com/directory/overview.asp

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den oben genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wird derzeit untersucht, und entsprechende Informationen werden in der Microsoft Knowledge Base veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Weitere Suchbegriffe: outlook2000 ol2000 kalender anzeigen vollständig berechtigung

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 262922 - Geändert am: Donnerstag, 6. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive KB262922
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com