OL2000: Interoperabilitätsaspekte beim Outlook E-Mail-Update

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 264128 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44034
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
264128 OL2000: Interoperability Issues w/ the Outlook E-mail Update
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel fasst zusammen, wie sich das Microsoft Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate auf andere Microsoft-Produkte auswirkt, die Messaging-Funktionalität verwenden. Informationen zu sonstigen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Einsatz des Outlook E-Mail-Sicherheitsupdates finden Sie im Abschnitt "Verweise".

Weitere Informationen

Das Microsoft Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate bedeutet eine erhebliche Veränderung der Art und Weise, wie Outlook Anlagen behandelt. Es ändert außerdem die Art und Weise, wie Outlook Zugriffsversuche durch Programme behandelt. Aufgrund des neuen Designs können alle Funktionen oder Programme, die eine der folgenden Optionen nutzen, nach der Installation des Update ein verändertes Verhalten aufweisen:
  • Anlagen
  • das Outlook-Objektmodell
  • Simple Messaging Application Programming Interface oder Simple MAPI
Weitere Informationen zum Microsoft Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D44026 OL2000: Informationen zum Outlook-Update für die E-Mail-Sicherheit

Weitere Informationen dazu, welche Auswirkungen der Update für Entwickler und benutzerdefinierte Lösungen hat, finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
262701 OL2000: Developer Information About the Outlook E-mail Security Update

Artikel zu Themen, die andere Microsoft Office-Programme betreffen
Die folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base enthalten Informationen, die nur bestimmte Microsoft Office-Programme betreffen. Wenn Sie ein Problem mit einer bestimmten Funktion in einem anderen Office-Programm haben, finden Sie Informationen dazu im jeweiligen Artikel.
D44029 OFF2000: Office 2000-Probleme mit dem Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate

Artikel-ID: D44031
   Titel     : ACC2000: Bekannte Probleme mit Access & Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate
Artikel-ID: D44033
   Titel     : WD2000: Probleme mit Word nach Installation des Outlook-Sicherheitsupdate
Artikel-ID: Q263209
   Titel     : XL2000: Known Issues with Excel 2000 After You Apply the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: D44032
   Titel     : PPT2000: Bekannte Probleme mit dem Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate
Artikel-ID: Q263444
   Titel     : PRJ: Known Issues with Project After You Apply the Outlook E-Mail Security Update
Artikel-ID: Q264940
   Titel     : TMGR: Known Issues with Team Manager After You Apply the Outlook E-mail Security Update
Themen, die andere Microsoft-Produkte (nicht Office) betreffen
Links aus dem Internet Explorer senden:
Wenn Sie im Microsoft Internet Explorer eine Webseite anzeigen und dann im Menü DATEI auf SENDEN und dann auf LINK DURCH E-MAIL klicken, wird die Nachricht geöffnet, die Anlage ist jedoch nicht zu sehen. Über der E-Mail-Nachricht erscheint eine Warnmeldung, die besagt, dass der Zugriff auf die Anlage gesperrt ist. Da die Link-Dateien den Typ "Uniform Resource Locator" (URL) haben, ist dieses Verhalten nach Installation des Sicherheitsupdate zu erwarten.

EFD-Formulare (EFD = Exchange Forms Designer):
EFD-Formulare wurden bei den Änderungen des Zugriffs auf Anlagen nicht integriert. Das Verhalten bei der Anzeige von EFD-Formularen oder beim Zugriff oder der Bearbeitung von Anlagen innerhalb von EFD-Formularen ist unverändert, es gibt allerdings eine bekannte Ausnahme. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein EFD-Formular klicken, die ausgewählten Elemente aus dem Kontextmenü öffnen, und das Formular Anlagen der Stufe 1 enthält, wird das Element mit einem Outlook-Standardformular anstelle des EFD-Formulars geöffnet. Sie können dieses Verhalten umgehen, indem Sie auf das Formular doppelklicken, um es zu öffnen.

Microsoft Office-Dateien:
Microsoft Word-, Microsoft Excel- und Microsoft PowerPoint-Datendateien sind in der Liste der unsicheren Dateien nicht enthalten. Diese Programme haben eine zusätzliche Makrosicherheitsebene, die aktiviert wird, wenn Sie den Update installieren. Microsoft Access bietet keine Sicherheitseinstellung für Makros; deshalb sind Access-Datendateien in der Liste der Stufe 1 enthalten.

Verweise

Weitere Informationen zum Outlook E-Mail-Sicherheitsupdate finden Sie in den folgenden Artikeln in der Microsoft Knowledge Base:
D44026 OL2000: Informationen zum Outlook-Update für die E-Mail-Sicherheit

Artikel-ID: Q262701
   Titel     : OL2000: Developer Information About the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: Q263297
   Titel     : OL2000: Administrator Information About the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: Q262634
   Titel     : OL2000: Known Issues with the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: Q264567
   Titel     : OL2000: Known Setup Issues with the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: Q264128
   Titel     : OL2000: Known Interoperability Issues with the Outlook E-mail Security Update
Artikel-ID: Q264130
   Titel     : OL2000: Known Third-Party Issues with the Outlook E-mail Security Update
Weitere Suchbegriffe: outlook2000 ol2000 e-mail sicherheitsupdate messaging

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 264128 - Geändert am: Mittwoch, 5. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive KB264128
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com