Berichtigungen von Updates für Datei- und Druck-Dienste für NetWare (FPNW) Version 5.0

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 264510 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42680
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
264510 Rollup of Fixes for File and Print Services for NetWare (FPNW) Version 5.0
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Microsoft hat eine Aktualisierung veröffentlicht, die folgende Probleme in den Microsoft File and Print Services for NetWare (Microsoft File und Print Services für NetWare, FPNW), Version 5.0 korrigiert:
  • Wenn Sie das Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" verwenden, um ein Benutzerkonto mit aktivierten NetWare-kompatiblen Logon-Optionen zu konfigurieren, und dabei Zeichen aus Double Byte-Zeichensätzen (DBCS) für das Basisverzeichnis verwenden, wird der Pfad für das Basisverzeichnis nicht korrekt gespeichert.
  • Wenn das Anmeldeskript Double Byte-Zeichen enthält und Sie versuchen, die Benutzereigenschaften im Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" (z.B., indem Sie auf OK oder ÜBERNEHMEN klicken) zu schließen, erhalten Sie möglicherweise folgende Fehlermeldung:
    Die Anmeldeskriptdatei konnte aufgrund folgenden Fehlers nicht aktualisiert werden:
    Der an einen Systemaufruf übergebene Datenbereich ist zu klein.
  • Wenn Sie das Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" oder das Snap-In "Lokale Benutzer und Gruppen" verwenden, um einen neuen Benutzer in FPNW Version 4.0 anzulegen, wird im Ordner Sysvol\Mail ein neuer Unterordner erstellt (mit dem Namen der Objektkennung des Benutzers). In FPNW 5.0 wird dieser Unterordner erst erstellt, wenn das Anmeldeskript des Benutzers im Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" oder im Snap-In "Lokale Benutzer und Gruppen" auf der Editorseite für NetWare-kompatible Benutzer-Anmeldeskripts bearbeitet wird.
  • Wenn Sie ein Konto ändern, das nicht für NetWare aktiviert ist, um es für NetWare zu aktivieren und gleichzeitig ein Ablaufen des Kennwortes erzwingen, wird das Konto zwar für NetWare aktiviert, aber die Einstellungen für das Ablaufen des Kennwortes werden nicht gespeichert.
  • Wenn Sie die Option der verbleibenden Kulanzanmeldungen (Grace Logins Remaining) im Eigenschaftenfenster der NetWare Services auf 0 setzen und auf OK klicken, wird der Wert 0 akzeptiert. Klicken Sie jedoch auf ANNEHMEN, wird der Wert automatisch auf 1 gesetzt. Der minimal zulässige Wert für verbleibende Kulanzanmeldungen (Grace Logins Remaining) sollte 0 sein.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
260910 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 2 behoben.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen über die gleichzeitige Installation von Windows 2000 und Windows 2000 Updates , lesen Sie den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
249149 Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Eigenschaften

Artikel-ID: 264510 - Geändert am: Samstag, 8. Februar 2014 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbqfe kbhotfixserver kbenv KB264510
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com