Fehler "0x8004010F" beim Senden oder Empfangen von E-Mail in Outlook 2010 oder 2013

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Dieses Problem wird durch das beschädigte Outlook-Profil verursacht. Sie können versuchen, das Problem durch die Erstellung eines neuen Profils zu beheben.

Problembeschreibung

Beim Versuch, in Outlook 2010 E-Mails zu senden oder zu empfangen, erhalten Sie eventuell eine dieser Fehlermeldungen:

0x8004010F: Auf die Outlook-Datendatei kann nicht zugegriffen werden.

oder

0x8004010F: Der Vorgang konnte nicht ausgeführt werden. Ein Objekt wurde nicht gefunden.

Lösung

Stellen Sie zum Beheben des Fehlers "0x8004010F" den aktuellen Speicherort Ihrer Standarddatendatei von Outlook fest, und erstellen Sie dann ein neues Outlook-Profil. Führen Sie zu diesem Zweck die folgenden Schritte aus:

Schritt 1 ? Suchen Sie die Standarddatendatei von Outlook

Bild minimierenBild vergrößern
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Start
    und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Mail.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Mail-Setup - Outlook auf Profile anzeigen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Profile anzeigen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  4. Wählen Sie Ihr aktuelles Profil, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Eigenschaften
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Mail-Setup - Outlook auf Datendateien.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Datendateien
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Kontoeinstellungen auf die Registerkarte Datendateien, und merken bzw. notieren Sie sich den Namen und Speicherort der Standarddatendatei für Ihr Profil (die Standarddatendatei ist mit einem Häkchen versehen).
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Registerkarte "Datendateien"
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  7. Klicken Sie auf Schließen.
Bild minimierenBild vergrößern

Schritt 2 ? Erstellen Sie ein neues Outlook-Profil

Bild minimierenBild vergrößern

Video: Erstellen eines Outlook-Profils (Video ist in englischer Sprache)


Bild minimierenBild vergrößern
uuid=7ef2bbef-531d-4165-809f-7b928486d318
Bild minimierenBild vergrößern

Methode 1: Erstellen Sie mithilfe von "Konto automatisch einrichten" ein IMAP- oder POP3-E-Mail-Konto.

Bild minimierenBild vergrößern
WICHTIG Wenn Ihr E-Mail-Server sowohl IMAP als auch POP3 unterstützt, wird mit "Konto automatisch einrichten" standardmäßig ein IMAP-Konto erstellt. Zum Erstellen eines POP3-Kontos müssen Sie die manuellen Schritte ausführen. Wenn Ihr E-Mail-Server allerdings NUR POP3 unterstützt, wird mit "Konto automatisch einrichten" ein POP3-Konto erstellt.
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Start
    und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Mail-Setup - Outlook auf Profile anzeigen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Profile anzeigen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  3. Klicken Sie im Dialogfeld E-Mail auf der Registerkarte Allgemein auf Hinzufügen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Hinzufügen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  4. Geben Sie im Dialogfeld Neues Profil einen neuen Profilnamen ein, und klicken Sie auf OK.
  5. Geben Sie im Dialogfeld Neues Konto hinzufügen Ihre Kontoinformationen ein, und klicken Sie auf Weiter.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Neues Konto hinzufügen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  6. Klicken Sie nach dem erfolgreichen Konfigurieren des Kontos auf Fertig stellen.
Bild minimierenBild vergrößern

Methode 2: Erstellen Sie manuell ein IMAP- oder POP3-E-Mail-Konto.

Bild minimierenBild vergrößern
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Start
    und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Mail-Setup - Outlook auf Profile anzeigen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Profile anzeigen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  3. Klicken Sie im Dialogfeld E-Mail auf der Registerkarte Allgemein auf Hinzufügen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Hinzufügen
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  4. Geben Sie im Dialogfeld Neues Profil einen neuen Profilnamen ein, und klicken Sie auf OK.
  5. Markieren Sie im Dialogfeld Neues Konto hinzufügen das Optionsfeld Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Manuelles Konfigurieren des Servers...
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Dienst auswählen auf Internet-E-Mail und dann auf Weiter.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Internet-E-Mail
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  7. Geben Sie im Dialogfeld Internet-E-Mail-Einstellungen Ihre Kontodetails ein.
  8. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen testen, um Ihr Konto zu testen.
    Hinweis Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, wenn Sie sich bei den richtigen Kontodetails unsicher sind.

  9. Wählen Sie Vorhandene Outlook-Datendatei, und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Siehe Abbildung: Vorhandene Outlook-Datendatei
    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern

    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt.
    Bild minimierenBild vergrößern
  10. Suchen Sie im Dialogfeld Outlook-Datendatei öffnen nach der zuvor gefundenen Datendatei, und markieren Sie sie. Klicken Sie auf OK.
  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Klicken Sie im Dialogfeld Kontoeinstellungen testen auf Schließen.
  13. Klicken Sie auf Fertig stellen.
Bild minimierenBild vergrößern
Bild minimierenBild vergrößern

Schritt 3 ? Konfigurieren Sie Ihr neues Outlook-Profil als Standardprofil

Bild minimierenBild vergrößern
Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie das neue Outlook-Profil als Standardprofil festlegen möchten:
  1. Klicken Sie im Dialogfeld E-Mail auf der Registerkarte Allgemein auf Immer dieses Profil verwenden.
  2. Klicken auf die Dropdownliste unter Immer dieses Profil verwenden, und wählen Sie dann das neue Profil.
  3. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld E-Mail zu schließen.
Bild minimierenBild vergrößern

Weitere Informationen

HINWEIS: Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie mehrere nicht-standardmäßige PST-Dateien haben und sie in Ihr Outlook-Profil einbinden möchten:
  1. Starten Sie Outlook.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Öffnen.
  3. Wählen Sie Outlook-Datendatei öffnen.
  4. Browsen Sie zum Ordner, der Ihre anderen PST-Dateien enthält, markieren Sie ihn, und klicken Sie dann auf OK.
Die neue hinzugefügt PST-Datei wird im Navigationsbereich angezeigt.

Informationen zu diesem Artikel

Artikel-ID: 2659085
Letzte Überarbeitung: Dienstag, 24. Juni 2014
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:: Microsoft Outlook 2010, Microsoft Outlook 2013
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Möchten Sie Feedback zu diesem Artikel geben?
 

Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.