Einfügen eines Videos von einer Website in eine Folie in PowerPoint 2010

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2672642 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie ein Video von einer Website in eine Präsentation in Microsoft Office PowerPoint 2010 einfügen.

Sie können aus Ihrer PowerPoint-Präsentation eine Verknüpfung zu einem Video von Websites erstellen, die Einbindungscode verwenden, z. B. YouTube, Hulu und andere. Wenn Sie Ihr Video einbetten, brauchen Sie sich beim Abliefern Ihrer Präsentation keine Gedanken um verlorene Dateien machen, da alle Dateien darin enthalten sind.  

Hinweis Die 64-Bit-Version von PowerPoint 2010 ist nicht kompatibel mit 32-Bit-Versionen von QuickTime oder Flash. Sie müssen entweder eine 64-Bit-Version von QuickTime oder Flash installieren oder eine 32-Bit-Version von PowerPoint 2010. Wenn diese Funktion in 64-Bit-PowerPoint nicht aktiviert oder grau hinterlegt ist, stellen Sie sicher, dass bei Ihnen 64-Bit-QuickTime oder Flash installiert ist. 


Stellen Sie sicher, dass der Flash Player auf dem Computer installiert ist. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in PowerPoint auf die Registerkarte Ansicht, wählen Sie in den Präsentationsansichten die OptionNormal, und klicken Sie dann auf die Folie, zu der Sie ein Video hinzufügen möchten.
  2. Öffnen Sie in Ihrem Browser die Website mit dem Video, zu dem Sie eine Verknüpfung erstellen möchten (z. B. YouTube oder Hulu).
  3. Suchen Sie auf der Webseite das Video zum Verknüpfen, und kopieren Sie den Einbindungscode.  Klicken Sie zum Beispiel in YouTube auf Share, Embed, markieren Sie das Kontrollkästchen Use old embed code und kopieren Sie dann den Einbindungscode.
    Bild minimierenBild vergrößern
    2690258



    Hinweis
    Die meisten Websites mit Videos enthalten einen Einbindungscode, die Pfade dieser Codes sind jedoch je nach Website unterschiedlich. Darüber hinaus besitzen einige Videos keinen Einbindungscode und können daher nicht verknüpft werden. Und der Deutlichkeit halber: obwohl von "Einbindungscodes" gesprochen wird, erstellen Sie tatsächlich eine Verknüpfung zum Video und betten es nicht in Ihre Präsentation ein.
  4. Klicken Sie in PowerPoint auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Medien auf den Pfeil unter Video.
  5. Klicken Sie auf Video von Website.
  6. Fügen Sie den Einbindungscode im Dialogfeld Video von einer Website einfügen ein, und klicken Sie dann auf Einfügen.
 

Weitere Informationen

Die 64-Bit-Version von Windows 7 kann über zwei Versionen des Internet Explorers verfügen. Eine heißt "Internet Explorer (64 Bit)". Die andere ist Internet Explorer 32 Bit, der "Internet Explorer" heißt. Die neueste Version des Flash Players wird von den 32- und 64-Bit-Versionen des Internet Explorers unterstützt. In Windows 7 installiert das Installationsprogramm des Flash Players den Player sowohl im 32-Bit- als auch im 64-Bit-Browser, wenn beide vorhanden sind.

Informationsquellen

Weitere Informationen dazu, wie Sie Shockwave Flash/Adobe Flash Player erhalten können, finden Sie auf folgender Flash Player-Website:

http://www.adobe.de

Die Kontaktinformationen zu den in diesem Artikel erwähnten Drittanbietern sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2672642 - Geändert am: Donnerstag, 15. März 2012 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft PowerPoint 2010
Keywords: 
consumeroff2010track KB2672642
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com