Warnmeldung mit der Ereignis-ID 2003 erscheint beim Laden von Leistungsindikatoren im Ereignisprotokoll

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 267831 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
267831 Event ID 2003 Warning Message Logged When Loading Performance Counters
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nachdem Sie Windows 2000 auf einem Laufwerk installiert haben, das das FAT- oder FAT32-Dateisystem verwendet (welches während des Installationsvorgangs formatiert wurde), und Sie installieren Internet Information Services (IIS) während desselben Installationsvorgangs, wird möglicherweise eine Warnmeldung mit der Ereignis-ID 2003 im Anwendungsprotokoll angezeigt, wenn Sie den Systemmonitor starten und Indikatoren hinzufügen. Dieses Problem tritt bei NTFS-Laufwerken, die über kein Service Pack verfügen, nicht auf, wenn das FAT- oder FAT32-Laufwerk formatiert wurde, bevor Sie Windows 2000 Setup ausführen, oder wenn Sie IIS zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen. Die Warnmeldung mit der Ereignis-ID 2003 lautet folgendermaßen:
Die Konfigurationsinformationen der Leistungsbibliothek "C:\WINNT\system32\w3ctrs.dll" für den Dienst "W3SVC" stimmen nicht mit den in der Registrierung gespeicherten vertrauenswürdigen Informationen überein. Die Funktionen dieser Bibliothek werden nicht als vertrauenswürdig behandelt.

Die Konfigurationsinformationen der Leistungsbibliothek "C:\WINNT\system32\infoctrs.dll" für den Dienst "InetInfo" stimmen nicht mit den in der Registrierung gespeicherten vertrauenswürdigen Informationen überein. Die Funktionen dieser Bibliothek werden nicht als vertrauenswürdig behandelt.

Die Konfigurationsinformationen der Leistungsbibliothek "C:\WINNT\system32\aspperf.dll" für den Dienst "ASP" stimmen nicht mit den in der Registrierung gespeicherten vertrauenswürdigen Informationen überein. Die Funktionen dieser Bibliothek werden nicht als vertrauenswürdig behandelt.

Lösung

Zum Beheben des Problems führen Sie die folgenden Befehle an einer Eingabeaufforderung im Ordner "%SystemRoot%\System32" aus, um die IIS-Leistungs-DLLs (Dynamic-Link Libraries) zu entladen und erneut zu laden. Nachdem Sie diese Befehle ausgeführt haben, erscheint die Warnmeldung nicht mehr im Protokoll:
unlodctr w3svc
unlodctr msftpsvc
unlodctr asp
unlodctr inetinfo
lodctr w3ctrs.ini
lodctr ftpctrs.ini
lodctr axperf.ini
lodctr infoctrs.ini
Nachdem Sie diese Befehle ausgeführt haben, ist ein Neustart des Computers erforderlich, damit die Änderungen übernommen werden.

Weitere Informationen

Dieses Problem lässt sich bei einem bereits von diesem Problem betroffenen System nicht beheben, indem Sie Service Pack 2 anwenden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 267831 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbqfe kbhotfixserver kbbug kberrmsg kbfix KB267831
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com