Fehlermeldung "Ungültiger Kontext Benutzercookie Proxy gefunden" und ein Ereignis ID 4999 auftreten, wenn Sie einen Exchange 2010 SP2 RU1 CAS-Server als Proxy für einen Exchange 2007-Clientzugriffsserver verwenden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2696649 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie konfigurieren einen Server mit Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 2 (SP2) als Client Access Server (CAS).
  • Der Server mit Exchange Server 2010 SP2 dient als Proxy für einen Server, auf dem Microsoft Exchange Server 2007 ausgeführt wird.
  • Installieren Sie Microsoft Exchange Server 2010 SP2 Update-Rollup 1 (RU1) auf den Proxy-Server.
In diesem Szenario schlägt fehl die Proxy-Verbindung von dem Server mit Exchange Server 2010 SP2 RU1 Server auf dem Server, auf denen Exchange Server 2007 ausgeführt wird. Und Sie erhalten eine Fehlermeldung, die der folgenden ähnelt:
Ungültiger Kontext Benutzercookie Proxy gefunden
Darüber hinaus wird ein Ereignis etwa folgender Art in der Ereignisanzeige protokolliert:

Ereignis-ID: 4999
Protokollname: Anwendung
Quelle: MSExchange-Allgemein
Aufgabe Kategorie: Allgemein
Stufe: Fehler
Beschreibung: Dr. Watson-Bericht für die Prozess-Id gesendet werden soll: 744, mit Parametern: E12, c-RTL-AMD64, 14.02.0283.003, OWA, M.E.Clients.Owa, M.E.C.O.C.ProxyUtilities.UpdateProxyUserContextIdFromResponse, M.E.C.O.Core.OwaAsyncOperationException, 413, 14.02.0283.003.

Ursache

Dieses Problem tritt wegen der Änderung der Kontext Benutzercookie in Exchange Server 2010 SP2 RU1.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, downloaden Sie und installieren Sie Update Rollup 7 für Exchange Server 2007 SP3. Informationen zum Downloaden und installieren Update Rollup 7 für Exchange Server 2007 SP3 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.Microsoft.com/Download/en/Details.aspx?displaylang=en&ID=29426

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie Umleitung statt über einen Proxyserver.

Informationsquellen

Weitere Informationen zum Update Rollup 7 für Exchange Server 2007 SP3 finden Sie auf der folgenden TechNet-Website:
http://blogs.technet.com/b/Exchange/Archive/2012/04/16/Released-Update-Rollup-7-for-Exchange-2007-Service-Pack-3.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 2696649 - Geändert am: Dienstag, 24. Juni 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 3
Keywords: 
kbfix kbprb kbtshoot kbsurveynew kbmt KB2696649 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2696649
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com