Ausnahme 0E in Vredir.vxd während CoCreateInstanceEx() auf remote-DCOM-server

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 271754 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D271754
Wenn dieser Artikel nicht die Fehlermeldung, die Sie empfangen beschreibt, zeigen Sie an den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel, um weitere Artikel anzuzeigen, die Fehlermeldungen beschreiben:
315854 Windows 98 und Windows Me-Fehlermeldungen
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Ihr Netzwerk als Arbeitsgruppe eingerichtet ist, Sie ein Laufwerk haben, einem Microsoft Windows NT-basierten Server zugewiesen und ein (DCOM = Distributed Component Object Model)-Programm, das versucht ausführen, eine remote-Server-Komponente auf dem Windows NT-basierten Server zu starten, erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen auf blauem Bildschirm.

Windows 95, Windows 98, Windows 98 Second Edition:
Windows

Der schwere Ausnahmefehler 0E ist an Adresse 0028 aufgetreten:??? in VXD VREDIR(??) + ????????. Die aktuelle Anwendung wird beendet.

Drücken Sie eine beliebige Taste, um die aktuelle Anwendung zu beenden.
Drücken Sie STRG + ALT + ENTF erneut, um den Computer neu starten. Sie verlieren alle nicht gespeicherten Daten für alle Anwendungen.

Drücken Sie eine beliebige Taste, um den Vorgang fortzusetzen.
Windows Millennium Edition (Me):
Windows

Ein Fehler aufgetreten. Um den Vorgang fortzusetzen:

Drücken Sie die EINGABETASTE, um zu Windows zurückzukehren, oder drücken STRG + ALT + ENTF, um den Computer neu starten. Wenn Sie dies tun, verlieren Sie alle nicht gespeicherten Daten in allen geöffneten Anwendungen.

Dateiname: VREDIR(06) + 00006C54 Fehler: 0E: 0028: C02D2770

Drücken Sie eine beliebige Taste, um den Vorgang fortzusetzen.
Wenn Sie die EINGABETASTE drücken, gibt CoCreateInstanceEx RPC_S_CALL_FAILED (0x800706BE) zurück. Das Programm zeigt die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen.
Finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels für die Fehlermeldungswerte für verschiedene Versionen der Datei Vredir.vxd.

Ursache

Der Redirector (Vredir.vxd) verweist fälschlicherweise auf interne Quelldaten für die zugeordnete Laufwerkverbindung beim Einrichten der Verbindungs, die der Datenverkehr DCOM Remote Procedure Call (RPC) verwendet wird.

Lösung

Ein unterstützter Hotfix ist inzwischen von Microsoft erhältlich, aber es sollte nur zur Behebung des Problems, der dieser Artikel beschreibt. Wenden Sie es nur auf Systemen, bei die dieses spezielle Problem auftritt.

Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie sich an Microsoft Product Support Services, um den Hotfix zu erhalten. Eine vollständige Liste der Microsoft Product Support Services Telefonnummern und Informationen über Supportkosten finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://support.Microsoft.com/contactus/?WS=Support
Hinweis In besonderen Fällen können Gebühren, die normalerweise für Support-Anrufe anfallen abgebrochen werden, wenn ein Microsoft-Supportmitarbeiter feststellt, dass ein bestimmtes Update Ihr Problem beheben kann. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die dem fraglichen Update nicht qualifizieren.

Die englische Version dieses Updates sollte die folgenden Dateiattribute haben oder höher:
   Date        Time    Version    Size     File name   Operating system
   --------------------------------------------------------------------   
   09/28/2000  09:23p  4.10.2152  165,461  Vredir.vxd  Windows 98
   09/20/2000  04:06a  4.10.2228  165,461  Vredir.vxd  Windows 98 
                                                       Second Edition
   09/19/2000  08:24p  4.90.3002  161,849  Vredir.vxd  Windows Me
				

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, können Sie das Laufwerk an den Server mit Windows Explorer oder von der rechten Maustaste auf Netzwerkumgebung, und klicken Sie dann auf Netzlaufwerkzuordnen.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem auf die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführten Microsoft-Produkten zutrifft.

Weitere Informationen

Die folgende Liste enthält die Fehlermeldungswerte für den Fehlerzustand. Beachten Sie, dass unter Windows 95 mit dem angegebenen Vredir.vxd-Update installiert, nicht die Ausnahme auftreten kann. Stattdessen möglicherweise CoCreateInstanceEx zurück 0 x 80070005 ERROR_ACCESS_DENIED ("Zugriff verweigert").
  Error message details                      Vredir.vxd  Operating system
  -----------------------------------------------------------------------
  0028:C0291111 in VXD VREDIR(04)+ 00005A79  4.00.955    Windows 95 SP1
  0028:C029FEA8 in VXD VREDIR(06)+ 000066A4  4.00.1111   Windows 95 OSR2
  0028:C02CFBC2 in VXD VREDIR(06)+ 00006C4A  4.00.1122   Windows 95 (all
                                                         versions) *
  0028:C02CFB16 in VXD VREDIR(06)+ 00006B4A  4.10.1998   Windows 98
  0028:C02CFC16 in VXD VREDIR(06)+ 00006C4A  4.10.2150   Windows 98 *
  0028:C02D1A7A in VXD VREDIR(06)+ 00006B3A  4.10.2222   Windows 98 
                                                         Second Edition
  0028:C02D1CA4 in VXD VREDIR(06)+ 00006E44  4.10.2226   Windows 98 
                                                         Second Edition *
  0028:C02CFBC2 in VXD VREDIR(06)+ 00006C54  4.90.3000   Windows Me
				
* Gibt das vorangegangene Vredir.vxd-Update.

Weitere Informationen zu dem vorangegangenen Update für Vredir.vxd klicken Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
238853Können Netzwerkumgebung nicht durchsuchen, wenn PDC in separaten Subnetz ist
Weitere Informationen zu Hotfixes für Windows Me klicken Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
295413Allgemeine Informationen über Windows Millennium Edition-hotfixes
Weitere Informationen zu Windows 98 und Windows 98 Second Edition-Hotfixes finden Sie die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
206071Allgemeine Informationen über Windows 98- und Windows 98 Second Edition-Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 271754 - Geändert am: Sonntag, 28. Oktober 2012 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbhotfixserver kbqfe kberrmsg kbfatalexerr0e kbfix kbprb kbmt KB271754 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 271754
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com