Installieren von Active Directory Ständen Zeitpunkt "NTDS-Einstellungsobjekts erstellen"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2737935 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nachdem Sie Active Directory-Installation mithilfe von Server-Manager oder das AddsDeployment Windows PowerShell-Modul in Windows Server 2012 starten, blockiert die Installation auf der Bühne, an der Sie die folgende Meldung angezeigt:

Erstellen das NTDS-Einstellungsobjekt für diesen Active Directory-Domänencontroller auf remote AD DC-dc1-full.corp.contoso.com

Unabhängig davon, wie lange Sie warten wird Sie die Installation nie über diesen Punkt hinaus fortgesetzt. Beim Untersuchen der Ereignisprotokolle Directory Services sehen Sie außerdem die folgenden wiederholte Ereignisse:

Ereignis 1


Protokollname: Directory Service
Quelle: Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService
Datum: 7/24/2012 16: 55 Uhr
Ereignis-ID: 1963
Aufgabenkategorie: DS-RPC-Client
Stufe: Fehler
Schlüsselwörter: Klassisch
Benutzers: Anonyme Anmeldung des
Computer: dc2-voll
Beschreibung:
Internes Ereignis: der folgenden lokalen Verzeichnisdienst eine Ausnahme aus einer remote Procedure Call (RPC)-Verbindung eingegangen. Umfassende Informationen für RPC wurde angefordert. Dies ist der intermediate-Informationen und eine mögliche Ursache kann nicht enthalten.

Prozess-ID:
556

Fehler-Informationen:
Fehlerwert:
Den Domänencontroller konnte für diese Domäne nicht gefunden werden. (1908)
Verzeichnisdienst:
DC1-full.corp.contoso.com

Ausführliche Fehlerinformationen:
Fehlerwert:
Ein Fehler im Sicherheitspaket ist aufgetreten. 1825
Verzeichnisdienst:
DC2-VOLL

Zusätzliche Daten
Interne Kennung:
5000dfc



Ereignis 2


Protokollname: Directory Service
Quelle: Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService
Datum: 7/24/2012 16: 55 Uhr
Ereignis-ID: 1962
Aufgabenkategorie: DS-RPC-Client
Stufe: Fehler
Schlüsselwörter: Klassisch
Benutzers: Anonyme Anmeldung des
Computer: dc2-voll
Beschreibung:
Internes Ereignis: der lokale Verzeichnisdienst erhalten eine Ausnahme aus einer remote Procedure Call (RPC)-Verbindung. Erweiterte Fehlerinformationen ist nicht verfügbar.

Verzeichnisdienst:
DC1-full.corp.contoso.com

Zusätzliche Daten
Fehlerwert:
Den Domänencontroller konnte für diese Domäne nicht gefunden werden. (1908)



Ereignis 3

Protokollname: Directory Service
Quelle: Microsoft-Windows-ActiveDirectory_DomainService
Datum: 7/24/2012 16: 55 Uhr
Ereignis-ID: 1125
Aufgabe Kategorie: Setup
Stufe: Fehler
Schlüsselwörter: Klassisch
Benutzers: Anonyme Anmeldung des
Computer: dc2-voll
Beschreibung:
Die Active Directory Domain Services Installations-Assistenten (Dcpromo) wurde die Verbindung mit dem folgenden Domänencontroller konnte nicht erstellt.

Domänencontroller:
DC1-full.corp.contoso.com

Zusätzliche Daten
Fehlerwert:
1908 Den Domänencontroller konnte für diese Domäne nicht gefunden werden.


Ursache

Dieses Problem tritt auf, für eine oder mehrere der folgenden Gründe:
  • Integrierte Administratorkonto der Server hat das gleiche Kennwort wie das integrierte Domänenadministratorkonto.
  • Der NetBIOS-Domänenpräfix oder UPN wurden nicht als Anmeldeinformationen für die Installation bereitgestellt. Stattdessen wurde nur mit der Benutzernamen "Administrator" bereitgestellt.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Server auf dem Active Directory nicht installiert werden konnte.
  2. Verwenden Sie Dsa.msc oder Dsac.exe auf einem vorhandenen Domänencontroller den ausgefallenen Server-Computerkonto löschen. (Der Domänencontroller wird nicht noch ein Domäne-Controller-Objekt, sondern nur ein Mitgliedsserver sein.) Lassen Sie Active Directory-Replikation konvergieren.
  3. Auf dem ausgefallenen Server zwangsweise entfernen Sie den Server aus der Domäne mithilfe derSystemeigenschaftenElement der Systemsteuerung oder "Netdom.exe".
  4. Entfernen Sie die Rolle von Active Directory-Domänendienste (AD DS) auf dem ausgefallenen Server mithilfe des Server-Managers oderDeinstallieren Sie WindowsFeature.
  5. Starten Sie den ausgefallenen Server neu.
  6. Installieren Sie die AD DS-Rolle, und versuchen Sie es dann erneut die Förderung. Wenn Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie Promotion-Anmeldeinformationen im Format "Domäne\Benutzer" oder "user@domain.tld".

Weitere Informationen

Dies ist ein Fehler im Code in Windows Server-2012.

Wenn Sie verschiedene Kennwörter auf zwei Administratorkonten festlegen, jedoch nicht die Domäne bieten, erhalten Sie einen falsches Kennwort-Fehler.

Wir empfehlen nicht, dass Sie das vordefinierte Administratorkonto, für die Domänenverwaltung verwenden. Stattdessen empfehlen wir, dass Sie für jeden Administrator in der Umgebung einen neue Domäne-Benutzer erstellen. Die Aktionen von Administratoren können dann einzeln geprüft werden.

Wir abhalten stark Sie übereinstimmende Kennwörter auf Mitgliedsservern und das Domänenadministratorkonto verwenden. Lokale Kennwörter werden als AD DS-Konten mehr einfach zu erratenden und Kenntnisse über die passenden Administratorkennwörter administrative vollständige Enterprise-Zugriff erteilt.


Eigenschaften

Artikel-ID: 2737935 - Geändert am: Montag, 10. September 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2012 Datacenter
  • Windows Server 2012 Standard
Keywords: 
kbmt KB2737935 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2737935
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com