Anwendungskompatibilitäts-Updates für ältere Upgradeverfahren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2739971 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Anwendungskompatibilitäts-Update für die legacy Upgrade Erfahrung ist verfügbar. Dieses Update verbessert die legacy Upgrade Erfahrung beim upgrade auf die endgültige Produktversion von Windows 8.

Weitere Informationen

Wie Sie dieses Update beziehen können

Standardmäßig wird das Kompatibilitäts-Update angeboten, bei der Aktualisierung auf die endgültige Produktversion von Windows 8. Dieses Update anwenden, ist keine Interaktion erforderlich.

Upgrade-Aktionen

Dieses Kompatibilitäts-Update möglicherweise mehrere Aktionen auslösen, bei der Aktualisierung auf die endgültige Produktversion von Windows 8. Es folgen die am häufigsten verwendeten Aktionen, die auftreten können:
  • Upgrade-block

    Diese Aktion setzt einen Upgrade Block auf eine Anwendung, die das Upgrade auf Windows 8 Fehler verursachen können. Windows 8 dürfen nur dann, wenn der Hersteller informiert wird einen Upgrade Block auf einer Drittanbieteranwendung gebracht.

  • Nach der Aktualisierung neu installieren

    Der Benutzer kann die Aktualisierung fortsetzen. Die Anwendung oder den Treiber funktioniert jedoch, wenn ein Benutzer nach dem Update neu installiert.

Änderungen am Verhalten bei der Aktualisierung

Die folgenden Anwendungen oder Geräte müssen deinstalliert werden, um die Aktualisierung auf die endgültige Produktversion von Windows 8.
  • AI-Ladegerät
  • AL Suite Block II
  • Alps-touchpad
  • Auslogics Erhöhung Geschwindigkeit
  • Comodo Antivirus
  • Comodo Internet Security
  • Comodo InternetSecurity 2012 abgeschlossen
  • Comodo Personal Firewall
  • Daemon-Tools Pro Advanced
  • Dell-Phase
  • Gerät Protector Japanisch
  • DisplayLink USB Grafiksoftware
  • Easy Display Manager
  • Einfache Software-Manager
  • Stromsparmodus
  • ALLE PC-Fujitsu
  • HopSurf-Symbolleiste
  • Hotspot Shield
  • HP Security Manager
  • NUR Suite 2010 (????????2010) Japanisch
  • Lenovo AutoRollen
  • Makramee spiegeln
  • McAfee-Familie Schutz 2012
  • NatureIME 9 (????9) x 86-Trad_Chinese
  • N-Trig Duosense Multitouch
  • Steigende InternetSecurity 2011
  • Samsung-Control-Center
  • Samsung-Recovery-Lösung
  • Sichere Redirector
  • Sichere Redirector
  • ST Micro Beschleunigungsmesser
  • ThinkPad MultiTouch-Treiber
  • Toshiba Disc Creator
  • Toshiba Gesichtserkennung
  • TOSHIBA-HW
  • Total Defense Antivirus
  • Dell Data Protection für die Version 2.2
  • Zone Alarm InternetSecurity 2012
Die folgenden Anwendungen oder Geräte haben auf die endgültige Produktversion von Windows 8 neu installiert werden:
  • Vodafone K4505-Z (ZTE)
  • Sierra Wireless MC8355 - Gobi 3000
  • Schneller Start-Manager
  • Lexmark X 2470
  • E173 Claro (Brasilien) (Huawei)
  • Virtual Machine Manager-Self-Service-Client
  • Vodafone Mobile Breitband-Lite
  • AU VON KDDI-HID01 (HITACHI)
  • AT&T Momentum 4 G (Sierra)
  • cFosSpeed
  • Calendar Creator (Calendrier Créateur) Französisch
  • VMWare Workstation Tech Preview Deutsch
  • ABBYY PDF Transformer Pro Spain_Spanish
  • VMWare Workstation 9

Eigenschaften

Artikel-ID: 2739971 - Geändert am: Dienstag, 9. Oktober 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 8
  • Windows 8 Enterprise
  • Windows 8 Pro
Keywords: 
kbexpertiseinter kbsurveynew kbinfo kbmt KB2739971 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2739971
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com