WD2000: Makros aktiviert, wenn Word ASD-Dateien automatisch öffnet

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 274228 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
274228 WD2000: Macros Enabled When Word Automatically Opens ASD Files
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Word ein Dokument von einer vorherigen Microsoft Word-Sitzung automatisch wiederherstellt, werden in dem Dokument enthaltene Makros aktiviert, und es wird keine Makrowarnung angezeigt.

Ursache

Wenn Microsoft Word gestartet wird, überprüft die Anwendung folgende Speicherorte auf AutoWiederherstellen (*.asd)-Dateien, aber sie überprüft die Dateien nicht auf Makros:
  • Den Windows-Ordner, entsprechend Ihrer TEMP-Umgebung. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihren Ordner "TEMP" zu bestimmen:
    1. Klicken Sie in Microsoft Word im Menü ? auf Info.
    2. Klicken Sie auf Systeminfo.
    3. Erweitern Sie auf der Registerkarte Struktur den Ordner Softwareumgebung.
    4. Klicken Sie auf Umgebungsvariablen.
    -und-

  • Den Pfad AutoWiederherstellen-Dateien, entsprechend der Registerkarte Speicherort für Dateien (Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen).

Lösung

Installieren Sie das Word-Update für Sicherheit beim Seriendruck, um dieses Problem zu beheben. Dieses Update wurde entwickelt, um Sicherheitslücken im Microsoft Office 2000 Service Release 1 (SR-1)-Installationen zu schließen. Weitere Informationen dazu, wie Sie SR-1 beziehen und installieren, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
245025 OFF2000: Beschaffung und Installation von MS Office 2000 SR1a
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Word-Update für Sicherheit beim Seriendruck zu installieren:
  1. Downloaden Sie die Datei Wrdacc.exe von folgender Microsoft-Website:
    http://office.microsoft.com/germany/downloads/2000/wrdacc.aspx
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei Wrdacc.exe, nachdem Sie sich das aktualisiert Sicherheitsupdate heruntergeladen haben, um das Installationsprogramm zu starten. Klicken Sie auf Ja, wenn sinngemäß folgende Meldung angezeigt wird:
    Dieses Programm installiert das Word-Update für Sicherheit beim Seriendruck. Möchten Sie fortfahren?
  3. Klicken Sie auf Ja, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  4. Klicken Sie nach der Installation des Updates auf OK, wenn Ihnen die folgende Meldung angezeigt wird:
    Das Update wurde erfolgreich angewandt.
Hinweis: Wenn Sie versuchen, dieses Update in einem System zu installieren, das bereits aktualisiert wurde, wird Ihnen die folgende Meldung angezeigt:
Dieses Update ist bereits installiert.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde im neuesten Update für Microsoft Word 2000 behoben. Lesen Sie hierzu in diesem Artikel den Abschnitt "Lösung".

Weitere Informationen

Nachdem Sie das Update installiert haben, wird das Dialogfeld Makrowarnung angezeigt, sodass Sie Makros entweder aktivieren oder deaktivieren können, wenn Microsoft Word versucht, eine AutoWiederherstellen (*.asd)-Datei zu öffnen.

Verweise

Weitere Informationen dazu, wie Word temporäre Dateien verwendet, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
211632 WD: Wie Word für Windows temporäre Dateien verwendet
Weitere Informationen zur Anwendung des Word-Updates für Sicherheit beim Seriendruck auf eine administrative Installation von Microsoft Office 2000 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
275205 WD2000: How to Apply the Word Mail Merge Security Update to an Administrative Installation

Eigenschaften

Artikel-ID: 274228 - Geändert am: Montag, 24. Februar 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdownload kbbug kbnofix KB274228
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com