FEHLER: "Undefinierte Funktion in Ausdruck" beim Öffnen einer Abfrage, die auf eine Funktion verweist

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 275110 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D275110
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
275110 BUG: You receive an "Undefined Function in Expression" error message when you open a query that references a function
In Artikel 824277 wird dieses Thema für Microsoft Office Access 2003 behandelt.
Moderat: Erfordert grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Makros, Kodierung und Interoperabilität.

Dieser Artikel bezieht sich ausschließlich auf eine Microsoft Access-Datenbank (MDB-Datei).

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Bei dem Versuch, eine Abfrage zu öffnen, die eine Funktion enthält, werden Ihnen sinngemäß die beiden folgenden Fehlermeldungen angezeigt. Wenn Sie danach eine weitere Abfrage öffnen, wird Ihnen nur die zweite Fehlermeldung angezeigt.
Ihre Microsoft Access-Datenbank oder Ihr Projekt enthält einen fehlenden oder inkorrekten Verweis auf die Datei <Dateiname>.
  • Sie müssen diesen Verweis korrigieren, um sicherzustellen, dass die Datenbank oder das Projekt richtig funktionieren.
  • Klicken Sie auf "Hilfe", um eine Anleitung zum Korrigieren des Verweises zu erhalten.
wenn Sie in der ersten Fehlermeldung auf OK klicken, wird Ihnen eine zweite Meldung angezeigt:
Undefinierte Funktion '<Funktionsname>' in Ausdruck.

Ursache

Ihre Datenbank enthält einen Verweis auf eine Datenbank, Objektbibliothek oder Typenbibliothek, die im Dialogfeld Verweise als <Verweisname> fehlt gekennzeichnet ist.

Lösung

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Verweis auf das fehlende Element zu entfernen:
  1. Öffnen Sie die Datenbank.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination [ALT]+[F11], um den Visual Basic-Editor zu starten.
  3. Klicken Sie im Menü Extras auf Verweise.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Objektbibliothek oder Typenbibliothek, die als <Verweisname> fehlt gekennzeichnet ist.
Eine Alternative zum Entfernen des Verweises besteht darin, die Datei, auf die verwiesen wird, unter dem Pfad wiederherzustellen, der im Dialogfeld Verweise angegeben ist. Befindet sich die Datei, auf die verwiesen wird, an einem neuen Speicherort, löschen Sie den Verweis <Verweisname> fehlt, und erstellen Sie dann in diesem neuen Ordner einen neuen Verweis auf die Datei.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem handelt, das in Access auftritt.

Weitere Informationen

Wenn Sie eine Datenbank in Microsoft Access 2002 öffnen, werden Sie über etwaige Probleme mit Verweisen auf externe Bibliotheken und Projekte informiert. Wenn die Datenbank zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie eine Abfrage ausführen möchten, welche eine Funktion aufruft, einen fehlerhaften Verweis auf eine Bibliothek oder ein Projekt enthält, zeigt Access 2002 die erste der Fehlermeldungen aus dem Abschnitt "Problembeschreibung" dieses Artikels an. Nachdem Sie in dieser Meldung auf OK geklickt haben, wird Ihnen sofort die zweite Fehlermeldung aus dem Abschnitt "Problembeschreibung" angezeigt.

Die erste Fehlermeldung wird nur einmal angezeigt. Selbst wenn Sie noch andere Abfragen auszuführen versuchen, durch die Funktionen aufgerufen werden, wird nur die zweite Fehlermeldung angezeigt, bis Sie die Datenbank geschlossen und danach wieder geöffnet haben.

Achtung: Wenn Sie die Schritte in diesem Beispiel ausführen, wird die Beispieldatenbank "Nordwind.mdb" geändert. Sie sollten daher eine Sicherungskopie der Datei "Nordwind.mdb" erstellen und diese Schritte in einer Kopie der Datenbank ausführen.

Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens

  1. Starten Sie Access 2002, und klicken Sie danach im Aufgabenbereich auf Leere Datenbank.
  2. Klicken Sie auf Erstellen, um eine neue Datenbank mit dem Namen "db1.mdb" zu erstellen. Notieren Sie sich, wo die Datenbank gespeichert wird.
  3. Schließen Sie "db1.mdb" und öffnen Sie dann die Beispieldatenbank Nordwind.mdb.
  4. Erstellen Sie mit den folgenden SQL-Anweisungen zwei neue Abfragen. Speichern Sie die erste Abfrage unter dem Namen "qryTest" und die zweite unter dem Namen "qryTest2":
    SELECT CustomerID, CompanyName, ContactName, ContactTitle, Trim([City]) & ", " & Trim([Region]) & " " & Trim([PostalCode]) AS CoAddress FROM Customers;
    SELECT CustomerID, Left([CompanyName],4) AS ShortName FROM Customers;
    Testen Sie beide Abfragen, um sicherzustellen, dass sie ohne Fehler ausgeführt werden.
  5. Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Datenbankobjekte, und klicken Sie dann auf Module.
  6. Öffnen Sie das Modul Utility Functions (Dienstprogrammfunktionen) in der Entwurfsansicht, und klicken Sie dann im Menü Extras auf Verweise.
  7. Klicken Sie im Dialogfeld Verweise - Nordwind auf Durchsuchen. Klicken Sie in der Liste Dateityp auf Microsoft Access-Datenbanken (*.mdb) und gehen Sie dann zu dem Ordner, in dem Sie "db1.mdb" gespeichert haben. Klicken Sie auf den Dateinamen und danach auf Öffnen.
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Verweise auf OK und beenden Sie dann Microsoft Access. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Änderungen speichern möchten, tun Sie dies.
  9. Öffnen Sie den Windows Explorer und gehen Sie dann zu dem Ordner, in dem Sie "db1.mdb" gespeichert haben. Löschen Sie die Datei.
  10. Öffnen Sie Nordwind.mdb erneut und versuchen Sie dann, die Abfrage "qryTest" in der Datenblattansicht zu öffnen. Beachten Sie, dass Ihnen jetzt die erste Fehlermeldung aus dem Abschnitt "Problembeschreibung" angezeigt wird.
  11. Klicken Sie im Feld mit der ersten Fehlermeldung auf OK; jetzt wird Ihnen die zweite Fehlermeldung angezeigt.
  12. Klicken Sie im Feld mit der zweiten Fehlermeldung auf OK und versuchen Sie dann, die Abfrage "qryTest2" zu öffnen. Beachten Sie, dass Ihnen jetzt nur die zweite Fehlermeldung angezeigt wird.

Verweise

Weitere Informationen zu einem anderen Problem, das die Ursache für die erstgenannte Fehlermeldung sein könnte, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
283806 VBA-Funktionen werden bei Datenbank mit fehlenden Verweisen nicht ausgeführt

Eigenschaften

Artikel-ID: 275110 - Geändert am: Dienstag, 20. Dezember 2005 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbfunctions kbdatabase kbdesign kbquery kbtshoot kbbug kberrmsg kbnofix KB275110
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com