Bereitstellen von einem Client-Computer in einer Windows Server 2012 Essentials oder in einem Netzwerk Windows Server 2012 R2 Essentials nicht die Domäne beitreten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2752321 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

EINFÜHRUNG

In der Regel bei der Bereitstellung von einem Clientcomputer auf einen Windows Server 2012 Essentials-Netzwerk oder könnt Server 2012 R2 Essentials-Netzwerk müssen Sie zuerst Windows Server 2012 Essentials-Domäne OrWindows Server 2012 R2 Essentials Domäne beizutreten. In diesem Fall, wenn der Client-Computer in eine andere Domäne angehört müssen Sie manuell entfernen des Computers aus dieser Domäne andere vorher mit der Clientbereitstellung. Andernfalls schlägt die Bereitstellung fehl.

Dieser Artikel bietet eine alternative Lösung, um einem Client-Computer auf einen Windows Server 2012 Essentials-Netzwerk oder könnt Server 2012 R2 Essentials-Netzwerk bereitgestellt werden, ohne den Computer der Domäne beitreten.

Weitere Informationen

Wichtig: Dieser Abschnitt, die Methode oder die Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Windows-Registry ändern. Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Windows-Registry falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen. Für zusätzlichen Schutz sichern Sie die Registrierung, bevor Sie Änderungen vornehmen. Gegebenenfalls können Sie dann die Registrierung wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Für Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Wichtig: Diese Lösung wird nur auf Client-Computern unterstützt, die eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt werden:
  • Windows 8 Enterprise
  • Windows 8 Professional
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Professional
Darüber hinaus werden die folgenden nicht auf dem Client-Computer unterstützt beim Anwenden der Lösung:
  • Alle Features, die nur für Domäne beigetretenen Computer (z. B. Anmeldeinformationen für die Domäne, Gruppenrichtlinien und VPN) verfügbar sind
  • Alle Drittanbieter-add-ins und Anwendungen, die nur eine Domäne verbundene Computer zur Verfügung stehen
  • Ein vor-Ort-Clientbereitstellung, die vorgenommen wird, ohne dass er Bestandteil des Clients der Domäne Windows Server 2012 Essentials
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Bereitstellung von eines Computers auf einen Windows Server 2012 Essentials oder einen Beitritt des Computers zur Domäne Windows Server 2012 Essentials Windows Server 2012 R2 Essentials-Networkwithout:
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten auf dem Clientcomputer. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    • Wechseln Sie im Windows 8-Maustaste auf Eingabeaufforderung auf der linken Seite des Bildschirms , auf dem Startbildschirm, geben Sie cmd ein, und klicken Sie dann auf als Administrator ausführen , am unteren Bildschirmrand.
    • Klicken Sie in Windows 7 auf Start, geben Sie Cmd in das Feld Suche starten, mit der rechten Maustaste cmd.exe, und klicken Sie dann auf als Administrator ausführen.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
    REG hinzufügen "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows Server\ClientDeployment" / v SkipDomainJoin/t REG_DWORD/d 1
  3. Um den Computer zu einem Windows Server 2012 Essentials-Server hergestellt wird, folgen Sie den Schritten, die im folgenden Microsoft TechNet-Thema dargestellt werden:
    Verbinden Sie Computer mit dem Server.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2752321 - Geändert am: Samstag, 1. März 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2012 Essentials
  • Windows Server 2012 R2 Essentials
Keywords: 
kbhowto kbexpertiseadvanced kbsurveynew kbmt KB2752321 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2752321
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com