Patch für Sicherheitsmangel bei Pufferüberlauf im Telefonbuchdienst

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 276575 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44185
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
276575 Patch for "Phone Book Service Buffer Overflow" Vulnerability
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Microsoft hat einen Patch freigegeben, das einen Sicherheitsmangel im optionalen Telefonbuchdienst behebt, der auf Windows NT 4.0- und Windows 2000-Servern zur Verfügung steht. Durch diesen Sicherheitsmangel könnte ein böswilliger Benutzer in der Lage sein, einen Code (ein Programm) auf einem Remoteserver ausführen zu lassen, auf dem dieser Dienst ausgeführt wird.

Der Telefonbuchdienst ist eine optionale Komponente, die im Microsoft Windows NT 4.0 Option Pack und in Windows 2000 enthalten ist. Dieser Dienst wird in Verbindung mit DFÜ-Netzwerkclients eingesetzt, um Computern eine vorgefertigte Liste mit DFÜ-Netzwerkservern zur Verfügung zu stellen.
Wegen eines ungeprüften Puffers im Telefonbuchdienst könnte eine bestimmter Typ manipulierter URLs verwendet werden, um einen willkürlich gestalteten Code auf einem Webserver ausführen zu lassen, auf dem Microsoft Internet Information Server 4.0 oder Internet Information Services und der Telefonbuchdienst ausgeführt werden. Dadurch könnte ein böswilliger Benutzer potenziell in der Lage sein, sich Berechtigungen für den Computer zu erschleichen, die denen des Kontos IUSR_<Computername> (Internet Information Server 4.0) oder des Kontos IWAM_<Computername> (Internet Information Services) entsprechen. Die Konten IUSR und IWAM sind Mitglieder der Gruppe "Jeder". In manchen Fällen können Mitglieder der Gruppe "Jeder" (einschließlich der zuvor genannten Konten) Betriebssystembefehle auf dem Webserver ausführen lassen.
Obwohl der böswillige Benutzer durch diesen Sicherheitsmangel keine Möglichkeit hat, sich Administratorberechtigungen zu erschleichen, wäre er eventuell doch in der Lage, bestimmte Daten hinzuzufügen, zu ändern oder zu löschen, bereits auf dem Server gespeicherten Code ausführen zu lassen oder neuen Code auf den Server zu laden und dann auszuführen.

Der Telefonbuchdienst wird auf Servern mit Internet Information Server 4.0 oder Internet Information Services nicht standardmäßig installiert. Er muss gesondert unter Verwendung des Windows NT 4.0 Option Pack oder der optionalen Netzwerkkomponenten von Windows 2000 installiert werden. Kunden, die diesen Dienst nicht installiert haben, sind von dem hier beschriebenen Sicherheitsmangel nicht betroffen.

Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsmangel finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
   http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/MS00-094.asp
Antworten zu häufig gestellten Fragen, zu diesem Sicherheitsmangel finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
   http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/FQ00-094.asp

Lösung

Windows 2000:
Ein Update zur Behebung dieses Problems ist inzwischen von Microsoft erhältlich. Dieses Update ist jedoch noch nicht auf allen Betriebssystemen überprüft worden und sollte daher nur bei Systemen angewendet werden, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwer wiegend beeinträchtigt ist, empfiehlt Microsoft, auf das nächste Windows 2000 Service Pack zu warten, das dieses Update enthält.

Um dieses Problem sofort zu beheben, laden Sie sich das Update den nachstehenden Anweisungen entsprechend herunter oder wenden Sie sich an den Microsoft Software Service, um das Update anzufordern. Eine vollständige Liste mit Telefonnummern des Microsoft Software Service finden Sie unter der folgenden Adresse im World Wide Web:
   http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;PHONENUMBERS
Die folgende Datei können Sie aus dem Microsoft Download Center herunterladen.
Geben Sie die nachfolgende Web-Adresse in Ihrem Web-Browser ein, um die entsprechende Datei herunter zu laden:
   q276575_W2K_sp2_x86_DE.EXE
   http://www.microsoft.com/downloads/release.asp?ReleaseID=26723
Für weitere Informationen zum Herunterladen von Dateien vom Microsoft Download Center lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D36154 Wie erhalte ich Dateien vom Microsoft Support im Internet?

HINWEIS: Aufgrund bestehender Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Dateien erfordert dieser Patch Windows NT 4.0 Service Pack 6a.

Windows NT 4.0:
Ein Update zur Behebung dieses Problems ist inzwischen von Microsoft erhältlich. Dieses Update ist jedoch noch nicht auf allen Betriebssystemen überprüft worden und sollte daher nur bei Systemen angewendet werden, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwer wiegend beeinträchtigt ist, empfiehlt Microsoft, auf das nächste Windows NT 4.0 Service Pack zu warten, das dieses Update enthält.

Um dieses Problem sofort zu beheben, laden Sie sich das Update den nachstehenden Anweisungen entsprechend herunter oder wenden Sie sich an den Microsoft Software Service, um das Update anzufordern. Eine vollständige Liste mit Telefonnummern des Microsoft Software Service finden Sie unter der folgenden Adresse im World Wide Web:
   http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;PHONENUMBERS
Die folgende Datei können Sie aus dem Microsoft Download Center herunterladen.
Geben Sie die nachfolgende Web-Adresse in Ihrem Web-Browser ein, um die entsprechende Datei herunter zu laden:
   GERQ276575i.exe
   http://www.microsoft.com/downloads/release.asp?ReleaseID=27008
Für weitere Informationen zum Herunterladen von Dateien vom Microsoft Download Center lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
D36154 Wie erhalte ich Dateien vom Microsoft Support im Internet?

Status

Windows 2000:
Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem in Microsoft Windows 2000 handelt.

Windows NT 4.0:
Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem in Microsoft Windows NT 4.0 handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum gleichzeitigen Installieren von Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
D42122 Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Weitere Suchbegriffe: TAPI html-code Pufferüberlauf Sicherheitsproblem hack

Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Nach der Bereitstellung befindet sich die Datei auf sicheren Servern, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei verhindert werden.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 276575 - Geändert am: Donnerstag, 23. Januar 2014 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 1
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 2
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 3
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 4
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 5
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 6a
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Enterprise Edition
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 4
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 5
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 6a
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbwinnt400presp7fix KB276575
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com