SO WIRD'S GEMACHT: Ermitteln des Programms, das bestimmte TCP-Anschlüsse verwendet oder blockiert in Windows

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 281336 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D281336
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
281336 HOW TO: Determine Which Program Uses or Blocks Specific Transmission Control Protocol Ports in Windows
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Im vorliegenden Artikel wird erläutert, wie ein Programm ermittelt werden kann, das bestimmte TCP-Anschlüsse verwendet oder blockiert.
Das Hilfsprogramm Netstat.exe verfügt über einen neuen Schalter -o, über den die zu einer Verbindung gehörige Prozess-ID angezeigt werden kann. Mithilfe dieser Informationen kann für einen gegebenen Anschluss ermittelt werden, welcher Prozess (welches Programm) diesen Anschluss verwendet. So führt beispielsweise der Befehl netstat -ano zu der folgenden Ausgabe:
Proto   Local Address   Foreign Address   State       PID
TCP     0.0.0.0:80      0.0.0.0:0         Listening   888
Mithilfe des Task-Managers können Sie die Prozess-ID für einen Prozessnamen (ein Programm) ermitteln. Über dieses Feature ist es möglich, den Anschluss zu ermitteln, den ein gegebenes Programm aktuell verwendet. Wird ein bestimmter Anschluss von einem Programm verwendet, können andere Programme diesen Anschluss nicht mehr verwenden.

So ermitteln Sie die Prozess-ID für ein gegebenes Programm

  1. Drücken Sie die Tastenkombination STRG+ALT+ENTF, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Prozesse.
  2. Wird die Spalte PID nicht angezeigt, klicken Sie auf Ansicht und Spalten auswählen, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen PID (Prozess-ID).
  3. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift PID, um die Liste der Prozesse nach Prozess-ID zu sortieren. Auf diese Weise können Sie problemlos die Prozess-ID finden und den im Task-Manager angezeigten zugehörigen Programmnamen ermitteln.

So erhalten Sie weitere Informationen zum Hilfsprogramm Netstat.exe.

  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie im Feld Öffnen den Befehl cmd ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgende Zeile ein: netstat /? .

Eigenschaften

Artikel-ID: 281336 - Geändert am: Mittwoch, 17. September 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool kbnetwork KB281336
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com