Fehlermeldung beim Installieren eines Service Packs oder Produktupdates für Windows 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 281458 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
281458 Error Message When You Install a Windows 2000 Service Pack or Product Update
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Service Pack oder Produktupdate (zum Beispiel ein kritisches Update, einen Sicherheitspatch, eine Aktualisierung oder ein Hotfix) auf einem Windows 2000-Computer installieren, kann Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt werden, die einer der folgenden ähnelt:
Service Pack-Setup-Fehler
Die Katalogdateien konnten nicht installiert werden.
OK


KB123456 Setup-Fehler
Die Integrität der Datei update.inf konnte nicht verifiziert werden. Stellen Sie sicher, dass der Kryptographiedienst auf dem Computer ausgeführt wird.
OK

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

Der Wert für die Option 10, "Only trust items found in the trust DB" (Nur Elementen in der vertrauenswürdigen Datenbank vertrauen) der "Software Publishing State"-Registrierungschlüssel wurde zu WAHR geändert (die Standardeinstellung ist FALSCH).

Hinweis: Geben Sie in einer Eingabeaufforderung setreg ein, um die Einstellung für Option 10 zu überprüfen. oder

Die Zertifikate "Microsoft Root Authority" oder "NO LIABILITY ACCEPTED, (c)97 VeriSign, Inc." unter "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" wurden entfernt. oder

Die Datei %SYSTEMROOT%\system32\CatRoot\{F750E6C3-38EE-11D1-85E5-00C04FC295EE}\NT5INF.CAT ist beschädigt.

Lösung

Wenn die Option 10 geändert wurde, gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu beheben: Geben Sie in einer Eingabeaufforderung setreg 10 FALSE ein.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem in Bezug auf entfernte Zertifikate zu beheben:

  • Gehen Sie auf einem Computer, auf dem das Zertifikat "Microsoft Root Authority" installiert ist, folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Microsoft Internet Explorer.
    2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Inhalte auf Zertifikate.
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen.
    5. Blättern Sie nach unten, bis Sie das Zertifikat "Microsoft Root Authority" gefunden haben.
    6. Klicken Sie auf Exportieren.
    7. Befolgen Sie die Anweisungen, um das Zertifikat in die DER-codiert-binär x.509(.CER)-Datei zu exportieren.
  • Auf dem Computer, auf dem Sie das Service Pack oder Hotfix installieren möchten, importieren Sie das Zertifikat, das Sie unter "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" gespeichert haben.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem in Bezug auf eine beschädigte Datei "NT5INF.CAT" zu beheben:
  1. Verwenden Sie das Dienstprogramm "EXPAND", um NT5INF.CA_ zu NT5INF.CAT zu erweitern.
  2. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus neu, und ersetzen Sie dann %SYSTEMROOT%\system32\CatRoot\{F750E6C3-38EE-11D1-85E5-00C04FC295EE}\NT5INF.CAT und %SYSTEMROOT%\system32\dllcache\nt5inf.cat durch die erweiterte Datei.Hinweis: Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Datei %SYSTEMROOT%\system32\dllcache\nt5inf.cat im Windows Explorer einzusehen: Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Ansicht. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Dateien und Ordner anzeigen, und deaktivieren Sie dann die Kontrollkästchen Dateinamenerweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden und Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen).

Eigenschaften

Artikel-ID: 281458 - Geändert am: Montag, 22. Dezember 2003 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kberrmsg kbsetup kbprb KB281458
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com