Häufig gestellte Fragen zur Handschrifterkennung

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 283160 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D283160
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
283160 Part 3: Speech and Handwriting Recognition Frequently Asked Questions
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Teil enthält die häufig gestellten Fragen zur Handschrifterkennungsfunktion in Microsoft Word.

Weitere Informationen zur Spracherkennungsfunktion finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
283159 WD2002: Speech Recognition Frequently Asked Questions

Weitere Informationen

Informationen zur Handschrifterkennung

Sie können die Handschrifterkennung verwenden, um Text in eine Datei in einem Microsoft Office-Programm handschriftlich statt per Tastatur einzugeben. Die Eingabe erfolgt über ein Handschrift-Eingabegerät wie ein Grafiktablett oder einen Tablett-PC, oder Sie können mit der Maus schreiben.

Ihre Handschrift wird in gedruckte Zeichen konvertiert und in die gleiche Zeile wie vorhandener Text eingefügt, wobei die gleiche Schriftgröße verwendet wird. In Microsoft Word und Microsoft Outlook können Sie die Option auswählen, den eingegebenen Text als "Ink-Objekt" beizubehalten, so dass er handschriftlich in Ihrem Dokument erscheint. Sie können auch handschriftliche Notizen, die Sie mit einem Handheld PC oder Pocket PC aufgezeichnet haben, in Microsoft Word konvertieren. Gehen Sie hierzu nach der mit dem Handheld-Gerät gelieferten Anleitung vor.

Fragen und Antworten

  1. Warum ändert sich meine Handschrift in Text, wenn ich die Handschrifterkennung verwende?

    In Microsoft Word und Microsoft Outlook können Sie Handschrift als Ink-Objekt einfügen. In anderen Microsoft Office-Programmen können Sie Handschrift nur als Text einfügen. Im Writing Pad und in der Symbolleiste Write Anywhere können Sie auswählen, ob Sie ein Ink-Objekt oder Text einfügen wollen. Wenn Text angezeigt wird, klicken Sie auf das "Tintenfass"-Symbol, damit der eingegebene Text als Ink-Objekt beibehalten wird.
  2. Kann ich als "Text" vorhandene Handschrift in Ink-Objekte konvertieren?

    Ja. Wählen Sie das "Text"-Objekt aus und klicken Sie anschließend auf der Sprachleiste oder im Dialogfeld Handschrifterkennung für das Write Anywhere-Pad auf die Schaltfläche Korrektur. Die letzte Auswahlmöglichkeit, die angezeigt wird (sofern Sie Sprachspezifische Daten einbetten ausgewählt haben) ist das Ink-Objekt. Wählen Sie aus, den Text in das dazugehörige Ink-Objekt zu konvertieren. Die gleiche Methode kann umgekehrt verwendet werden, um Ink-Objekte in Text zu konvertieren.

    Hinweis: Word wird standardmäßig als E-Mail-Editor in Outlook ausgewählt. Wenn Sie Word als E-Mail-Editor deaktivieren, ist es nicht möglich, Handschrift als Ink-Objekt in Microsoft Outlook einzufügen.
  3. Warum wird meine Handschrift nicht erkannt?

    Dies kann manchmal aufgrund der Schwierigkeit, Schriftzüge zu erkennen, vorkommen. Versuchen Sie, folgendermaßen vorzugehen:
    • Schreiben Sie ein ganzes Wort in einem Zug, ohne zwischen den Buchstaben zu pausieren.
    • Lassen Sie Abstände zwischen den einzelnen Wörtern.
    • Versuchen Sie, deutlicher und größer zu schreiben.
  4. Warum ist als Ink-Objekt eingefügte Handschrift zu klein oder zu groß?

    Die Größe von als Ink-Objekt eingefügter Handschrift hängt davon ab, wie groß oder klein Ihre Schrift an der Einfügemarke ist, an der der Text eingegeben wird. Um das Ink-Objekt zu vergrößern, verwenden Sie eine größere Schrift an der Einfügemarke. Um das Ink-Objekt zu verkleinern, verwenden Sie eine kleinere Schrift an der Einfügemarke.
  5. Warum wird, wenn ich Write Anywhere auswähle, meine Handschrift nicht an der Stelle eingefügt, wo ich schreibe?

    Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie überall auf dem Bildschirm schreiben, aber die Texteingabe erfolgt an der Einfügemarke, die sich an einer anderen Position befinden kann als der Bereich, in dem Sie schreiben. Um Text an einer anderen Position in der Datei einzugeben, bewegen Sie die Einfügemarke an diese Position, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen. Verwenden Sie die Pfeiltasten auf dem Write Anywhere-Pad, die Maus oder die Richtungstasten auf der Tastatur.
  6. Wie kann ich ändern, wie schnell meine Handschrift erkannt wird?

    Sie können die Geschwindigkeit, mit der Ihre Handschrift erkannt wird, erhöhen oder verringern. Klicken Sie auf der Sprachleiste auf Handschrifterkennung und klicken Sie anschließend auf Lined Paper oder Write Anywhere. Klicken Sie auf Optionen und wählen Sie anschließend die Registerkarte Allgemein aus. Verschieben Sie unter Erkennung den Schieberegler nach links oder rechts.
  7. Gibt es eine kontrolliertere Methode der Handschrifteingabe, oder muss ich Write Anywhere verwenden?

    Die Option Writing Pad ermöglicht Ihnen, im Modus "Lined Paper" zu schreiben. Anschließend wird die Schrift an der Einfügemarke in das Dokument eingefügt. Sie können zwischen den Eingabemethoden wechseln, indem Sie die entsprechenden Symbole am unteren Rand der Eingabesteuerung auswählen. Klicken Sie im Menü Write Anywhere auf Writing Pad, um in diesen Modus zu wechseln.
  8. Welche Funktionen weist die Handschrifterkennung noch auf?

    Zusätzlich zur Handschrifterkennung in zwei separaten Modi und der Möglichkeit, die Handschrift in Text oder Ink-Objekte zu konvertieren, verfügt die Handschrifterkennungsfunktion über ein Zeichenwerkzeug, mit dem Sie Freihand-Zeichnungsobjekte erstellen können.
  9. Warum wird, wenn ich mit der rechten Maustaste auf ein Wort klicke, Handwriting Options ausgewählt?

    Handwriting Options entspricht der Schaltfläche Korrektur auf der Sprachleiste. Bei beiden werden die Optionen für Korrektur aufgerufen, die es Ihnen ermöglichen, alternative Wörter auszuwählen oder den Anzeigemodus zwischen Text und Ink-Objekt zu wechseln.

    Wenn diese Option angezeigt wird, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Wort klicken, bedeutet dies, dass der ausgewählte Text handschriftlich eingegeben wurde und mit sprachspezifischen Daten verbunden ist.

    Hinweis: Ink-Objekte behalten ihre sprachspezifischen Daten bei, wenn sie gespeichert werden, auch wenn das Kontrollkästchen Sprachspezifische Daten einbetten auf der Registerkarte Speichern (klicken Sie im Menü Extras auf Optionen) nicht aktiviert ist. Wenn Ihr Ink-Objekt als Text angezeigt wird, und Sie wollen die Dateigröße verringern und die Auswahl "Handschriftenalternativen" entfernen, können Sie die Datei speichern, während diese Option deaktiviert ist. Suchen Sie in der Online-Hilfe nach weiteren Informationen, welche Daten dabei verlorengehen können, bevor Sie diesen Schritt mit Ihrem Originaldokument durchführen.


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 283160 - Geändert am: Donnerstag, 30. März 2006 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Word 2003
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo kbhandwriting kbfunctions KB283160
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com