Visio2002: Neues AutoKorrektur-Feature

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 284231 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D284231
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
284231 Visio2002: New AutoCorrect Feature
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die neuen AutoKorrektur-Features, die in Microsoft Visio enthalten sind.

AutoKorrektur ist ein gemeinsam genutztes Office-Feature, das automatisch falsch geschriebene Wörter, übliche typographische und grammatische Fehler sowie Fehler in der Groß-/Kleinschreibung erkennt und korrigiert. Diese Korrekturen erfolgen direkt während der Texteingabe.

Klicken Sie im Menü Extras auf AutoKorrektur-Optionen, um das Feature AutoKorrektur zu verwenden. Dadurch wird das Dialogfenster AutoKorrektur geöffnet.

Hinweis: Es existiert keine standardmäßige Tastenkombination für das AutoKorrektur-Feature. Mithilfe der Tastatur können Sie nur durch Verwendung der üblichen Tastenkombinationen für die Menüleiste schnell auf das Feature AutoKorrektur zugreifen.

Weitere Informationen

Das Dialogfenster AutoKorrektur ist ein gemeinsam genutztes Feature von Office XP. In Visio 2002 unterscheidet sich das Dialogfenster AutoKorrektur ein wenig vom Dialogfenster AutoKorrektur in Office XP. Das Dialogfester AutoKorrektur beinhaltet zwei Registerkarten: AutoKorrektur und AutoFormat während der Eingabe. Standardmäßig ist in Microsoft Office nur eine Registerkarte mit der Bezeichnung AutoKorrektur enthalten. Diese Registerkarte ist in Gestaltung und Funktion in allen Office XP-Programmen identisch. Sie enthält mehrere Kontrollkästchen und einer Liste zur Bearbeitung oder Ansicht des zu ersetzenden Texts. Jedes der Kontrollkästchen bietet die Möglichkeit, einzelne AutoKorrektur-Optionen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Die in Visio vorhandene Registerkarte AutoFormat während der Eingabe bietet noch weitere Textersetzungsmöglichkeiten, die an die speziellen Anforderungen der Textformatierung in Visio-Zeichnungen angepasst sind. Diese Registerkarte enthält einige Kontrollkästchen, mit deren Hilfe Sie bestimmte AutoFormatierungsfeatures aktivieren oder deaktivieren können.

AutoKorrektur

Visio verwendet das Microsoft Office AutoKorrektur-Feature, um Text bereits während der Eingabe automatisch ersetzten zu können. Das Feature AutoKorrektur korrigiert viele häufige Tipp-, Rechtschreib- und Grammatikfehler. Sie können die vordefinierten Optionen der AutoKorrektur einfach und komfortabel an Ihre Bedürfnisse anpassen und häufige Fehler in der AutoKorrektur-Liste erfassen.

AutoKorrektur bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Korrektur von zwei Großbuchstaben am Wortanfang.
  • Großschreibung des ersten Buchstaben eines Satzes.
  • Großschreibung von Tagesnamen.
  • Korrektur von durch den unbeabsichtigten Einsatz der Feststelltaste entstandenen Fehlern.
  • Text direkt bei der Eingabe durch Alternativvorschläge von Microsoft Office oder aus der Liste mit selbst definierten Vorschlägen ersetzen.
Visio löst die ersten vier Korrekturen aus, wenn Sie ein nicht-alphabetisches Zeichen eingeben. Die letzte Korrekturoption (Ersetzung von Text) wird nur dann ausgelöst, wenn Sie einen nicht-alphanumerischen Buchstaben oder ein Leerzeichen eingeben. Die Korrekturen werden ausgeführt, sobald Visio feststellt, dass die Autokorrektur ausgelöst wurde.

Wenn Visio eine Korrektur ausführt, wird diese als eigenständige, widerrufbare Aktion behandelt.

Ersetzung von typografischen Anführungszeichen

Typografische Anführungszeichen werden durch gerade Anführungszeichen ersetzt. Diese Textersetzung erfolgt gemäß den folgenden Regeln:

Fuß & Zoll-Regel

Microsoft Visio 2002 ersetzt gerade Anführungszeichen nicht durch typographische Anführungszeichen, wenn diese zur Darstellung von Werten in den Einheiten Fuß oder Zoll verwendet werden. Wenn Sie ein gerades Anführungszeichen eingeben, der eine Zahl vorangeht, die auf ein offenes typographisches Anführungszeichen folgt, so ändert Visio das gerade Anführungszeichen in ein typografisches Anführungszeichen, um eine ganze Zahl in Anführungszeichen anzuzeigen. Wenn jedoch ein gerades Anführungszeichen vor der Zahl und ein typographisches oder kein Anführungszeichen nach der Zahl eingegeben wird, so ersetzt Visio das gerade Anführungszeichen nicht, sondern deutet es als Angabe für Fuß oder Zoll.

Beispiel für ein typographisches Anführungszeichen mit einer Zahl: "Hol mir die letzten 10".

Beispiel für ein gerades Anführungszeichen mit einer Zahl anhand eines englischen Satzes: Auf den Satz "Dies ist etwas Substanzielles" folgen 10" Unsinn.

Wenn das letzte eingegebene Zeichen ein einzelnes oder doppeltes gerades Anführungszeichen war und die Fuß & Zoll-Regel nicht angewendet wurde, gilt möglicherweise die folgende Regel:

Falls das vorhergehende Zeichen eines der Folgenden ist:

  • Beginn eines Absatzes
  • Leerzeichen
  • eine öffnende Klammer
  • öffnende eckige Klammer
  • öffnende geschweifte Klammer
  • Bindestrich
  • Geviert-Strich
  • Halbgeviert-Strich
In diesen Fällen wird gebietsschemaspezifisch das öffnende einzelne oder doppelte typographische Anführungszeichen durch ein einzelnes oder doppeltes gerades Anführungszeichen ersetzt.

Oder es wird das gebietsschemaspezifische schließende einzelne oder doppelte typographische Anführungszeichen durch ein einzelnes oder doppeltes gerades Anführungszeichen ersetzt.

Kontraktion einzelner Anführungszeichen

Ein öffnendes einzelnes typographisches Anführungszeichen wird nach den folgenden Regeln von einem schließenden einzelnen typographischen Anführungszeichen ersetzt:

Wenn die verwendete Tastatur dem Gebietsschema einer der folgenden Sprachen entspricht:

Deutsch, Tschechisch oder Slowakisch;

und wenn der Text, der der aktuellen Einfügemarke vorausgeht, von folgender Art ist:

ein Wort oder eine ganze Zahl

gefolgt von einem offenen einzelnen typographischen Anführungszeichen

gefolgt von einem Wort.

In diesem Fall wird das einzelne öffnende typographische Anführungszeichen durch ein einzelnes schließendes typographisches Anführungszeichen ersetzt.

Einzelnes Anführungszeichen bei Datumsangaben

Ein einzelnes öffnendes typographisches Anführungszeichen wird gemäß den folgenden Regeln von einem einzelnen schließenden typographischen Anführungszeichen ersetzt:

Wenn der Text, der der aktuellen Einfügemarke vorausgeht, von folgender Art ist:
ein einzelnes öffnendes typographisches Anführungszeichen

gefolgt von zwei Ziffern
auf die eines der folgenden Zeichen folgt:
  • Leerzeichen
  • Tabulator
  • Punkt
  • Komma
  • Ausrufezeichen
  • Fragezeichen
  • Semikolon
  • Doppelpunkt
  • Bindestrich
  • schließende Klammer
In diesem Fall wird ein einzelnes schließendes typographisches Anführungszeichen durch ein einzelnes öffnendes typographisches Anführungszeichen ersetzt.

Zifferngruppierung

Ein einzelnes schließendes typographisches Anführungszeichen wird gemäß den folgenden Regeln durch ein einzelnes gerades Anführungszeichen ersetzt:

Wenn das verwendete Gebietsschema einer der folgenden Sprachen entspricht:

Deutsch, Französisch oder Italienisch

und wenn der Text, der der aktuellen Einfügemarke vorausgeht, von folgender Art ist:

eine ganze Zahl

gefolgt von einem einzelnen schließenden typographischen Anführungszeichen

gefolgt von drei Ziffern
und auf diese Konstellation eines der folgenden Zeichen folgt:

  • Leerzeichen
  • Tabulator
  • Punkt
  • Komma
  • Ausrufezeichen
  • Fragezeichen
  • Semikolon
  • Doppelpunkt
  • Bindestrich
  • schließende Klammer
  • einzelnes schließendes typographisches Anführungszeichen
so wird das einzelne schließende typographische Anführungszeichen durch ein einzelnes gerades Anführungszeichen ersetzt.

Darstellung von Brüchen durch Autoformat

Wenn mehrere Zeichen zur Darstellung bestimmter Brüche verwendet werden, werden diese gemäß der folgenden Regeln durch ein Zeichen ersetzt:

Falls Sie das amerikanische Gebietsschema verwenden und der Text, der der aktuellen Einfügemarke vorausgeht, in folgender Art verfasst ist:

1/4 oder 1/2 oder 3/4

dann wird der Bruch durch entweder

¼, ½ oder ¾

ersetzt.

AutoFormat Smileys und Pfeile

Aus mehreren zusammengesetzten Zeichen bestehende "Smileys" oder Pfeilsymbole werden gemäß folgenden Regeln durch einzelne Zeichen (einen Smiley oder ein Pfeilsymbol) ersetzt:

Falls der Text, der der aktuellen Einfügemarke vorausgeht, von folgender Art ist:

-->          Pfeil nach rechts

==>          dicker Pfeil nach rechts

<=>          Doppelpfeil

<--          Pfeil nach links

<==          dicker Pfeil nach links

:-)          Smiley (fröhlich)

:)          Smiley (fröhlich)
 
:-(          Smiley (Missfallen)

:(           Smiley (Missfallen)

:-|          Smiley (teilnahmslos)

:|           Smiley (teilnahmslos)

In diesem Fall wird der Text durch den entsprechenden Smiley oder das entsprechende Pfeilsymbol ersetzt.

Verweise

Weitere Informationen darüber, wie Sie AutoKorrektur-Optionen deaktivieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
292729 Visio2002: Deaktivieren der Features "AutoKorrektur" und "AutoFormat"

Eigenschaften

Artikel-ID: 284231 - Geändert am: Dienstag, 11. März 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visio 2002 Standard Edition
  • Microsoft Visio 2002 Professional Edition
Keywords: 
kbinfo kbdta KB284231
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com