Beim Senden einer E-Mail in Outlook 2002 und 2003, die eine Verknüpfung zu einer Datei enthält, erhält der Empfänger eine Fehlermeldung "Outlook hat den Zugriff auf die folgenden potenziell unsicheren Anlagen blockiert"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 284414 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
284414 The recipient receives an "Outlook blocked access to the following potentially unsafe attachments" error message when you send an e-mail message that contains a shortcut to a file in Outlook 2002 and Outlook 2003
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie in Microsoft Outlook eine Nachricht senden, die eine Verknüpfung zu einer Datei enthält, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Originaldatei klicken, die Datei in den Ordner "Posteingang" ziehen und auf Mit Verknüpfung senden klicken, erhält der Empfänger möglicherweise die folgende Meldung im Infofeld der E-Mail-Nachricht:
Outlook hat den Zugriff auf die folgenden potenziell unsicheren Anlagen blockiert:
Der Empfänger erhält möglicherweise keine Nachricht, und die Anlage ist nicht verfügbar.

Ursache

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten. Bei der Erstellung einer Verknüpfung mit dieser Methode wird keine .lnk-Datei erzeugt. Verknüpfungen werden vom Programm als verknüpfte Dateien erkannt; sie gelten als Anlagen der Stufe 1 und werden als potenziell gefährlich eingestuft.
Hinweis: Verknüpfungen mit der Dateierweiterung .lnk oder .url sind E-Mail-Anlagetypen der Stufe 1 und sind für den Empfänger nicht verfügbar.

Abhilfe

Stellen Sie die Dateien auf einer sicheren Netzwerkfreigabe bereit, um dieses Problem zu umgehen und Dateien weiterzugeben. Sie können dann in Ihre E-Mail-Nachricht eine Verknüpfung zu der Freigabe einfügen, auf die Sie dem Empfänger Zugriff gewährt haben.

Weitere Informationen

Outlook blockiert den Zugriff auf diese Anlagetypen, sodass der Empfänger die Anlage nicht öffnen kann. Wenn Sie jedoch eine vorhandene Verknüpfung für denselben Dateityp in eine Nachricht ziehen und dann die Datei senden, kann der Empfänger die Datei eventuell öffnen.
Hinweis: Die Option zum Senden der Verknüpfung mithilfe dieser Drag & Drop-Methode ist nicht verfügbar.


Microsoft hat eine große Anzahl von Dateitypen als Sicherheitsrisiken der Stufe 1 klassifiziert, darunter Dateien mit den Erweiterungen .mdb, .mde, .ade oder .adp.

Eigenschaften

Artikel-ID: 284414 - Geändert am: Freitag, 9. Dezember 2005 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft Office Outlook 2003
Keywords: 
kbsecvulnerability kbprb kbbackup kbaudit kbattachments kbfunclookup KB284414
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com