Schemaaktualisierungen erfordern Schreibzugriff auf Schema in Active Directory

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 285172 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
285172 Schema Updates Require Write Access to Schema in Active Directory
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel befasst sich mit dem Thema Schemaaktualisierungen.

Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten des Active Directory-Schemas. Falls hierbei Probleme auftreten, können Sie Daten möglicherweise nur mit einer Systemsicherung oder durch eine Neuinstallation des Systems wiederherstellen.

Achtung: Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Änderungen am Active Directory-Schema vornehmen, denn die Änderungen beziehen sich auf die Gesamtstruktur. Objekte und Attribute, die dem Schema hinzugefügt wurden, können Sie nicht wieder entfernen.

Für die Erweiterung bzw. die Änderung des Active Directory-Schemas ist Schreibzugriff auf das Schema erforderlich. Dieser wird mithilfe des Registrierungsschlüssels "Schema Update Allowed" aktiviert. Schemaaktualisierungen können mithilfe der Microsoft Management Console oder direkt in der Registrierung aktiviert werden. Die Schemaaktualisierungen können nur auf dem Domänencontroller aktiviert werden, der die Funktion des Schemamasters erfüllt.

Weitere Informationen

Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Schemaaktualisierungen können mithilfe der Microsoft Management Console oder durch Bearbeiten der Registrierung aktiviert werden.

Aktivieren von Schemaaktualisierungen mithilfe der Microsoft Management Console:

  1. Geben Sie in einer Eingabeaufforderung Folgendes ein:
    regsvr32 schmmgmt.dll
    Hinweis: RegSvr32 wurde erfolgreich registriert, wenn ein Dialogfeld DllRegisterServer in schmmgmt.dll succeeded angezeigt wird.
  2. Öffnen Sie eine neue Managementkonsole, indem Sie auf Start und auf Ausführen klicken. Geben Sie danach
    MMC
    ein.
  3. Klicken Sie im Menü Konsole auf Snap-In hinzufügen/entfernen.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen, um das Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Active Directory-Schema und anschließend auf Hinzufügen.
  6. "Active Directory-Schema" wird im Dialogfeld "Snap-in hinzufügen/entfernen" angezeigt. Klicken Sie auf Schließen und anschließend auf OK, um zur Konsole zurückzugehen.
  7. Klicken Sie auf Active Directory-Schema, sodass die Abschnitte Klassen und Attribute im rechten Fensterbereich angezeigt werden.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Active Directory-Schema, und klicken Sie anschließend auf Betriebsmaster.
  9. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schema kann auf diesem Domänencontroller geändert werden. Klicken Sie auf OK, und beenden Sie anschließend die Konsole.
Das Schema kann nun auf dem Domänencontroller aktualisiert werden, der die Funktion des Schemamasters erfüllt.

Aktivieren von Schemaaktualisierungen mithilfe der Registrierung:

Es wird davon abgeraten, Schemaaktualisierungen durch direktes Bearbeiten des Registrierungsschlüssels "Schema Update Allowed" zu aktivieren. Schemaaktualisierungen sollten wenn möglich immer mithilfe der Konsolenmethode aktiviert werden. Wenn die Konsolenmethode aus irgendwelchen Gründen nicht verwendet werden kann, kann der folgende Registrierungsschlüssel direkt bearbeitet werden:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NTDS\Parameters

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diesen Registrierungsschlüssel direkt zu bearbeiten:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, und geben Sie in das Feld Öffnen den folgenden Text ein:

    regedit

    Drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsschlüssel und klicken Sie darauf:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NTDS\Parameters
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Geben Sie die Wertdaten ein, wenn der folgende Registrierungswert angezeigt wird:
    Wertname: Schema Update Allowed
    Typ: REG_DWORD
    Basis: Binär
    Wertdaten: Geben Sie 1 ein, um diese Funktion zu aktivieren oder 0 (Null), um sie zu deaktivieren.
  5. Beenden Sie den Registrierungseditor.
Das Schema kann nun auf dem Domänencontroller aktualisiert werden, der die Funktion des Schemamasters erfüllt.

Weitere Informationen

Durch Aktivieren des Kontrollkästchens Schema kann auf diesem Domänencontroller geändert werden in der Konsole wird der Registrierungswert "Schema Update Allowed" hinzugefügt, sofern nicht bereits vorhanden.

Durch Deaktivieren des Kontrollkästchens Schema kann auf diesem Domänencontroller geändert werden wird der Registrierungswert "Schema Update Allowed" auf Null gesetzt, aber nicht gelöscht.

Weitere Informationen zum Active Directory-Schema finden Sie in Kapitel 4 des Windows 2000 Server Distributed Systems Guide (Leitfaden für verteilte Systeme) im Microsoft Windows 2000 Server Resource Kit.

Eigenschaften

Artikel-ID: 285172 - Geändert am: Montag, 7. August 2006 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbenv kbinfo kbregistry kbschema KB285172
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com