Fehlermeldung: Internet Explorer-Skriptfehler - Ein Fehler ist aufgetreten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 285212 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
285212 Error Message: Internet Explorer Script Error - An Error Has Occurred
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, eines der in diesem Artikel genannten Programme zu öffnen, erhalten Sie möglicherweise eine der folgenden Fehlermeldungen:
Internet Explorer-Skriptfehler - Ein Fehler ist aufgetreten.
-oder-
Internet Explorer-Skriptfehler
In dem Skript auf dieser Seite ist ein Fehler aufgetreten.
Zeile: 574
Zeichen: 2
Fehler: Klasse nicht registriert
Code: 0
URL: msell2://c:&v=2&pid=ELLE00A&cmd=openitss&itssname=ell&path=home/home.htm

Sollen Skripte auf dieser Seite weiter ausgeführt werden?

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn einige Microsoft Internet Explorer-Dateien beschädigt sind.

Lösung

Versuchen Sie, Ihren Computer neu zu starten, um diesen Fehler zu beheben. Wenn dies nicht funktioniert, wenden Sie die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge an.

Löschen temporärer Internetdateien

Temporäre Internetdateien sind zwischengespeicherte Kopien von besuchten Webseiten sowie Zusatzdateien wie Grafiken und Videos. Wenn Sie diese zwischengespeicherten Dateien löschen, stellen Sie möglicherweise fest, dass Webseiten, die Sie früher besucht haben, beim ersten erneuten Besuch länger zum Laden benötigen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um temporäre Internetdateien zu löschen:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Dateien löschen.
    -oder-
    Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert auf Einstellungen. Klicken Sie anschließend auf Ordner leeren.
Falls dadurch das Problem nicht gelöst wird, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Reduzieren der Anzahl der Farben, die Windows verwendet

Führen Sie folgende Schritte aus, um die Anzahl der Farben, die Windows verwendet, zu reduzieren:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, klicken Sie auf Eigenschaften, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Einstellungen.
  2. Klicken Sie im Feld Farben auf eine Einstellung, die unterhalb der aktuellen Einstellung liegt, klicken Sie auf OK, und klicken Sie anschließend auf Ja.

Reduzieren des Bildschirmbereichs

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Bildschirmbereich zu reduzieren:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, klicken Sie auf Eigenschaften, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Einstellungen.
  2. Schieben Sie im Feld Bildschirmbereich den Schieberegler auf eine Auflösung, die niedriger ist als Ihre aktuelle Bildschirmauflösung, klicken Sie auf OK, und klicken Sie anschließend auf Ja.

Verwenden der Standardwerte für die Sicherheitseinstellungen in Internet Explorer

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Sicherheitseinstellungen in Internet Explorer so zu konfigurieren, dass die Standardwerte verwendet werden:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  4. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Zone von Webinhalten, um die Sicherheitseinstellungen dieser Zone festzulegen auf Internet.
  5. Klicken Sie auf Standardstufe.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 für jede Webinhaltszone.
  8. Klicken Sie auf OK.
Fahren Sie mit der nächsten Methode fort, wenn das Problem weiterhin auftritt.

Reparieren von Internet Explorer

Verwenden Sie das Internet Explorer-Reparaturprogramm, um Internet Explorer zu reparieren:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung, und doppelklicken Sie auf Software.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Installieren/Deinstallieren auf Microsoft Internet Explorer 5 und dann auf Hinzufügen/Entfernen.
  3. Klicken Sie auf Aktuelle Version von Internet Explorer reparieren, und klicken Sie anschließend auf OK.
Hinweis: Internet Explorer 5.5 ist in Microsoft Windows Millennium Edition (Me) enthalten und kann nicht mithilfe des Internet Explorer-Reparaturprogramms repariert werden.

Fahren Sie mit der nächsten Methode fort, wenn das Problem weiterhin auftritt.

Neuinstallieren von Internet Explorer 5.5

Wenden Sie die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge an, um Internet Explorer 5.5 neu zu installieren.

Schließen der Programme

  1. Drücken Sie [STRG]+[ALT]+[ENTF].
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Anwendung schließen auf ein Programm, das Sie schließen möchten, und klicken Sie anschließend auf Task beenden.

    Hinweis: Schließen Sie keine Explorer- oder Systray-Programme, da es sich hierbei um Windows-Komponenten handelt.
  3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für jedes ausgeführte Programm.

Deinstallieren von Internet Explorer 5.5

Sie können Internet Explorer 5.5 von folgenden Windows-Betriebssystemen deinstallieren:
  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows 98
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows NT 4.0
  • Microsoft Windows 2000
Hinweis: Sie können Internet Explorer 5.5 nicht von Windows Me deinstallieren.

Hinweis: Sie müssen über Administratorrechte verfügen, um Internet Explorer 5.5 unter Windows NT 4.0 und Windows 2000 zu installieren oder zu deinstallieren.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Internet Explorer zu deinstallieren:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung, und doppelklicken Sie auf Software.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Installieren/Deinstallieren in der Liste der installierten Programme auf Microsoft Internet Explorer 5 und Internet Tools, und klicken Sie anschließend auf Hinzufügen/Entfernen.

    Hinweis: Wenn Microsoft Internet Explorer 5 und Internettools nicht in der Liste der installierten Programme aufgeführt ist, führen Sie Setup.exe vom Ordner Internet Explorer\Setup aus aus.

    Wenn Sie mit Windows 2000 arbeiten, führen Sie den Befehl w2kexcp.exe /u vom Ordner "Internet Explorer\IE Uninstall" aus.
  3. Klicken Sie auf Vorherige Windows-Konfiguration wiederherstellen oder klicken Sie auf Erweitert, um zusätzliche Komponenten anzugeben, die entfernt werden sollen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Internet Explorer 5 und Internettools-Setup oder im Wartungsmodus auf OK, um die vorherige Version von Internet Explorer und gemeinsam genutzte Komponenten wiederherzustellen.
  5. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie aufgefordert werden, die Wiederherstellung der vorherigen Version zu bestätigen.
  6. Klicken Sie auf Windows neu starten, wenn Sie aufgefordert werden, Windows neu zu starten.

Installieren von Internet Explorer 5.5

  1. Legen Sie die Programminstallations-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein. Halten Sie dabei die [UMSCHALTTASTE] gedrückt, um zu verhindern, dass das Setup-Programm automatisch startet.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Dateien/Ordner.
  3. Geben Sie im Feld Name den Dateinamen ie5setup.exe ein.
  4. Wählen Sie im Feld Suchen in das CD-ROM-Laufwerk.
  5. Klicken Sie auf Suche starten.
  6. Doppelklicken Sie im Suchergebnisfenster auf ie5setup.exe, und folgen Sie den Anweisungen, um es zu installieren.
Fahren Sie mit der nächsten Methode fort, wenn das Problem weiterhin auftritt.

Löschen internetrelevanter Ordner

Gehen Sie folgendermaßen vor, um internetrelevante Ordner zu löschen:
  1. Klicken Sie auf Start und danach auf Herunterfahren.
  2. Wählen Sie Im MS-DOS-Modus neu starten, und klicken Sie anschließend auf OK.
  3. Wenn Sie keine Cookie-Dateien verwenden, um Informationen für bestimmte Websites zu speichern, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

    Wenn Sie Cookie-Dateien verwenden, um Informationen wie Kennwörter für bestimmte Websites zu speichern, sollten Sie den Inhalt dieses Cookieordners kopieren, um die Daten zu speichern.

    Um den Ordner "Cookies" zu kopieren, geben Sie folgende Zeilen in der Eingabeaufforderung "C:\Windows" ein, und drücken Sie nach jeder Zeile, die Sie eingeben, die [EINGABETASTE]:
    cd..
    smartdrv.exe
    md NeuerOrdnername
    copy c:\windows\cookies\*.* c:\windows\NeuerOrdnername

    NeuerOrdnername steht hier für den Namen des Ordners, in den Sie die Inhalte des Ordners "Cookies" kopieren möchten.
  4. Wenn Sie im Ordner "Favoriten" keine Links zu Websites abgespeichert haben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

    Wenn Sie Links zu Ihren Lieblingswebsites im Ordner "Favoriten" gespeichert haben, sollten Sie die Inhalte dieses Ordners kopieren, um diese Informationen zu speichern.

    Um den Ordner "Favoriten" zu kopieren, geben Sie folgende Zeilen in der Eingabeaufforderung "C:\Windows" ein, und drücken Sie nach jeder Zeile, die Sie eingeben, die [EINGABETASTE]:
    cd..
    smartdrv.exe
    md NeuerOrdnername
    copy c:\windows\favori~1\*.* c:\windows\NeuerOrdnername

    Hierbei steht NeuerOrdnername für den Namen des Ordners, in den Sie die Inhalte des Ordners "Favoriten" kopieren möchten.
  5. Geben Sie in die Eingabeaufforderung "C:\Windows" die folgenden Zeilen ein, und drücken Sie nach jeder Zeile die [EINGABETASTE]. Um das Löschen eines jeden Ordners zu bestätigen, drücken Sie [J], und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    deltree cookies
    deltree favori~1
    deltree history
    deltree tempor~1
  6. Geben Sie exit ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE], um Windows neu zu starten.
Wenn Ihr Problem durch das Löschen der internetrelevanten Ordner gelöst wurde, raten wir davon ab, die Inhalte der neuen Ordner durch die Inhalte der umbenannten Ordner zu ersetzen. Wenn Sie die Inhalte der umbenannten Ordner kopieren möchten, ist es am besten, Sie kopieren einen Inhalt nach dem anderen, und testen Internet Explorer nach jeder kopierten Datei, um sicherzustellen, das diese spezielle Datei nicht die Ursache für den Skriptfehler ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie auf Explorer.
  2. Doppelklicken Sie im linken Teilfenster auf den Ordner Windows.
  3. Doppelklicken Sie auf [NeuerOrdnername].
  4. Klicken Sie im rechten Fenster auf eine Datei, um sie zu markieren.
  5. Nachdem die Datei markiert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie die Option Kopieren.
  6. Doppelklicken Sie im linken Fenster auf den Ordner, in den Sie diese Datei einfügen möchten: "Favoriten" oder "Cookies"
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Einfügen.
  8. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Ordner und für jede einzelne Datei in jedem Ordner.
Hinweis: Testen Sie Internet Explorer nach jeder kopierten Zeile. Wenn der Skriptfehler wieder angezeigt wird, nachdem Sie eine Datei kopiert haben, löschen Sie diese Datei.

Löschen heruntergeladener Programmdateien

Gehen Sie folgendermaßen vor, um heruntergeladene Programmdateien zu löschen:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Dateien/Ordner.
  2. In das Feld Name geben Sie Downloaded Program Files ein.
  3. Klicken Sie im Feld Suchen in auf Arbeitsplatz.
  4. Klicken Sie auf Suche starten.
  5. Doppelklicken Sie auf den Ordner Downloaded Program Files.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie löschen möchten. Klicken Sie dann auf Entfernen.

    Hinweis: Löschen Sie nicht die Datei Win32 Classes im Ordner Downloaded Program Files.
  7. Wiederholen Sie Schritt 5, bis Sie alle Dateien im Ordner "Downloaded Program Files" gelöscht haben, und starten Sie anschließend Ihren Computer neu.

Aktualisieren auf Internet Explorer 6

Klicken Sie auf folgenden Link, und folgen Sie den Downloadanweisungen, um auf Internet Explorer 6 zu aktualisieren:
http://www.microsoft.com/germany/windows/ie/ie6/default.mspx

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Skriptfehler in Internet Explorer finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
308260 Problembehebung bei Skriptfehlern in Internet Explorer


Weitere Informationen zum Downloaden und Installieren der neuesten Version von DirectX finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
179113 Download und Installation von DirectX


Das Internet Explorer-Reparaturprogramm diagnostiziert und repariert folgende Probleme:
  • Veraltete Internet Explorer-Dateien.
  • Falsche oder unvollständige Registrierung von Internet Explorer-Dateien.
  • Internet Explorer-Desktop- oder Startmenü-Verknüpfungen, die fehlen oder nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Eigenschaften

Artikel-ID: 285212 - Geändert am: Montag, 19. März 2007 - Version: 5.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Greetings 2001 Standard Edition
  • Microsoft Greetings 2002 Standard Edition
  • Microsoft Picture It! Express 2001
  • Microsoft Picture It! Express 2002
  • Microsoft Picture It! Foto 2001 Premium Edition
  • Microsoft Picture It! Photo 2002 Standard Edition
  • Microsoft Picture It! Foto 2001 Premium Edition
  • Microsoft Picture It! Foto 2002 Premium Edition
  • Microsoft Picture It! 2002 Publishing Gold
  • Microsoft Picture It! Publishing 2001 Gold Edition
  • Microsoft Picture It! Publishing 2001 Silver Edition
  • Microsoft Picture It! Publishing 2001 Platinum Edition
  • Microsoft Picture It! Publishing 2002 Platinum Edition
  • Microsoft Encarta Language Learning Spanish 1.0 Standard Edition
  • Microsoft Encarta Language Learning French 1.0 Standard Edition
  • Microsoft Encarta Reference Suite 2001
Keywords: 
kbenv kberrmsg kbprb KB285212
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com