Liste reservierter Wörter in Access 2002 und Access 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 286335 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D286335
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
286335 List of reserved words in Access 2002 and Access 2003
Anfänger: Erfordert Kenntnisse der Benutzeroberfläche auf Einzelplatzrechnern.

Dieser Artikel bezieht sich auf Microsoft Access-Datenbanken (.mdb) sowie auf Microsoft Access-Projekte (.adp).

In Artikel 209187 wird dieses Thema für Microsoft Windows 2000beschrieben.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In diesem Artikel sind Wörter und Zeichen aufgelistet, die Sie in Microsoft Access 2002 und Microsoft Office Access 2003 nicht in Feld-, Objekt- und Variablennamen verwenden sollten, weil es sich um "reservierte Wörter" handelt. Reservierte Wörter haben eine spezielle Bedeutung für Microsoft Access oder das Microsoft Jet-Datenbankmodul. Wenn Sie ein reserviertes Wort oder Zeichen verwenden, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt (sinngemäß):
Der Assistent konnte den Bericht nicht in der Vorschau anzeigen. Möglicherweise ist eine von Ihrem Bericht benötigte Tabelle exklusiv gesperrt.
Bei existierenden Objekten mit Namen, die reservierte Wörter enthalten, können Sie Fehler vermeiden, indem Sie den Objektnamen in eckige Klammern ([ ]) setzen.

Weitere Informationen

Aus praktischen Gründen kann hier keine Liste mit allen reservierten Wörtern angegeben werden. Zusätzliche reservierte Wörter, wie Namen von integrierten Funktionen und benutzerdefinierte Namen in Microsoft Access, finden Sie in der Produktdokumentation. Beachten Sie: Wenn Sie einen Verweis auf eine Typenbibliothek, eine Objektbibliothek oder ein ActiveX-Steuerelement setzen, sind die reservierten Wörter dieser Bibliothek auch in Ihrer Datenbank reservierte Wörter. Wenn Sie beispielsweise ein ActiveX-Steuerelement zu einem Formular hinzufügen, wird ein Verweis gesetzt, und die Namen der Objekte, Methoden und Eigenschaften dieses Steuerelements werden reservierte Wörter in Ihrer Datenbank.

-A
    ADD
    ALL
    Alphanumeric
    ALTER
    AND
    ANY
    Application
    AS
    ASC
    Assistant
    AUTOINCREMENT
    Avg
-B
    BETWEEN
    BINARY
    BIT
    BOOLEAN
    BY
    BYTE
-C
    CHAR, CHARACTER
    COLUMN
    CompactDatabase
    CONSTRAINT
    Container
    Count
    COUNTER
    CREATE
    CreateDatabase
    CreateField
    CreateGroup
    CreateIndex
    CreateObject
    CreateProperty
    CreateRelation
    CreateTableDef
    CreateUser
    CreateWorkspace
    CURRENCY
    CurrentUser
-D
    DATABASE
    DATE
    DATETIME
    DELETE
    DESC
    Description
    DISALLOW
    DISTINCT
    DISTINCTROW
    Document
    DOUBLE
    DROP
-E
    Echo
    Else
    End
    Eqv
    Error
    EXISTS
    Exit
-F
    FALSE
    Field, Fields
    FillCache
    FLOAT, FLOAT4, FLOAT8
    FOREIGN
    Form, Forms
    FROM
    Full
    FUNCTION
-G
    GENERAL
    GetObject
    GetOption
    GotoPage
    GROUP
    GROUP BY
    GUID
-H
    HAVING
-I
    Idle
    IEEEDOUBLE, IEEESINGLE
    If
    IGNORE
    Imp
    IN, In
    INDEX
    Index, Indexes
    INNER
    INSERT
    InsertText
    INT, INTEGER, INTEGER1, INTEGER2, INTEGER4
    INTO
    IS, Is
-J
    JOIN
-K
    KEY
-L
    LEFT
    Level
    Like
    LOGICAL, LOGICAL1
    LONG, LONGBINARY, LONGTEXT
				
-M
    Macro
    Match
    Max, Min, Mod
    MEMO
    Module
    MONEY
    Move
-N
    NAME
    NewPassword
    NO
    Not
    NULL
    NUMBER, NUMERIC
-O
    Object
    OLEOBJECT
    OFF
    ON
    OpenRecordset
    OPTION
    OR, Or
    ORDER
    Outer
    OWNERACCESS
-P
    Parameter
    PARAMETERS
    Partial
    PERCENT
    PIVOT
    PRIMARY
    PROCEDURE
    Property
-Q
    Queries
    Query
    Quit
-R
    REAL
    Recalc
    Recordset
    REFERENCES
    Refresh
    RefreshLink
    RegisterDatabase
    Relation
    Repaint
    RepairDatabase
    Report
    Reports
    Requery
    RIGHT
-S
    SCREEN
    SECTION
    SELECT)
    SET
    SetFocus
    SetOption
    SHORT
    SINGLE
    SMALLINT
    SOME
    SQL
    StDev, StDevP
    STRING
    Sum
-T
    TABLE
    TableDef, TableDefs
    TableID
    TEXT
    TIME, TIMESTAMP
    TOP
    TRANSFORM
    TRUE
    Type
-U
    UNION
    UNIQUE
    UPDATE
-V
    VALUE
    VALUES
    Var, VarP
    VARBINARY, VARCHAR
-W
    WHERE
    WITH
    Workspace
-X
    Xor
-Y
    Year
    YES
    YESNO
				
Die folgenden Zeichen sollten nicht als Teil eines Feldnamens verwendet werden:
   . 
   / 
   *
   ;
   :
   !
   #
   &
   -
   ?
   "
   '
   $
				

Eigenschaften

Artikel-ID: 286335 - Geändert am: Dienstag, 20. Dezember 2005 - Version: 11.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
  • Microsoft Office Access 2003
Keywords: 
kbhowto KB286335
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com