Artikel-ID: 287623 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft Outlook verwaltet eine Liste mit Spitznamen, die von den Funktionen "Automatische Namensüberprüfung" und "AutoVervollständigen" verwendet wird. Die Spitznamenliste wird automatisch generiert, wenn Sie Outlook verwenden. Wenn der Spitznamen-Zwischenspeicher beschädigt ist, kann es vorkommen, dass Outlook Empfänger nicht identifizieren kann, beim automatischen Vervollständigen der E-Mail-Adresse unkorrekte Empfänger anbietet oder die Nachricht an die falsche Person sendet.

Anders als in frühere Versionen von Outlook, die den Spitznamen-Zwischenspeicher in einer Datei auf Ihrem Computer speichern, speichert Outlook 2010 den Spitznamen-Zwischenspeicher im primären Nachrichtenspeicher. Wenn Sie beispielsweise ein Microsoft Exchange Server-Konto verwenden, wird der Spitznamen-Zwischenspeicher in einer versteckten Nachricht im Postfach gespeichert.

Entfernen einzelner Einträge aus dem Spitznamen-Zwischenspeicher

Outlook 2010

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
  1. Öffnen Sie eine neue E-Mail-Nachricht.
  2. Geben Sie die ersten Buchstaben des Eintrags des Spitznamen-Zwischenspeichers ein, den Sie aus dem Zwischenspeicher entfernen möchten.
  3. Wenn der Eintrag in der Liste der vorgeschlagenen Namen angezeigt wird, bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen, bis er markiert wird, ohne auf ihn zu klicken.
  4. Wenn neben dem markierten Namen das Symbol "X" angezeigt wird, klicken Sie auf das X, um den Namen aus der Liste zu entfernen.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Outlook 2007 oder Outlook 2003

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
  1. Öffnen Sie eine neue E-Mail-Nachricht.
  2. Geben Sie die ersten Buchstaben des Eintrags des Spitznamen-Zwischenspeichers ein, den Sie aus dem Zwischenspeicher entfernen möchten.
  3. Wenn der Eintrag in der Liste der vorgeschlagenen Namen angezeigt wird, verwenden Sie die Tasten NACH OBEN und NACH UNTEN auf der Tastatur, um den Eintrag auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTF auf der Tastatur.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Löschen des gesamten Spitznamen-Zwischenspeichers

Um den gesamten Spitznamen-Zwischenspeicher löschen zu lassen, wechseln Sie zum Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben

Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.
Bild minimierenBild vergrößern
assets fixit1
Problem beheben
Microsoft Fix it 50586
Bild minimierenBild vergrößern
assets fixit2

Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed

Outlook 2010

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um den gesamten Outlook-Spitznamen-Zwischenspeicher für Outlook 2010 zurückzusetzen:
Methode 1
  1. Öffnen Sie Outlook 2010.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding start
    Siehe Bild
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding end

    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding start collapsed
    Bild minimierenBild vergrößern
    Screenshot für diesen Schritt
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding end collapsed

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail.
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding start
    Siehe Bild
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding end

    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding start collapsed
    Bild minimierenBild vergrößern
    Screenshot für diesen Schritt
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding end collapsed
  4. Klicken Sie unter Nachrichten senden auf AutoVervollständigen-Liste leeren.
  5. Klicken Sie auf Ja.
Outlook erstellt daraufhin einen neuen Spitznamen-Zwischenspeicher.


Methode 2
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Starten Sie Outlook mit der Befehlszeilenoption /CleanAutoCompleteCache. Geben Sie hierzu Outlook.exe /CleanAutoCompleteCache ein

    Hinweis Wenn Outlook nicht am Standardspeicherort installiert ist, müssen Sie den Pfad von "Outlook.exe" angeben.
Outlook erstellt daraufhin einen neuen Spitznamen-Zwischenspeicher.

Outlook 2002 bis Outlook 2007

Windows 7 oder Windows Vista
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Um den gesamten Outlook-Spitznamen-Zwischenspeicher zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Computer.
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding start
    Siehe Bild
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding end

    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding start collapsed
    Bild minimierenBild vergrößern
    Screenshot für diesen Schritt
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding end collapsed
  3. Klicken Sie auf Organisieren und danach auf Ordner- und Suchoptionen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding start
    Siehe Bild
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding end

    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding start collapsed
    Bild minimierenBild vergrößern
    Screenshot für diesen Schritt
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding end collapsed
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Ausgeblendet Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding start
    Siehe Bild
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets head folding end

    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding start collapsed
    Bild minimierenBild vergrößern
    Screenshot für diesen Schritt
    Bild minimierenBild vergrößern
    assets folding end collapsed
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Start, dann auf Alle Programme, anschließend auf Zubehör und auf Ausführen.
  7. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen den folgenden Befehl (einschließlich der Anführungszeichen) ein, und klicken Sie danach auf OK:

    ?C:\ Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Outlook?


    HinweisBenutzername in diesem Pfad ist der Name des aktuell angemeldeten Windows-Benutzers.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .NK2-Datei mit dem Namen des Profils, das Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
  9. Benennen Sie die Datei in Profilname.bak um, und drücken Sie die Eingabetaste.
  10. Starten Sie Outlook.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed
Windows XP
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Um den gesamten Outlook-Spitznamen-Zwischenspeicher zurückzusetzen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Suchen.
  3. Klicken Sie im Fensterbereich Such-Assistent auf Dateien oder Ordnern.
  4. Geben Sie in das Feld Gesamter oder Teil des Dateinamens:*.NK2 ein.
  5. Wählen Sie im Feld Suchen in Ihre lokale Festplatte aus.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterte Optionen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Versteckte Elemente durchsuchen.
  7. Klicken Sie auf Suchen.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .NK2-Datei mit dem Namen des Profils, das Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
  9. Benennen Sie die Datei in Profilname.bak um, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  10. Schließen Sie Windows Explorer.
  11. Starten Sie Outlook neu.
Outlook erstellt daraufhin einen neuen Spitznamen-Zwischenspeicher.

Um den Outlook-Spitznamen-Zwischenspeicher für Microsoft Windows 2000 und Microsoft Windows Millennium Edition (Me) zurückzusetzen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Starten Sie Windows Explorer.
  3. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen und anschließend auf die Registerkarte Ansicht.
  4. Aktivieren Sie unter Erweiterte Einstellungen das Kontrollkästchen Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Nach Dateien oder Ordnern.
  7. Im Feld Nach Dateien oder Ordnern suchen geben Sie *.NK2 in das Feld Nach folgenden Dateien oder Ordnern suchen ein.
  8. Wählen Sie im Feld Suchen in Ihre lokale Festplatte aus.
  9. Klicken Sie auf Jetzt suchen.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .NK2-Datei mit dem Namen des Profils, das Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
  11. Benennen Sie die Datei in Profilname.bak um, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  12. Schließen Sie Windows Explorer.
  13. Starten Sie Outlook neu.
Outlook erstellt daraufhin einen neuen Spitznamen-Zwischenspeicher.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Outlook-Spitznamen-Zwischenspeicher für Microsoft Windows NT 4.0 und Microsoft Windows 98 zurückzusetzen:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Starten Sie Windows Explorer.
  3. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen und anschließend auf die Registerkarte Ansicht.
  4. Aktivieren Sie unter Erweiterte Einstellungen das Kontrollkästchen Alle Dateien anzeigen.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suchen, und klicken Sie auf Nach Dateien oder Ordnern.
  7. Im Feld Name geben Sie *.NK2 ein.
  8. Wählen Sie im Feld Suchen in Ihre lokale Festplatte aus.
  9. Klicken Sie auf Suche starten.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .NK2-Datei mit dem Namen des Profils, das Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
  11. Benennen Sie die Datei in Profilname.bak um, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  12. Schließen Sie Windows Explorer.
  13. Starten Sie Outlook neu.
Outlook erstellt daraufhin einen neuen Spitznamen-Zwischenspeicher.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Wurde das Problem behoben?

  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie uns Ihr Feedback übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung informieren möchten, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Eigenschaften

Artikel-ID: 287623 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 10.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2010
Keywords: 
kbhowto kbfixme kbmsifixme KB287623
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com