MIME-Typ-Einstellungen für Windows Media-Dienste

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 288102 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Multipurpose Internet Mail Extension (MIME) Typen ermöglichen den Austausch von verschiedene Arten von Dateien auf dem Internet. Für Microsoft Windows Media-Dateien und Liveübertragungen ordnungsgemäß übertragen müssen Webbrowsern und Servern die MIME-Typen für Windows Media-Dateitypen erkennen konfiguriert haben. Obwohl Browser normalerweise Ihre MIME-Typen automatisch festgelegt haben, möglicherweise in einigen Fällen müssen Sie diese manuell festlegen. MIME-Typen haben fast immer auf einem Webserver manuell konfiguriert werden.

Weitere Informationen

Web MIME-Typ Überlegungen

Die richtige Methode Verknüpfen von MIME-Typen mit den folgenden Dateinamenerweiterungen finden Sie in die Produktdokumentation:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinamenerweiterungMIME-Typ
ASFVideo/X-ms-asf
.asxVideo/X-ms-asf
.WMAAudio-/X-ms-wma
.waxAudio-/X-ms-Wachs
WMVAudio-/X-ms-wmv
.wvxVideo/X-ms-wvx
WMVideo/X-ms-wm
WMXVideo/X-ms-wmx
WMZAnwendung/X-ms-wmz
.wmdAnwendung/X-ms-wmd

Überlegungen zur Browser MIME-Typ

Browser MIME-Typen sollten automatisch festgelegt werden, wenn Windows Media Player installiert ist. Wenn Sie Microsoft Internet Explorer 2.0 oder höher oder Netscape Navigator 3.0 oder höher verfügen, wird der MIME-Typ automatisch festgelegt. Dies gilt selbst wenn Sie Internet Explorer oder Netscape Navigator nach Installieren der Windows Media Player. Wenn Sie MIME-Typ Probleme haben, installieren Sie Windows Media Player neu.

Wenn Sie einen anderen Browser als Microsoft Internet Explorer, AOL, Opera, oder Netscape Navigator (oder wenn Sie einen Browser nach der Installation von Windows Media Player installiert haben), müssen Sie die MIME-Typen. Die beste Möglichkeit dazu besteht, um Windows Media Player neu zu installieren. So ändern Sie diese Einstellungen finden Sie manuell in der Browser-Dokumentation, wie die folgenden Einstellungen hinzufügen:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
ErweiterungMIME-Typ
ASXVideo/X-ms-asf
WMAAudio-/X-ms-wma
WACHSAudio-/X-ms-Wachs
WMVVideo/X-ms-wmv
WVXVideo/X-ms-wvx
WMVideo/X-ms-wm
WMXVideo/X-ms-wmx
WMZAnwendung/X-ms-wmz
WMDAnwendung/X-ms-wmd

Geben Sie für die Hilfsanwendung Wmplayer.exe (Windows Media Player 7 und 7.1) oder Mplayer2.exe (Versionen als Windows Media Player 7).

Neuinstallation von Windows Media Player i. d. r. festgelegt die MIME-Typen für neu installierte Browser. Um die Einstellungen in Windows Media Player Version 6.4 zu ändern, klicken Sie im Menü Ansicht auf Optionen , klicken Sie auf die Registerkarte Formate und aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen für die Dateitypen, die Sie Windows Media Player zuordnen möchten. Windows Media Player wird allen ausgewählten Dateitypen in den Webbrowser registriert.

Die Produkte von Drittanbietern, die in diesem Artikel behandelt werden, sind von Unternehmen hergestellt, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 288102 - Geändert am: Montag, 3. November 2003 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Media Services 4.0
  • Microsoft Windows Media Services 4.1
Keywords: 
kbmt kbinfo KB288102 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 288102
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com