Sie können nicht das Dialogfeld Eigenschaften von SQL Server Analysis Services in Windows 8.1 öffnen.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2889492 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie müssen Microsoft SQL Server Management Studio auf einem Windows 8.1-basierten Client-Computer installiert.
  • Verbinden Sie den Objekt-Explorer-Bereich in eine Instanz von Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) in SQL Server Management Studio.
  • Sie versuchen, wählen Eigenschaften für die Instanz von SSAS um anzeigen oder Ändern der eigenschaftendes der Instanz.
In diesem Szenario wird das Dialogfeld Eigenschaften nicht angezeigt. Darüber hinaus wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

===================================

Das angeforderte Dialogfeld kann nicht angezeigt werden.

===================================

Das angeforderte Dialogfeld kann nicht angezeigt werden. (SqlMgmt)

------------------------------
Speicherort des Programms:

bei Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.DefaultLaunchFormHostedControlAllocator.AllocateDialog (XmlDocument InitializationXml, IServiceProvider-DialogServiceProvider, CDataContainer-dc)
bei Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.DefaultLaunchFormHostedControlAllocator.Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.ILaunchFormHostedControlAllocator.CreateDialog (XmlDocument InitializationXml, IServiceProvider-DialogServiceProvider)
bei Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.LaunchForm.InitializeForm (XmlDocument Doc, IServiceProvider Provider, ISqlControlCollection Control)
Bei der Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.LaunchForm...Ctor (XmlDocument Doc, IServiceProvider-Anbieter)
bei Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer.ToolMenuItemHelper.OnCreateAndShowForm (IServiceProvider sp, XmlDocument Doc)
bei Microsoft.SqlServer.Management.SqlMgmt.RunningFormsTable.RunningFormsTableImpl.ThreadStarter.StartThread()

===================================

Der Typeninitialisierer für "Microsoft.AnalysisServices.ManagementDialogs.ServerPropertiesLanguagePanel" hat eine Ausnahme ausgelöst. (Microsoft.AnalysisServices.SsmsManagementDialogs)

------------------------------
Speicherort des Programms:

Bei der Microsoft.AnalysisServices.ManagementDialogs.ServerPropertiesLanguagePanel...Ctor (CDataContainer Datencontainers)
Bei der Microsoft.AnalysisServices.ManagementDialogs.ServerPropertiesDialog...Ctor (CDataContainer Datencontainers)

===================================

Element wurde bereits hinzugefügt. Schlüssel im Wörterbuch: "4096" Schlüssel hinzugefügt: "4096" (Mscorlib)

------------------------------
Speicherort des Programms:

Bei System.Collections.Hashtable.Insert (Object Key, Objekt Nvalue Boolean hinzufügen)
Bei System.Collections.Hashtable.Add (Object Key, Object Value)
Bei System.Collections.Specialized.StringDictionary.Add (Zeichenfolgenschlüssel, String-Wert)
Bei der Microsoft.AnalysisServices.ManagementDialogs.ServerPropertiesLanguagePanel...cctor()

Lösung

Das Problem wurde erstmals im folgenden kumulativen Update von SQL Server behoben.

Kumulatives Update 11 für SQL Server 2012

Kumulative Update 7 für SQL Server 2012 SP1

Kumulatives Update 14 für SQL Server 2008 SP3

Kumulatives Update 10 für SQL Server 2008 R2 SP2

Zu kumulativen Updates für SQL Server

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Jede neues Kumulatives Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle das Sicherheits-Updates in das vorherige kumulative Update enthalten waren. Checken Sie den neuesten kumulativen Updates für SQL Server aus:
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Abhilfe

Wenn Sie das Update anwenden können, das im Abschnitt "Lösung" beschrieben wird, verwenden Sie eine der folgenden Problemumgehungen, die geplanten Änderungen mithilfe von SQL Server Management Studio.

HinweisDiese Problemumgehungen beheben nicht den Fehler in SQL Server Management Studio. Sie geben lediglich alternative Methoden, um die geplanten Änderungen vorzunehmen.

Dieses Problem zu umgehen1: mit SQL Server Management Studio auf einem anderen Computer

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie SQL Server Management Studio auf einem anderen Computer, auf dem eine frühere Version des Betriebssystems ausgeführt wird.

Dieses Problem zu umgehen2: Eigenschaftstags manuell bearbeiten

Um dieses Problem zu umgehen, manuell Bearbeiten der Eigenschaftstags in der Datei ' msmdsrv.ini ' Konfiguration auf der Festplatte des Analysis Services-Server. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Editor im Administratormodus mit erhöhten Rechten.
  2. Im Editor auf Datei, klicken Sie auf Öffnen, und suchen Sie den Ordner mit der Datei ' msmdsrv.ini '.

    Hinweis Dieser Ordner befindet sich in der standardmäßigen 64-Bit-Programmdateien oder auf einem separaten Laufwerk möglicherweise Wenn die ursprüngliche Setup-Optionen angepasst wurden. Beispielsweise kann die Datei ' msmdsrv.ini ' in einem der folgenden Ordner befinden.
    Tabelle minimierenTabelle vergrößern
    Produkt Speicherort
    Microsoft SQL Server Analysis Services 2008%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\MSAS10.Instanzname> \OLAP\Config
    Microsoft SQL Server Analysis Services 2008 R2%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\MSAS10_50.Instanzname> \OLAP\Config
    Microsoft SQL Server Analysis Services 2012%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\MSAS11.Instanzname> \OLAP\Config
    Hinweis Der PlatzhalterInstanzname> den Namen der Instanz darstellt. In der StandardeinstellungInstanzname> ist MSSQLSERVER.
  3. Wählen Sie aus der Datei ' msmdsrv.ini '.
  4. Bearbeiten Sie den Wert in das Tag für die Eigenschaft, die Anpassung benötigt.

    Hinweise
    • Es wird empfohlen, dass Sie eine sichere Sicherungskopie der Datei ' msmdsrv.ini ' vornehmen, bevor Sie die Datei bearbeiten.
    • Falsche oder unerwartete Werte oder XML-Tag-Einträge in der Datei ' msmdsrv.ini ' können den Analysis Services-Dienst nicht zu Beginn in der Zukunft führen. Aus diesem Grund müssen Sie vorsichtig vorgehen, wenn Sie die Datei "Msmdsrv.ini" bearbeiten.
    • Nicht alle Eigenschaften können mithilfe der Konfigurationsdatei geändert werden. Beispielsweise können Sicherheits- oder Sortierung für nur in SQL Server Management Studio geändert werden. In diesen Fällen müssen Sie Abhilfe 1 verwenden oder den Hotfix.
  5. Speichern Sie die Datei.

    Hinweise
    • Erhalten Sie eine Fehlermeldung "Zugriff verweigert", stellen Sie sicher, dass Sie den Editor als Administrator ausführen.
    • Einige Eigenschaften können ohne Neustart des Analysis Services-Dienstes nach ca. 30 Sekunden wirksam. Allerdings erfordern andere Eigenschaften den Dienst angehalten und neu gestartet, damit Sie wirksam werden.
    • Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Thema in der SQL Server-Onlinedokumentation:

      Konfigurieren Sie Servereigenschaften in Analysis Services

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem auf die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführten Microsoft-Produkten zutrifft.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2889492 - Geändert am: Mittwoch, 26. März 2014 - Version: 7.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2008 Analysis Services
  • Microsoft SQL Server 2008 Developer
  • Microsoft SQL Server 2008 Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Analysis Services
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Datacenter
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Developer
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2012 Analysis Services
  • Microsoft SQL Server 2012 Business Intelligence
  • Microsoft SQL Server 2012 Developer
  • Microsoft SQL Server 2012 Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2012 Service Pack 1
  • Microsoft SQL Server 2012 Standard
Keywords: 
kbsurveynew kbtshoot kbexpertiseadvanced kbmt KB2889492 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2889492
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com