Ausführen des Beispielcodes aus Knowledge Base-Artikeln für Office XP-Programme

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 290140 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
290140 How to run the sample code for the Office XP programs from Knowledge Base articles
In Artikel 212536 wird dieses Thema für Microsoft Office 2000 behandelt.
In Artikel 173707 wird dieses Thema für Microsoft Office 97 behandelt.
In Artikel 274703 wird dieses Thema für Microsoft Office 2001 für den Macintosh behandelt.
In Artikel 181058 wird dieses Thema für Microsoft Office 98 für Macintosh Edition behandelt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Die Microsoft Knowledge Base enthält viele Artikel mit Beispielcode für VBA-Makros (VBA = Visual Basic für Applikationen). Viele dieser Makros veranschaulichen Grundkonzepte der Programmierung in Visual Basic für die verschiedenen Office XP-Programme. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie mithilfe des Beispielcodes Makros erstellen und diese Makros ausführen können.

Weitere Informationen

Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie mit der in den Beispielen verwendeten Programmiersprache und mit den zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendeten Tools vertraut sind. Die Spezialisten von Microsoft Support Services können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, jedoch werden sie diese Beispiele nicht in Bezug auf eine erweiterte Funktionalität verändern, noch werden sie Prozeduren entwickeln, die auf Ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie müssen zunächst ein neues VBA-Makro hinzufügen (oder ein vorhandenes Makro auswählen), um den Beispielcode eines Knowledge Base-Artikels nutzen zu können. Über eine der folgenden Methoden können Sie dann den Beispielcode kopieren und in dieses Makro einfügen bzw. eingeben.

So erstellen Sie ein neues Makro

  1. Öffnen oder erstellen Sie eine Vorlage in dem Office-Programm, das Sie gerade verwenden.
  2. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie danach auf Makros.
  3. Wählen Sie in der Liste Makros in die Word-Vorlage oder das Dokument aus, in der bzw. dem das Makro gespeichert werden soll.
  4. Geben Sie im Feld Makroname einen Namen für das Makro ein.
  5. Klicken Sie auf Erstellen, um den Visual Basic-Editor zu öffnen.
  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Geben Sie den Makrocode zwischen den Zeilen "Sub Macroname()" und "End Sub" ein.
      Sub macroname()
          Type your macro code here
      End Sub
      							
      -ODER-
    • Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Beispielcode zu kopieren und in Ihrem Makro einzufügen:
      Sub macroname()
       
      End Sub
      						
      1. Wechseln Sie zu dem Programm, mit dem Sie den Microsoft Knowledge Base-Artikel anzeigen, z. B. Microsoft Internet Explorer.
      2. Halten Sie die [STRG]-Taste gedrückt, und klicken Sie einmal auf den Code, um ihn zu markieren.
      3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.
      4. Wechseln Sie zum Visual Basic-Editor.
      5. Markieren Sie im Visual Basic-Editor im Makro den vorhandenen Codetext von "Sub Macroname()" bis "End Sub".
      6. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.

        Hinweis: Beim Einfügen wird der vorhandene Codetext durch den Code ersetzt, den Sie aus dem Knowledge Base-Artikel kopiert haben.
  7. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Programm, nachdem Sie den Code für Ihr Makro eingegeben oder eingefügt haben. Programm steht dabei für das Microsoft Office XP-Programm, das Sie verwenden.


Hinweis: Verwenden Sie die TABULATORTASTE, um Text einzurücken. Zeilen, die mit einem Apostroph (') beginnen, sind Kommentare, die zur Ausführung des Makros nicht benötigt werden. Kommentare können jedoch sinnvoll sein, um zu erläutern, wie das Makro funktioniert.

So fügen Sie einem Modul Beispielcode hinzu

Um einem Modul Code hinzuzufügen, müssen Sie über ein vorhandenes Modul verfügen oder ein neues Modul erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen oder erstellen Sie eine Vorlage in dem Office-Programm, das Sie gerade verwenden.
  2. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie anschließend auf Visual Basic-Editor.
  3. Klicken Sie im Projektfenster von Visual Basic-Editor (standardmäßig oben links) auf das Projektsymbol, das denselben Namen hat wie Ihre Vorlage oder das Dokument. Wenn Sie die Vorlage oder das Dokument noch nicht gespeichert haben, wird ein Projektname, z. B. "Projekt(Dokument1)" oder "VorlagenProjekt(Vorlage1)", angezeigt.

    HINWEIS FÜR BENUTZER VON WORD: Wenn Sie das Makro in der standardmäßigen globalen Vorlage "Normal.dot" speichern möchten, doppelklicken Sie auf das Projekt Normal.
  4. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Modul, wenn das Projekt, auf das Sie geklickt haben, keinen Ordner namens Module enthält.
  5. Klicken Sie an einer beliebigen Stelle in das Codefenster des Moduls, das Sie erstellen möchten. Das Codefenster befindet sich in der Regel oben rechts im Visual Basic-Editor.
  6. Fügen Sie den Beispielcode genauso ein, wie er im Knowledge Base-Artikel angezeigt wird, einschließlich der Zeilen Sub Macroname() und End Sub.

    HINWEIS: Weitere Informationen zum Eingeben oder Einfügen des Makrocodes finden Sie in diesem Artikel im Abschnitt "So erstellen Sie ein neues Makro".
Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Programm, nachdem Sie den Code für Ihr Makro eingegeben oder eingefügt haben.

Programm steht dabei für das Microsoft Office XP-Programm, das Sie verwenden.

So führen Sie das Makro aus

  1. Zeigen Sie im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie danach auf Makros.
  2. Wählen Sie den Namen des Makros in der Liste Makroname aus, und klicken Sie auf Ausführen.

Informationsquellen

Die Microsoft-Hilfe für die einzelnen Office-Programme enthält zahlreiche Themen, die sich mit der Verwendung von Makros befassen. In der Visual Basic-Hilfe finden Sie ausführliche Informationen zum Verfassen Ihres eigenen Codes.

Eigenschaften

Artikel-ID: 290140 - Geändert am: Freitag, 8. Februar 2008 - Version: 3.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2002 Standard Edition
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbmacro kbprogramming kbfaq KB290140
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com