Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine wird durch das Office XP-Setupprogramm nicht installiert

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 290627 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D290627
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
290627 Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine is not installed by Office XP Setup
Moderat: Erfordert grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Makros, Codierung und Interoperabilität.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich ausschließlich auf Microsoft Access-Projekte (.adp).

In Artikel 218812 wird dieses Thema für Microsoft Access 2000 behandelt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Sie können Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine nicht mit dem Microsoft Office XP-Setupprogramm installieren. Microsoft liefert ein separates Setupprogramm zum Installieren von SQL Server 2000 Desktop Engine.

Hinweis: Die vorherige Version der Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine heißt Microsoft Data Engine (MSDE).

Weitere Informationen

Bei Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine handelt es sich um eine Technologie, die eine lokale Datenspeicherung ermöglicht, die mit Microsoft SQL Server 2000 kompatibel ist. Da SQL Server 2000 Desktop Engine mit derselben Data Engine arbeitet wie Microsoft SQL Server, werden die meisten Microsoft Access-Projekte oder Client-/Server-Anwendungen in beiden Versionen unverändert ausgeführt.

Hinweis: Anders als bei Microsoft SQL Server 2000 gilt für SQL Server 2000 Desktop Engine eine Obergrenze von 2 Gigabyte für die Größe von Datenbanken. Außerdem unterstützt es das Symmetrical Multiprocessing (SMP) unter Windows 95 oder höher nicht und kann bei der Transaktionsreplikation nicht als Replikationsverleger fungieren (aber als Replikationsabonnent).

Installation der SQL Server 2000 Desktop Engine

Falls Sie die Microsoft Data Engine (MSDE) installiert haben, sollten Sie diese deinstallieren, bevor Sie die SQL Server 2000 Desktop Engine installieren.

Das Setupprogramm für die SQL Server 2000 Desktop Engine installiert die Microsoft Data Access Components 2.6 (MDAC) auf Ihrem Computer (falls MDAC 2.6 oder höher nicht bereits auf Ihrem Computer installiert ist).

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die SQL Server 2000 Desktop Engine zu installieren:
  1. Legen Sie die Microsoft Office XP CD 1 in Ihr CD-ROM- oder Ihr DVD-ROM-Laufwerk ein.
  2. Öffnen Sie Windows Explorer, und gehen Sie zu folgendem Ordner:
    \MSDE2000
  3. Klicken Sie im Ordner MSDE2000 doppelt auf die Datei Setup.exe.

Aktualisieren von MSDE auf Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine

Falls Sie MSDE auf die Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine aktualisieren möchten, sollten Sie dies tun, bevor Sie Office XP Developer installieren. Durch die hier beschriebene Aktualisierung werden Dateien aus dem Ordner MSSQL\Bin auf Ihrem Computer gelöscht. Aus diesem Grund müssten Sie nach dieser Aktualisierung Office Developer neu installieren.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um auf die SQL Server 2000 Desktop Engine zu aktualisieren:
  1. Legen Sie die Microsoft Office XP CD 1 in Ihr CD-ROM- oder Ihr DVD-ROM-Laufwerk ein.
  2. Im Windows Explorer suchen Sie den nachstehend genannten Ordner und kopieren Sie dann diesen Ordner MSDE2000 in einen Ordner auf Ihrem lokalen Computer (zum Beispiel C:\MyFolder):
    \MSDE2000
  3. Wenn Sie mit Microsoft Windows 98 oder Microsoft Windows Me arbeiten, bearbeiten Sie den Abschnitt [Options] der Datei Setup.ini wie folgt:
       [Options]
       UPGRADE=1
       UPGRADEUSER=sa
    						
    Wenn Sie mit Microsoft Windows NT 4.0 oder Microsoft Windows 2000 arbeiten, bearbeiten Sie den Abschnitt [Options] der Datei Setup.ini wie folgt:
       [Options]
       UPGRADE=1
    					
  4. Verwenden Sie die folgenden Optionen, um das Setupprogramm von der Befehlszeile aus auszuführen:

    Hinweis: In der folgenden Anweisung bedeutet der Unterstrich (_) am Ende einer Zeile, dass die Zeile ohne Unterbrechung fortgesetzt wird. Wenn Sie diese Anweisung eingeben, lassen Sie den Unterstrich am Ende der Zeile weg.
    C:\MyFolder\setup.exe /i Setup\SqlRun01.msi /settings setup.ini _
    /l*v c:\msde_install.txt

Eigenschaften

Artikel-ID: 290627 - Geändert am: Mittwoch, 5. Februar 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbclientserver kbhowto KB290627
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com