XCON: Unzustellbarkeitsbericht mit Fehler 0x800CCC79 beim Versenden von SMTP-Mail aus Outlook Express

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 290808 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
290808 XCON: NDR with Error 0x800CCC79 When You Send SMTP Mail from Outlook Express
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Abgehende SMTP-Mail lässt sich von einem Microsoft Outlook-Client aus versenden, nicht aber von einem Microsoft Outlook Express-Client. In letzterem Fall wird der folgende Unzustellbarkeitsbericht generiert:
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist 'user@domain.com'. Betreff 'Re: test', Konto: 'mail.domain.com', Server: 'mail.domain.com', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '550 5.7.1 Unable to relay for user@domain.com', Port: 25, Secure(SSL): Nein, Serverfehler: 550, Fehlernummer: 0x800CCC79

Ursache

In Exchange Server 5.5 gibt es die Option, dass beim Herstellen einer Verbindung zum Internet Mail-Dienst Anmeldeinformationen verlangt werden. In Exchange 2000 gibt es diese Option auch für SMTP.

Lösung

Verwenden Sie eine der folgenden drei Optionen.

Hinweis: Die Option 1 darf nicht mit einer der beiden anderen Optionen kombiniert werden.
  • Markieren Sie in Outlook Express in den Eigenschaften für den Postausgangsserver das Kontrollkästchen Server erfordert Authentifizierung.
  • Öffnen Sie auf dem Computer mit Exchange Server 5.5 das Eigenschaftenfenster für den Internet Mail-Dienst. Klicken Sie auf der Registerkarte Verbindungen auf Verbindungen akzeptieren. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen Nur von Hosts mit Authentifizierung und Clients können nur senden, wenn dies ihr Stammserver ist.
  • Aktivieren Sie in Exchange 2000 Server auf der Registerkarte Authentifizierung für den virtuellen SMTP-Server die Option Anonymer Zugriff.

    Wichtig: Nach Aktivierung der Option "Anonymer Zugriff" kann von POP3-Clients nicht mehr gesendet werden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 290808 - Geändert am: Donnerstag, 6. Oktober 2005 - Version: 4.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition
  • Microsoft Exchange Server 5.5 Standard Edition
Keywords: 
kbprb KB290808
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com