In Outlook Persönliche Ordner (PST-Dateien) komprimieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 291645 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
291645 How to compact the personal folders (.pst) files in Outlook
In Artikel 196990 wird dieses Thema für Microsoft Outlook 2000 (CW) behandelt.
In Artikel 179870 wird dieses Thema für Microsoft Outlook 98 (IMO) behandelt.
In Artikel 179868 wird dieses Thema für Microsoft Outlook 98 (CW) behandelt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Ihre Persönlichen Ordner (PST-Dateien) in Microsoft Outlook komprimieren können, um gelöschte Elemente zu entfernen und Speicherplatz auf der Festplatte freizugeben.

Weitere Informationen

Zur Freigabe von Speicherplatz auf der Festplatte können Sie unerwünschte Elemente aus den verschiedenen PST-Dateien löschen und die Dateien anschließend komprimieren, damit sie weniger Speicherplatz beanspruchen.

Hinweis: Durch das Löschen unerwünschter Elemente aus den einzelnen Ordnern werden die Elemente lediglich in den Ordner "Gelöschte Objekte" verschoben, der sich in derselben Datei befindet. Sie müssen die Elemente aus dem Ordner "Gelöschte Objekte" löschen, um sie dauerhaft zu entfernen, damit Outlook die Datei komprimieren kann.

Durch die Komprimierung wird nicht der gesamte freie Speicherplatz in der Datei entfernt. Bei dem Vorgang werden entweder 16 Kilobyte (KB) Speicherplatz oder 4 % der Dateigröße (vor der Komprimierung) belassen, je nachdem, welcher Wert größer ist.

Damit eine Datei komprimiert werden kann, muss sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
  • Die Datei muss eine Größe von mindestens 16 KB haben.
  • Die Datei muss mindestens 16 KB freigegebenen Speicherplatz aufweisen, seitdem sie zuletzt komprimiert wurde.
Sie können die Komprimierung der Outlook-Datei manuell starten oder automatisch im Hintergrund ausführen.

Automatische Komprimierung im Hintergrund

Persönliche Ordner (PST-Dateien), die sich nicht auf Ihrem Computer befinden, müssen aufgrund der Interaktion zwischen dem Computer, auf dem die PST-Dateien gespeichert sind, und Ihrem Computer möglicherweise manuell komprimiert werden.

Die automatische Komprimierung findet als Leerlauftask im Hintergrund statt. Damit der Hintergrundtask ausgeführt werden kann, müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:
  • Outlook muss gerade ausgeführt werden.
  • Der Computer darf nicht mit anderen CPU-intensiven Aufgaben wie dem Kopieren oder Herunterladen von Dateien beschäftigt sein.

Manueller Start der PST-Komprimierung

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Datendateiverwaltung.
  2. Klicken Sie auf die Persönlichen Ordner (PST-Dateien), die Sie komprimieren möchten, und klicken Sie anschließend auf Einstellungen.

    Hinweis: Unter Windows Vista lautet der Standardpfad der PST-Dateien Laufwerk:\Users\Benutzer\AppData\Local\Microsoft\Outlook. Unter Microsoft Windows XP oder Microsoft Windows Server 2003 lautet der Standardpfad der PST-Dateien Laufwerk:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook.
  3. Klicken Sie auf Jetzt komprimieren, klicken Sie auf OK, und klicken Sie anschließend auf Schließen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 291645 - Geändert am: Freitag, 23. November 2007 - Version: 4.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbstore KB291645
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com