Zum Einrichten von Windows 2000 Indexing Service als generische gruppierter Dienst

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 292542 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel enthält Informationen über eine Konfiguration, die von Microsoft Product Support Services nicht unterstützt wird. In diesem Artikel wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt; Microsoft übernimmt keine Garantie dafür, dass diese Konfiguration ordnungsgemäß funktioniert.
Vorsicht Dies ist keiner Konfiguration mit Microsoft genehmigt. Diese Konfiguration ist eine optionale Problemumgehung für bekannten Einschränkungen mit Index Server und Windows 2000-Clusterdienst. Konfigurieren der Indexdienst in auf diese Weise erfolgt auf eigenes Risiko. Diese Konfigurationen werden über Bemühungen nicht unterstützt.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Nachdem Sie Starten des Indexdienstes und eines benutzerdefinierten Katalogs für Ihre Website zu, erstellen Wenn Sie die Web-Instanz und Datenträgerressource auf den zweiten Knoten verschieben, wurde benutzerdefinierten Website Katalogs abgebrochen. Dieses Verhalten ist beabsichtigt. Um die Datenträgerressource von Knoten A auf Knoten B zu verschieben, müssen die Dateisperren, die durch die Indizierung des Datenträgers verursacht werden, freigegeben werden. Dies erfolgt durch den Katalog beenden. Nachdem Sie die IIS-Serverinstanz und Datenträgerressource zurück auf Knoten A verschoben haben, bleibt jedoch der Katalog offline bis Sie manuell starten.

Index Server-Katalogen sind nicht dynamisch und keinen automatisch Neustart durchführen Cluster Instanzen zurückzugeben. Es gibt drei Methoden, um den Indexdienst, um die Kataloge in einer Clusterumgebung dynamisch neu zu starten konfigurieren. Dieser Artikel beschreibt alle drei Konfigurationen.

Hinweis: Die in diesem Artikel beschriebenen Schritte sollte nur ausgeführt werden, nachdem Sie IIS erfolgreich gruppiert haben und Ihre IIS-Ressourcengruppe zwischen Knoten fehlerfrei zu verschieben, können.

Weitere Informationen

Konfiguration eines: eine Batchdatei verwenden, um den Indexdienst neu zu starten

Um eine Batchdatei konfigurieren, die ein Befehl den Indexdienst neu starten, als eine allgemeine Anwendung in der Clusterverwaltung ausgeführt wird, folgendermaßen Sie vor:
  1. Erstellen der Batchdatei beenden und neu starten Indexdienst wie folgt:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, klicken Sie auf neu und klicken Sie dann auf Textdokument .
    2. Name des Dokuments Index.Bat.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Index.Bat, und wählen Sie dann Bearbeiten .
    4. Geben Sie net Stop Cisvc net Start Cisvc ein.
    5. Speichern Sie und schließen Sie Index.Bat.
    6. Wechseln Sie Index.Bat zum Verzeichnisses
  2. Öffnen Sie Cluster Administrator.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Web-Ressourcengruppe , klicken Sie auf neu und klicken Sie dann auf Ressource .
  4. Benennen Sie die neue Ressource Index-Name.
  5. Wählen Sie Allgemeine Anwendung als des Ressourcentyps, und klicken Sie dann auf Weiter .
  6. Wählen Sie beide Knoten als Mögliche Besitzer , und klicken Sie dann auf Weiter .
  7. Wählen Sie in Abhängigkeiten Datenträger , Netzwerknamen und IIS-Serverinstanz und klicken Sie dann auf Weiter .
  8. Geben Sie im Parameter Folgendes ein:
    1. In Befehlszeile: , geben Sie <drive> Cmd/k <laufwerk>: \inetpub\index.bat.
    2. In Aktuelles Verzeichnis: , Typ <drive> <laufwerk>: \inetpub\.
    3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Anwendung für die Interaktion mit Desktop zulassen .
    4. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Netzwerkname als Computername verwenden .
    5. Klicken Sie auf Fertig stellen .
  9. Öffnen Sie das Index Server-Snap-in.
  10. Klicken Sie auf dem Indexserver Snap-In, so dass Sie den Katalog Status im rechten Bereich sehen können.
  11. Schalten Sie in der Clusterverwaltung die neue Index.bat-Instanz online. Beachten Sie, die Index Server beenden und neu gestartet wird.
  12. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ressourcengruppe Web und zu den entgegengesetzten Knoten wechseln (Beachten Sie, dass der Kunde von Katalog beendet wurde.)
  13. Verschieben Sie die Gruppe zurück. (Beachten Sie, dass die Dienste neu gestartet werden und der Katalog online ist.)

Konfiguration zwei: eine allgemeine Clusterdienst verwenden, um den Clusterdienst und der Indexdienst steuern zulassen

In dieser Konfiguration einrichten Indexdienst als allgemeine Cluster-Dienst in der Clusterverwaltung. Der Indexdienst wird konfiguriert, mit zwei unabhängige lokalen Katalogen, d. h., müssen Sie den Indexdienst indiziert den Websiteinhalt auf Knoten A und verschieben Sie dann den IIS-Ressourcen auf Knoten 2 zulassen, und lassen Sie den Indexdienst auf Knoten B den Websiteinhalt indizieren.

Index Server als einen Standarddienst Cluster mit zwei unabhängige Kataloge einrichten, folgendermaßen Sie vor:
  1. Knoten A öffnen Sie auf die Clusterverwaltung, und überprüfen Sie, ob der IIS-Cluster-Instanzen Knoten a Besitz sind Falls nicht, verschieben Sie die IIS-Clustergruppe auf Knoten a (Minimieren der Clusterverwaltung).
  2. Öffnen Sie die Index-MMC-Snap-in auf Knoten A (oder das Computerverwaltungs-MMC-Snap-in), in der Verwaltung.
  3. Erstellen eines neuen Katalogs:
    1. Mit der rechten Maustaste das Indexdienst-Snap-in, erweitern Sie neu und klicken Sie dann auf OK . (Im Dialogfeld Katalog hinzufügen wird angezeigt.)
    2. Benennen Sie dem Katalog, und wählen Sie den Pfad (einen lokalen Pfad), in dem der Katalog gespeichert wird. Klicken Sie auf OK .
    3. Sie erhalten eine Warnung, die besagt:
      Der Katalog bleibt bis zum Indexdienst neu gestartet ist offline.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Katalog, und klicken Sie dann auf Eigenschaften .
    5. In der < katalogname > Eigenschaften klicken Sie auf derRegisterkarte Überwachung .
    6. Wählen Sie in der Dropdownliste WWW-Server den Standort, den Sie diesen Katalog zum indizieren möchten und klicken Sie dann auf OK .
    7. Beenden Sie Indexdienst und starten Sie der indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Index-Snap-in, auf Beenden und dann auf Starten .
    8. Warten Sie für den Indexdienst zum Indizieren der-Website, und halten Sie den Indexdienst.
  4. Öffnen Sie die die Clusterverwaltung, und verschieben Sie die Web-Gruppe auf Knoten b.
  5. Wiederholen Sie die Schritt 3 auf Node B. (Wenn der Katalog wurde Indizierung der Website, und Sie haben der Indexdienst angehalten, verschieben Sie auf die nächste Schritt.)
  6. Öffnen Sie Cluster Administrator.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Web-Ressourcengruppe, klicken Sie auf neu und klicken Sie dann auf Ressource .
  8. Name der neuen Ressource Indexdienst .
  9. Wählen Sie Standarddienst als Ressource-Typ, und klicken Sie dann auf Weiter .
  10. Wählen Sie beide Knoten als Mögliche Besitzer , und klicken Sie dann auf Weiter .
  11. Abhängigkeiten Klicken Sie , klicken Sie auf Den Namen , klicken Sie auf IIS-Serverinstanz und klicken Sie dann auf Weiter .
  12. Allgemeine Dienstparameter geben CISVC im Feld Dienstname den Start-Parameter leer lassen Sie, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Netzwerkname als Computername verwenden , und klicken Sie dann auf Weiter .
  13. Lassen Sie das Dialogfeld Registrierungsreplikation leer, und klicken Sie dann auf Fertig stellen .
  14. Schalten Sie der neue Index Clusterdienst online.
  15. Testen von der Web-Gruppe zwischen den beiden Knoten verschieben fehl, und überprüfen, ob der Indexdienst online geschaltet wird und der Katalog ordnungsgemäß funktioniert:
    1. Öffnen von Indexdienst auf den Knoten, die nicht der Gruppe Web besitzt und der Indexdienst wird beendet.
    2. Öffnen Sie die Clusterverwaltung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Web-Gruppe und klicken Sie dann auf Gruppe verschieben .
    3. Überprüfen Sie, dass er online, ist wenn der Clusterdienst Index in der Clusterverwaltung online geschaltet wird, im Indexdienste-Snap-in. (Wiederholen Sie diese Schritte auf den entgegengesetzten Knoten).
Sie haben jetzt einen gruppierten Index Dienstinstanz mit zwei unabhängige Kataloge, die den gleichen Websiteinhalt indizieren.

Konfiguration drei: eine allgemeine Clusterdienst verwenden, um den Indexdienst mit einem freigegebene Katalog steuern den Clusterdienst zulassen

In dieser Konfiguration als eine allgemeine Clusterdienst in der Clusterverwaltung Indexdienst eingerichtet. Der Indexdienst wird mit einem freigegebenen Katalog (auf demselben freigegebenen Datenträger) konfiguriert, die sich der IIS-Instanz-Inhalt auf befindet. Dies bedeutet Sie nur damit Indexdienste den Websiteinhalt auf Knoten a index müssen Wenn der Index Server-Instanz auf Knoten B verschoben wird, ist der Katalog von Knoten 1 verfügbar, und eine erneute Indizierung nicht benötigt werden. Dadurch wird für die schnelle Wiederherstellung, wenn Mitglied Cluster fehlschlägt. Allerdings ist ein Risiko Katalog Beschädigung, die dann beide Indexdienste auswirken würde.

Hinweis: Das Risiko einer Beschädigung der Katalog zu reduzieren, müssen Sie den Katalog Inhalt auf den von Gruppen freigegebene Datenträger und die Index-Dienstinstanz in der Gruppe Web verfügen. Darüber hinaus die Index-Cluster Dienstinstanz müssen alle drei abhängig sein: die Datenträgerressource, Namen und IIS-Serverinstanz.

Indexdienst als allgemeine Cluster-Dienst mit einem einzigen freigegebenen Katalog einzurichten, folgendermaßen Sie vor:
  1. Öffnen der Clusterverwaltung auf Knoten A und überprüfen, ob der IIS-Cluster-Instanzen Knoten a Besitz sind Falls nicht, verschieben Sie die IIS-Clustergruppe auf Knoten a (Minimieren der Clusterverwaltung).
  2. Öffnen Sie in Verwaltung die Index-MMC-Snap-in auf Knoten A (oder das Computerverwaltungs-MMC-Snap-in).
  3. Erstellen eines neuen Katalogs:
    1. Mit der rechten Maustaste das Indexdienst-Snap-in, erweitern Sie neu und klicken Sie dann auf OK . (Im Dialogfeld Katalog hinzufügen wird angezeigt.)
    2. Benennen Sie dem Katalog und wählen Sie den Pfad (einen lokalen Pfad), in dem der Katalog gespeichert wird (die freigegebene Datenträgerressource, in denen Ihre IIS Web Content residiert). Klicken Sie auf OK .
    3. Sie erhalten eine Warnung, die besagt:
      Der Katalog bleibt bis zum Indexdienst neu gestartet ist offline.
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neuen Katalog, und klicken Sie dann auf Eigenschaften .
    5. In der < katalogname > Eigenschaften klicken Sie auf derRegisterkarte Überwachung .
    6. Wählen Sie in der Dropdownliste WWW-Server den Standort, den Sie diesen Katalog zum indizieren möchten und klicken Sie dann auf OK .
    7. Beenden Sie Indexdienst und starten Sie der indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Index-Snap-in, auf Beenden und dann auf Starten .
    8. Warten Sie für den Indexdienst zum Indizieren der-Website, und halten Sie den Indexdienst.
  4. Öffnen Sie die die Clusterverwaltung, und verschieben Sie die Web-Gruppe auf Knoten b. (Dies wird B Verbindung mit der Datenträgerressource, wenn Sie den Katalog auf diesem Knoten einrichten können.)
  5. Wiederholen Sie die Schritt 3 auf Node B. (Wenn der Katalog wurde Indizierung der Website, und Sie haben der Indexdienst angehalten, verschieben Sie auf die nächste Schritt.)
  6. Öffnen Sie Cluster Administrator.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Web-Ressourcengruppe, klicken Sie auf neu und klicken Sie dann auf Ressource .
  8. Name der neuen Ressource Indexdienst .
  9. Wählen Sie Standarddienst als Ressource-Typ, und klicken Sie dann auf Weiter .
  10. Wählen Sie beide Knoten als Mögliche Besitzer , und klicken Sie dann auf Weiter .
  11. Abhängigkeiten Klicken Sie , klicken Sie auf Den Namen , klicken Sie auf IIS-Serverinstanz und klicken Sie dann auf Weiter .
  12. Allgemeine Dienstparameter geben CISVC im Feld Dienstname den Start-Parameter leer lassen Sie, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Netzwerkname als Computername verwenden , und klicken Sie dann auf Weiter .
  13. Lassen Sie das Dialogfeld Registrierungsreplikation leer, und klicken Sie dann auf Fertig stellen .
  14. Schalten Sie der neue Index Clusterdienst online.
  15. Testen von der Web-Gruppe zwischen den beiden Knoten verschieben fehl, und überprüfen, ob der Indexdienst online geschaltet wird und der Katalog ordnungsgemäß funktioniert:
    1. Öffnen Sie Index Server auf den Knoten, der nicht Besitzer der Gruppe "Web", und beenden Sie den Index-Dienst.
    2. Öffnen Sie die Clusterverwaltung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Web-Gruppe und klicken Sie dann auf Gruppe verschieben .
    3. Überprüfen Sie, dass er online, ist wenn der Clusterdienst Index in der Clusterverwaltung online geschaltet wird, im Indexdienste-Snap-in. (Wiederholen Sie diese Schritte auf den entgegengesetzten Knoten).
Sie haben jetzt einen gruppierten Index-Dienstinstanz mit einem einzigen freigegebenen Katalog Indizierung des Website Inhalts.

Eigenschaften

Artikel-ID: 292542 - Geändert am: Montag, 24. Februar 2014 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP2
  • Microsoft Internet Information Services 5.0
  • Microsoft Windows Indexing Service 2.0
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbhowto KB292542 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 292542
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com