MS01-025: Patch für neue Variante des " Malformed Hit-Highlighting"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 296185 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D45071
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
296185 MS01-025: Patch Available for New Variant of the "Malformed Hit-Highlighting" Vulnerability
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Eine neue Variante der Sicherheitsanfälligkeit im Zusammenhang mit fehlerhafter Treffermarkierung ("Malformed Hit-Highlighting", http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/ms00-006.mspx) wurde festgestellt, die sowohl Index Server 2.0 als auch den Indexdienst in Microsoft Windows 2000 betrifft. Die neue Variante hat dieselbe Auswirkung wie die ursprüngliche Anfälligkeit. Wenn ein Angreifer eine ungültige Suchanforderung schickt, kann er oder sie Dateien lesen, die auf dem Webserver liegen. Der neue Patch deckt alle bekannten Varianten dieser Anfälligkeit ab.

Schadensbegrenzende Faktoren:
  • Die Anfälligkeit lässt nur das Lesen von Dateien zu, nicht das Hinzufügen, Ändern oder Löschen von Dateien.
  • Dateien auf der Serverseite sollten keine sicherheitskritischen Daten enthalten. Wenn Sie diese Empfehlung beachten, sind sicherheitskritische Daten durch diese Anfälligkeit nicht gefährdet.
  • Die Anfälligkeit lässt nur das Lesen von Dateien zu, die auf dem Webserver (und demselben logischen Laufwerk wie das Stammverzeichnis des Servers) liegen, nicht von Dateien anderswo auf dem Server oder auf einem Remoteserver.

Lösung

Indexdienst

Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.

Die englische Version sollte die folgenden Dateiattribute oder später beinhalten:
 Date Time Version Size File name ------------------------------------------------------ 04/12/2001 03:40p 5.0.2195.3498 42,768 Webhits.dll 

Index Server 2.0

Windows NT 4.0

Beziehen Sie das hier aufgeführte einzelne Update oder das Windows NT 4.0 Security Rollup Package (SRP). Weitere Informationen zum SRP erhalten Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
299444 Security Rollup Package (SRP) nach Windows NT 4.0 Service Pack 6a


Folgende Datei steht Ihnen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
   deuq296185i.exe
   http://www.microsoft.com/ntserver/nts/downloads/critical/q296185/default.asp
Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft-Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
D36154 Wie erhalte ich Dateien vom Microsoft Support im Internet?

Microsoft hat die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war, um diese Datei auf Viren zu prüfen. Nach der Bereitstellung befindet sich die Datei auf sicheren Servern, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei verhindert werden.

Hinweis: Aufgrund von Dateiabhängigkeiten erfordert dieser Hotfix Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 3 oder eine höhere Version.

Windows NT Server version 4.0, Terminal Server Edition

Beziehen Sie das Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition, Security Rollup Package (SRP). Weitere Informationen dazu erhalten Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
317636 Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition, Security Rollup Package

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem zu einer gewissen Sicherheitsanfälligkeit im Indexdienst bei Windows 2000 und Index Server 2.0 führen kann. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bezug von Updates für Windows 2000 Datacenter Server erhalten Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
265173 Das Datacenter-Programm und das Windows 2000 Datacenter Server-Produkt
Weitere Informationen zum Installieren von mehreren Windows-Updates mit nur einem Neustart erhalten Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296861 Installieren von mehreren Windows-Updates mit nur einem Neustart
Weitere Informationen zu dieser Sicherheitsanfälligkeit finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
   http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/ms01-025.mspx


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 296185 - Geändert am: Montag, 10. Februar 2014 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Index Server 2.0
  • Microsoft Windows Indexing Service 2.0
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbqfe kbhotfixserver kbbug kbfix kbgraphxlinkcritical kbsechack kbsecurity kbsecvulnerability kbwin2000presp3fix kbwin2000sp3fix KB296185
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com