Update: DBCC CHECKTABLE schlägt fehl, wenn Beschädigung in Indizes vorhanden ist

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 299323 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
# FEHLER: 235391 (SHILOH_BUGS)
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie DBCC CHECKTABLE auf einer Tabelle, die Beschädigung in der Indizes verfügt ausführen, kann die Überprüfung mit dieser Fehlermeldung beenden:
[Microsoft][ODBC SQL Server-Treiber][Named Pipes]ConnectionCheckForData (PeekNamedPipe()).
[Microsoft][ODBC SQL Server-Treiber][Named Pipes]Verbindung ist unterbrochen.

Lösung

Beziehen Sie das neueste Service Pack für SQL Server 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
290211Info: Wie Sie das neueste SQL Server 2000 Service Pack erhalten

Abhilfe

  1. Ausgeben der Datenbankobjekte. Z. B. das Massenkopieren ( Bcp ), und Bcp in den Daten in eine neue Datenbank.
  2. Löschen Sie alle automatisch erstellte Statistiken.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in SQL Server 2000 ist. Dieses Problem wurde erstmals im SQL Server 2000 Service Pack 1.

Weitere Informationen

Vor SQL Server 2000 Service Pack 1 (SP1) der folgende Text wird in das Fehlerprotokoll angezeigt (, wenn die Verbindung unterbricht):
Short Stack Dump
77F810B5 Module(ntdll+000010B5) (NtGetContextThread+0000000B) 
0092569E Module(sqlservr+0052569E) (utassert_fail(enum UTASSERT_TYPE,char const *,char const *,int,char const *,...)+000002E9) 
0083A351 Module(sqlservr+0043A351) (LatchBase::Release(enum LatchBase::LATCH_TYPE)+00000039) 
008E0365 Module(sqlservr+004E0365) (CheckResultSet::Set(class PageId const &,int,unsigned short,int,unsigned short,class PageId const &,int,int,int,int,long,int,unsigned short const *,int,int const * const,short,int,unsigned char const *,int,int)+000004 
77E8314D Module(KERNEL32+0000314D) (SetEvent+0000000C)
-------------------------------------------------------------------------------
2001-05-21 16:09:26.17 spid51    SQL Server Assertion: File: <latch.cpp>, line=799 
Failed Assertion = 'type > NL && type < LASTLATCH'.
2001-05-21 16:09:26.26 spid51    Error: 3624, Severity: 20, State: 1.
				

In SQL Server 2000 SP1 ist dies den Fehler, der auftreten, sollten:
Server: Msg 8929, Ebene 16, Status 1, Zeile 1
Objekt-ID 1549468469: Fehler im Text ID 105872687104 Besitz durch RID identifizierten Datensatz gefunden (1:359718:4) OBJECTID1 = = 1 und OBJECTVALUE1 = "FUNCLIB_EN" und OBJECTID2 = 2 und OBJECTVALUE2 = "EXPL_BOM_SQL" und OBJECTID3 = 12 und OBJECTVALUE3 = "FieldF.

Server: Msg 8965 verwendet werden, Ebene 16, Status 1, Zeile 1
Tabellenfehler: Objekt-ID 1549468469. Sie sich den Text, Ntext oder Image-Knoten auf der Seite (1:362025), Steckplatz 1, Text ID 105872687104 wird verwiesen von Seite (1:183752) Steckplatz 8, jedoch wurde nicht der Überprüfung.
DBCC-Ergebnis für 'PSPCMPROG'.
In 1893 Seiten für Objekt 'PSPCMPROG' sind 44936 Zeilen vorhanden.
CHECKTABLE hat 0 Reservierungsfehler und 2 Konsistenzfehler in Tabelle 'PSPCMPROG' (ID 1549468469-Objekt) gefunden.
REPAIR_ALLOW_DATA_LOSS ist die minimale Reparatur für den Fehler, die von DBCC CHECKTABLE (xyz.dbo.PSPCMPROG) gefunden.
Hinweis : mit mit NOINDEX bewirkt nicht, den Fehler auftreten oder die Verbindung beendet.

Eigenschaften

Artikel-ID: 299323 - Geändert am: Mittwoch, 5. November 2003 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbmt kbbug kbfix kbsqlserv2000sp1fix KB299323 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 299323
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com