SO WIRD'S GEMACHT: Neuerstellen einer fehlenden Diskette für die automatische Systemwiederherstellung in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 299526 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D299526
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
299526 HOW TO: Re-Create a Missing Automated System Recovery Floppy Disk in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschreibt das Erstellen einer ASR-Diskette (Automated System Recovery, automatische Systemwiederherstellung) von dem Medium, auf dem die ASR-Sicherung gespeichert ist. Während des ASR-Sicherungsvorgangs werden Kopien der Dateien Asr.sif und Asrpnp.sif auf dem Sicherungsmedium gespeichert. Für den Fall, dass die ASR-Diskette nicht verfügbar ist, können die Dateien Asr.sif und Asrpnp.sif aus dem ASR-Sicherungssatz extrahiert und anschließend auf eine Diskette übertragen werden, die für einen ASR-Vorgang verwendet werden kann.

Erstellen einer ASR-Diskette

Mit den folgenden Schritten kann eine ASR-Diskette aus einem ASR-Sicherungsvorgang erstellt werden:
  1. Formatieren Sie eine 1,44 MB-Diskette, und legen Sie die Diskette in das Diskettenlaufwerk des Computers ein.
  2. Starten Sie unter Systemprogramme das Sicherungsprogramm. Wenn der Assistent für Sicherung und Wiederherstellung angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf Dateien und Einstellungen wiederherstellen , und klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Wiederherzustellende Elemente das Medium aus, das die ASR-Sicherung enthält. Stellen Sie sicher, dass das Medium eingelegt ist.
  5. Erweitern Sie den Sicherungssatz für die automatische Systemwiederherstellung, der der zu erstellenden ASR-Diskette entspricht.
  6. Erweitern Sie die zweite Instanz des Laufwerkbuchstabens, der die Systemdateien enthält. Erweitern Sie den Ordner Windows_Ordner /Repair.
  7. Klicken Sie in diesem Reparaturordner auf die folgenden Dateien: Asr.sif und Asrpnp.sif, und klicken Sie dann auf Weiter.
  8. Klicken Sie im Bildschirm Fertigstellen des Assistenten auf Erweitert.
  9. Wählen Sie auf dem Bildschirm Zielort der Wiederherstellung im Dialogfeld Dateien wiederherstellen in: die Option Einzelner Ordner, und wählen Sie anschließend im Dialogfeld Ordnername das Stammverzeichnis des Diskettenlaufwerks, z. B. "A:\".
  10. Klicken Sie auf Weiter. Die weiteren Optionen in diesem Assistenten sind optional und wirken sich nicht auf die Übertragung von Dateien auf die Diskette aus. Bei Abschluss des Assistenten werden die Dateien an den zuvor angegebenen Speicherort kopiert. Die ASR-Diskette ist nun im Fall einer ASR-Wiederherstellungsoperation gebrauchsbereit.

    HINWEIS: Die Dateien Asr.sif und Asrpnp.sif müssen sich im Stammerzeichnis des Diskettenlaufwerks befinden, damit sie bei einem ASR-Wiederherstellungsvorgang verwendet werden können.

Eigenschaften

Artikel-ID: 299526 - Geändert am: Mittwoch, 17. September 2003 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbtool KB299526
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com