Verwenden von Microsoft Jet mit IIS

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 299974 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
299974 Using Microsoft Jet with IIS
Fortgeschritten: Erfordert Fachkenntnisse in den Bereichen Codierung und Interoperabilität sowie Mehrbenutzerfähigkeiten.

In Artikel 299973 wird dieses Thema für Microsoft Access 2000 behandelt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern haben und Support rund um die Uhr sowie ACID-Transaktionen benötigen, empfiehlt es sich, Microsoft SQL Server in Verbindung mit Internet Information Server (IIS) einzusetzen. Zwar funktioniert Active Server Pages (ASP) mit jeder Datenbank, die mit OLE DB und ODBC betrieben werden kann, jedoch wurde IIS ausführlich getestet und ist für den Einsatz mit Microsoft SQL Server bei hohem Transaktionsvolumen und einer unbegrenzten Anzahl von Benutzern ausgelegt, wie sie in einem Internet-Szenario auftreten können.

Hinweis: "ACID" ist ein Akronym für die vier Eigenschaften von Transaktionsverarbeitungssystemen: Atomicity (Atomarität), Consistency (Konsistenz), Isolation (Isolation), Durability (Dauerhaftigkeit).

ASP unterstützt auch die Verwendung des Microsoft Jet-Datenbankmoduls als gültige Datenquelle. Der Access-ODBC-Treiber und Microsoft OLE DB-Provider für Microsoft Jet sind nicht für den Einsatz in 24x7-Serveranwendungen mit hoher Belastung und hoher Parallelitätsrate bestimmt (z. B. Web-Server, Commerce-Server, Transaktionsserver, Messaging-Server usw.).

Wenn Sie Microsoft Jet in einer IIS-Umgebung einsetzen, sollten Sie den nativen Jet OLE DB-Provider anstelle des Microsoft Access-ODBC-Treibers verwenden. Der Microsoft Access-ODBC-Treiber (Jet-ODBC-Treiber) kann aufgrund der aufgerufenen Version von Visual Basic für Applikationen Stabilitätsprobleme haben, da diese Version nicht threadsicher ist. Dadurch kann es zu unvorhersehbaren Ergebnissen kommen, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig Anforderungen an eine Microsoft Access-Datenbank schicken. Der native Jet OLE DB-Provider enthält Berichtigungen und Erweiterungen zu Stabilität, Performance und Thread-Pooling (einschließlich des Aufrufs einer Version von Visual Basic für Applikationen, die threadsicher ist).

Sowohl der ODBC-Treiber als auch der OLE DB-Provider legen eine Hülle um das Microsoft Jet-Datenbankmodul, die die Kernfunktionalität des Access-ODBC-Treibers und des Jet OLE DB-Providers beinhaltet. Zwar wird Microsoft Jet bewusst und fortlaufend mit vielen Qualitäts-, Funktions- und Performanceverbesserungen aktualisiert, jedoch ist es nicht die Leistung bei hoher Belastung bestimmt oder konzipiert, die für 24x7-Szenarien, ACID-Transaktionen oder eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern benötigt wird, also Szenarien, die eine absolute Datenintegrität oder sehr hohe Parallelitätsrate erfordern. Microsoft hat robuste Mehrfachbenutzer-/Belastungsszenarien eingesetzt, um die Funktionalität im für Microsoft Jet geeigneten Einsatzbereich zu testen, und befasst sich mit allen Aspekten, die sich dabei ergeben.

Weitere Informationen

Den neuesten OLE DB-Provider für Microsoft Jet erhalten Sie über die folgenden Quellen:
  • 239114So erhalten Sie das aktuelle Service Pack für die Microsoft Jet 4.0-Datenbank-Engine
  • Die neueste Version der Microsoft Data Access Components (MDAC) und des MDAC Software Developers Kit (SDK) steht auf folgender Microsoft-Website zur Verfügung:
    http://msdn.microsoft.com/dataaccess
Der OLE DB-Provider für Microsoft Jet ist in folgenden Produkten enthalten:
  • Microsoft Visual Basic 6.0 Enterprise
  • Microsoft Visual Studio 6.0 Enterprise
  • Microsoft Visual C++ 6.0 Enterprise

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Verwendung des Microsoft Jet-Datenbankmoduls und des nativen Jet OLE DB-Providers finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
191754 Wie Öffnen einer gesicherten Access-Datenbank in ADO über OLE DB
172403 Wie Verwenden von ADO mit Visual Basic
Informationen zu Microsoft Jet und zum nativen Jet OLE DB-Provider finden Sie auch in der folgenden Dokumentation:
  • "The Microsoft Jet Database Engine Programmer's guide (2nd Edition)" bietet ausführliche Erläuterungen zu Tuning, Verwendung und Einschränkungen des Microsoft Jet-Datenbankmoduls.
  • Datei JOLTREAD.TXT, die mit den Produkten ausgeliefert wird, die zuvor in diesem Artikel im Abschnitt "Weitere Informationen" aufgeführt werden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 299974 - Geändert am: Montag, 25. Februar 2008 - Version: 7.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
  • Microsoft Internet Information Server 3.0
  • Microsoft Internet Information Server 4.0
  • Microsoft Internet Information Services 5.0
  • Microsoft Internet Information Services 6.0
Keywords: 
kbhowto KB299974
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com