SSL meldet falsche maximale Puffergröße auf Programme

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 300562 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Die SSL (Secure Sockets Layer)-Implementierung (SChannel.dll) meldet ein falscher Puffergröße an Programme, wie im folgenden Codefragment erwähnt:
SecPkgContext_StreamSizes MySPCSS;
if ( SEC_E_OK == QueryContextAttributes(
	phContext,
	SECPKG_ATTR_STREAM_SIZES,
	(PVOID)&MySPCSS) )
{
	// MySPCSS.cbMaximumMessage is 16379, instead of 16384
}
				
Z. B. Wenn ein Kiefer IMAP-Client eine Nachricht an einen Microsoft Exchange Server-Computer sendet, das Problem scheint, dass Sie die Funktion IMAP gesendete e-Mail nur zum Ordner Gesendete Objekte hinzugefügt wird. Die e-Mail ruft über ein Microsoft Outlook Express oder Netscape Messenger-Client ohne ein Problem.

Das Problem wird angezeigt, wenn Sie SSL verwenden, oder wenn die Nachricht mehr als 16.000 Byte ist. Wenn das Limit überschritten ist und SSL verwenden, funktioniert es mit Outlook Express und Netscape Messenger-Clients. Wenn Sie von einem Client Kiefer senden, können Sie arbeiten, wenn Sie einen anderen Server als ein Exchange Server-Computer verwenden.

Ursache

Die maximale Puffergröße, die die SSL-Implementierung (SChannel.dll) zurück an das Programm meldet ist falsch. Das Problem ist die Schannel.dll maximale Nachrichtengröße Größe kleiner als der SSL-Spezifikation der 16.384 5 Bytes beträgt.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
260910Wie Sie das neueste Service Pack für Windows 2000 erhalten
Die englische Version dieses Updates sollte die folgenden Dateiattribute (oder höher) aufweisen:
   Date         Time   Version      Size     File name
   ---------------------------------------------------------------
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.42  355,088  Advapi32.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.41  135,440  Dnsapi.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.36   94,992  Dnsrslvr.dll
   27-Aug-2001  13:13  5.0.2195.42  525,072  Instlsa5.dll
   27-Aug-2001  13:13  5.1.2195.0   163,600  Instsch5.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.41  143,120  Kdcsvc.dll
   07-Aug-2001  13:03  5.0.2195.40  197,392  Kerberos.dll
   26-Jun-2001  22:16  5.0.2195.37   69,456  Ksecdd.sys
   24-Aug-2001  00:26  5.0.2195.42  507,152  Lsasrv.dll
   24-Aug-2001  00:26  5.0.2195.42   33,552  Lsass.exe
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.41  306,448  Netapi32.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.41  358,160  Netlogon.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.42  910,096  Ntdsa.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.42  386,320  Samsrv.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.41  128,784  Scecli.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.36  299,792  Scesrv.dll
   27-Aug-2001  13:03  5.1.2195.0   145,680  Schannel.dll
   27-Aug-2001  13:12  5.0.2195.40   48,400  W32time.dll
   01-Aug-2001  23:44  5.0.2195.40   56,592  W32tm.exe
   24-Aug-2001  00:26  5.0.2195.42  507,152  Lsasrv.dll   [56bit]
   27-Aug-2001  13:03  5.1.2195.0   146,192  Schannel.dll [56bit]

				

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows 2000 Service Pack 3 behoben.

Weitere Informationen

Eine mögliche-Nebeneffekt dieses Hotfixes ist Sendepuffer des Programms auch erhöht wird. Dies bedeutet, Progrmas, die die Datei Schannel.dll verwenden versenden kann Pakete, die ein wenig größer, als Sie, waren bevor Sie den Hotfix angewendet werden. Dies kann zu Interoperabilitätsproblemen während der Kommunikation mit Computern führen, die noch nicht den Hotfix angewendet haben.

Weitere Informationen über das gleichzeitige Installieren von Windows 2000 und Windows 2000-Hofixes finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
249149Installation von Microsoft Windows 2000 und Windows 2000-Hotfixes

Eigenschaften

Artikel-ID: 300562 - Geändert am: Montag, 3. Februar 2014 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP1
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbmt kbhotfixserver kbqfe kbbug kbenv kbfix kbsecurity kbwin2000presp3fix kbwin2000sp3fix KB300562 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 300562
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com